#trending: Wolfgang Bosbach, ein „frauenverachtendes Drecksblatt“, Angela Merkel als „Avenger“ und ein Nürnberger auf der Coldplay-Bühne

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Heute wird in Großbritannien gewählt - eine Wahl, die durch die Brexit-Verhandlungen auch Auswirkungen auf Europa hat. Ob es spannend wird, werden wir wohl erst ab 23 Uhr erfahren, wenn die Wahllokale schließen. In Deutschland punktete unterdessen Wolfgang Bosbach mit dem Thema Migranten und ein kleines Blog holte mit einem berechtigten Medien-Bashing fünfstellige Likes und Shares.

Anzeige

#trending // News & Themen

Die CDU wird Wolfgang Bosbach noch einige Tränen nachweinen, wenn er sich am Ende der Legislaturperiode aus dem Bundestag verabschiedet. Denn kaum einem anderen Politiker gelingt es so oft, in die Schlagzeilen zu kommen, in Talkshows eingeladen zu werden, rauf und runter zitiert zu werden. Am Mittwoch sorgte er mit der Forderung, Migranten ohne Ausweis an der Grenze abzuweisen für die erfolgreichste Geschichte in den sozialen Netzwerken. Die Welt sammelte über 15.000 Likes, Reactions, Shares, Kommentare und Retweets bei Facebook und Twitter ein, landete damit auf Platz 1 der Social-Media-News-Charts von 10000 Flies Pro [Offenlegung: Ich bin Mitbetreiber]. Ebenfalls weit nach vorn sprangen mit der Story die Frankfurter Allgemeine, Focus Online und Bild.

Bis auf Platz 4 der Charts kletterte am Mittwoch ein vergleichsweise kleines Blog: Pinkstinks, eine Protestorganisation, die die „Pinkifizierung“ von Produkten anprangert, weil sie „Mädchen eine limitierende Geschlechterrolle zuweisen.“ Am Mittwoch schoss Pinkstinks gegen das Klatsch-Magazin Inside aus dem Hause Vision Media, das auch Mädchen, Popcorn und Jolie heraus bringt. Denn: „Du bist ein widerliches, frauenverachtendes Drecksblatt, in dem eine rein weibliche Redaktion eimerweise Häme, Mist und Body Shaming über Geschlechtsgenossinnen auskübelt„, so der Pinkstinks-Chefredakteur Nils Pickert. Und tatsächlich: „frauenverachtend“ trifft es wohl sehr gut, wenn man sieht, dass Inside weibliches Bindegewebe als „Schenkel-Schande“ tituliert, als „Furchen-Fiasko“, als „Wabbel-Wellen“ und als „Dellen-Drama“. Erbärmlich. Pinkstinks sammelte mit dem Artikel bis Mitternacht sagenhafte 12.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein.

#trending // Social Media

Es ist immer wieder erstaunlich, mit wie viel Kreativität die Menschen soziale Netzwerke nutzen. Am Mittwochmorgen deutscher Zeit bastelte der US-amerikanische Blogger und Aktivist Oliver Willis mit 13 Tweets eine Art Politik-Superhelden-Crossover-Comic. In den Hauptrollen: Barack Obama, Angela Merkel, Justin Trudeau, Emmanuel Macron als „Avengers“ und Donald Trump als böser Skrull. Willis twitterte seine 13 Tweets jeweils als Antwort auf den vorherigen, sodass die gesamte grandios unterhaltsame Kurzgeschichte untereinander auf Twitter.com lesbar ist. Das kam so gut an, dass der Ursprungs-Tweet bis Mitternacht sagenhafte 91.000 Likes und Retweets eingesammelt hatte.

#trending // Wahljahr 2017

Heute wählen die Briten ein neues Unterhaus. Und auch wenn die Umfragen den Vorsprung von Theresa Mays Tories gegenüber Jeremy Corbyns Labour Party schwinden sahen, ist völlig unklar, wie spannend es tatsächlich wird. Das liegt vor allem am Mehrheitswahlverfahren, das dafür sorgt, dass die Sitzverteilung völlig anders aussehen kann als das landesweite Verhältnis der abgegebenen Stimmen. Die Mandats-Prognosen schwankten zuletzt von Institut zu Institut so sehr, dass das eine den Verlust der Mehrheit für die Conservatives sah, ein anderes aber deutliche Mandats-Gewinne.

Gewählt wird seit 8 Uhr morgens deutscher Zeit – bis 23 Uhr deutscher Zeit. Dann werden auch erste Prognosen veröffentlicht. Mit dem endgültigen Ergebnis der Wahl wird in der kommenden Nacht gegen 4 oder 5 Uhr gerechnet. In den sozialen Netzwerken gewann Corbyn auch am letzten Tag vor der Wahl. Die beiden Posts aller britischen Parteien und Spitzenkandidaten mit den meisten Interaktionen stammten von ihm. Einer drehte sich um das Gesundheitssystem, der andere um die innere Sicherheit.

#trending // Entertainment

Der Held der Stunde am Pop-Himmel heißt Ferdinand Schwartz. Der 19-jährige Nürnberger durfte am Dienstagabend zusammen mit Coldplay im Münchner Olympiastadion auftreten. Schwartz hatte ein Schild hoch gehalten, auf dem er bat, den Song „Everglow“ mit der Band zu spielen. Sänger Christ Martin bat ihn auf die Bühne und ein „Adventure of a Lifetime“ begann, so Schwartz auf seinem Instagram-Account. Coldplay postete das Video mit dem Auftritt auf Facebook und sammelte bereits 19 Mio. Views, 603.000 Likes und Reactions, 172.000 Shares und 53.000 Kommentare ein. Auch Medien, die die Geschichte nacherzählten, erzielten große Social-Media-Erfolge – u.a. Bild und jetzt.

Wonderful guest performance by this young gent from the audience on Everglow. R42

Posted by Coldplay on Dienstag, 6. Juni 2017

#trending // Worldwide

In Paris kämpfen derzeit die besten Tennis-Spieler und -Spielerinnen um den Titel beim wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt. Deutsche Sportler sind in den ersten Tagen allesamt ausgeschieden, doch unsere Nachbarn aus Österreich feiern seit Mittwoch so richtig ihren Spieler Dominic Thiem. Der besiegte – zum ersten Mal in seinem Leben – den Mitfavoriten Novak Djokovic und zog damit ins Halbfinale ein. Auf Facebook postete Thiem selbst am Abend „Semifinale.#Bamos#ersterSieggegendenDjoker#sprachlos“ und sammelte innerhalb von 90 Minuten 10.000 Interaktionen ein. Daneben punkteten auch zahlreiche österreichische Medien mit dem Thiem-Triumph: Laola1.at erreichte mit mehr als 12.000 Likes & Co. den dritten Platz aller deutschsprachiger Artikel, Die Presse erreichte rund 7.000 Interaktionen, die Kleine Zeitung mehr als 5.000 und die Kronen Zeitung etwas weniger als 5.000.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Welt – „Bosbach will Migranten ohne Pass an der Grenze abweisen“ (15.100 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – „Bosbach will Migranten ohne Pass an der Grenze abweisen“ (2.600 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): stern – „Die große Freiheit

Google-Suchbegriff: „Iran“ (20.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Dean Martin(42.500 Abrufe) [wäre am Mittwoch 100 Jahre alt geworden]

Youtube-Video: The Late Late Show with James Corden – „Ed Sheeran Carpool Karaoke

Song (Spotify): Luis Fonsi – „Despacito – Remix“ (395.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Various – „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 4 Deluxe“ (Doppel-CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe (Unmaskierte Filmversion“ (DVD)

Game (Amazon): „Landwirtschafts-Simulator 17“ (PC Download)

Buch (Amazon): Sophia Thiel – „Einfach schlank und fit: Mit 120 Rezepten zur Traumfigur“ (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige