Anzeige

TV-Monat Mai: zdf_neo holt mit Rekord RTL II ein, starker Monat auch für RTL Nitro, ProSieben Maxx und sport1

Simone-Emmelius-zdf_neo.jpg
Simone Emmelius, Koordinatorin von zdf_neo

Grandioser Erfolg für den ZDF-Ableger zdf_neo: Mit 3,1% sprang der Sender erstmals in einem gesamten Monat über die 3%-Marke und zog damit sogar mit einem der großen acht Sender, RTL II, gleich. Deutlich über ihrem Normalniveau landeten auch RTL Nitro, ProSieben Maxx und sport1. Ganz vorn bleiben das ZDF im Gesamtpublikum und RTL bei den 14- bis 49-Jährigen. Top-Sendung des Monats: das DFB-Pokal-Finale.

Anzeige
Anzeige

Der Mai im Gesamtpublikum:

Das ZDF und Das Erste bleiben weiter klar vor der privaten Konkurrenz, auch wenn RTL im Mai etwas aufholen konnte. Mit 12,7% und 11,5% lagen die beiden Öffentlich-Rechtlichen unter dem April-Ergebnis und unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt, der ein letztes Mal vom Fußball_WM-Monat Juni 2016 beeinflusst wird. RTL hingegen lag mit 9,7% über den beiden Vergleichswerten.

Erstmals mit einem Sender der Top 8 gleich gezogen ist auf Rang 9 zdf_neo: Mit 3,1% stellte man einen neuen Rekord auf, erreichte den gleichen Marktanteil wie RTL II. Erst die zweite – inoffizielle – Nachkommastelle bescherte RTL II Platz 8 und zdf_neo Rang 9.

Starke Zuwächse verzeichnete im Gesamtpublikum auch sport1: Mit 1,4% gab es den besten Monats-Marktanteil seit April 2016. Vor allem die Eishockey-WM hat hier die Quoten beflügelt. Deutlich über seinem 12-Monats-Durchschnitt landete auch noch RTL Nitro, das mit 1,8% wie zdf_neo einen neuen Rekord aufstellte.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
1 ZDF 12,7 12,4 -0,3 13,2 -0,5
2 Das Erste 11,5 11,8 -0,3 12,1 -0,6
3 RTL 9,7 9,4 0,3 9,5 0,2
4 Sat.1 6,9 6,8 0,1 7,1 -0,2
5 Vox 5,2 5,1 0,1 5,2 0,0
6 ProSieben 4,5 4,8 -0,3 4,8 -0,3
7 kabel eins 3,3 3,5 -0,2 3,6 -0,3
8 RTL II 3,1 3,2 -0,1 3,3 -0,2
9 zdf_neo 3,1 2,5 0,6 2,5 0,6
10 NDR Fernsehen 2,4 2,4 0,0 2,4 0,0
11 WDR Fernsehen 2,1 2,2 -0,1 2,2 -0,1
12 mdr Fernsehen 2,0 2,0 0,0 1,9 0,1
13 SWR Fernsehen 1,9 1,7 0,2 1,8 0,1
14 RTL Nitro 1,8 1,7 0,1 1,4 0,4
15 BR Fernsehen 1,6 1,8 -0,2 1,7 -0,1
16 Super RTL 1,5 1,7 -0,2 1,7 -0,2
17 Sat.1 Gold 1,4 1,4 0,0 1,4 0,0
18 sport1 1,4 1,1 0,3 0,9 0,5
19 rbb Fernsehen 1,3 1,3 0,0 1,2 0,1
20 n-tv 1,2 1,2 0,0 1,2 0,0
21 ZDFinfo 1,2 1,2 0,0 1,2 0,0
22 N24 1,1 1,1 0,0 1,2 -0,1
23 3sat 1,1 1,3 -0,2 1,2 -0,1
24 arte 1,1 1,0 0,1 1,0 0,1
25 hr fernsehen 1,0 1,0 0,0 1,1 -0,1
26 RTLplus 1,0 1,0 0,0 0,8 0,2
27 DMAX 1,0 1,0 0,0 1,0 0,0
28 Phoenix 1,0 1,1 -0,1 1,1 -0,1
29 KiKA 1,0 1,1 -0,1 1,2 -0,2
30 Tele 5 0,9 0,9 0,0 0,9 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf Rang 32 ging es auch für ProSieben Maxx deutlich nach oben: 0,8% sind jeweils 0,2 Zähler mehr als im April und im 12-Monats-Durchschnitt. Der Rekord aus dem Dezember 2015 wurde hier eingestellt. Deutliche Verluste gab es – wie immer, wenn die Saison zu Ende geht – für die Sky-Sport-Bundesliga-Sender, die auf 0,3% rutschten. Im Juni und Juli wird es noch weiter nach unten gehen.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
31 Disney Channel 0,9 0,8 0,1 0,9 0,0
32 ProSieben Maxx 0,8 0,6 0,2 0,6 0,2
33 sixx 0,7 0,7 0,0 0,8 -0,1
34 nickelodeon 0,6 0,6 0,0 0,6 0,0
35 One 0,6 0,5 0,1 0,5 0,1
36 Eurosport 0,5 0,7 -0,2 0,6 -0,1
37 Comedy Central 0,4 0,4 0,0 0,3 0,1
38 TLC 0,4 0,4 0,0 0,3 0,1
39 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,3 0,7 -0,4 0,4 -0,1
40 tagesschau24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
41 13th Street 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
42 kabel eins Doku 0,3 0,2 0,1 0,2 0,1
43 Servus TV Deutschland 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
44 Deluxe Music 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
45 RTL Crime 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
46 Fox 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
47 SyFy 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
48 Sky Sport (Summe) 0,2 0,3 -0,1 0,2 0,0
49 Toggo plus 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
50 ARD alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
51 Viva 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
52 N24 Doku 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
53 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
54 Sky Cinema 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
55 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
56 Sky Cinema Hits 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
57 Boomerang 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Disney Junior 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
59 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 NatGeo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Kaum Änderungen gibt es auf den Rängen 61 bis 85 des Sender-Rankings, das in dieser Ausführlichkeit exklusiv bei MEEDIA zu finden ist. RTL Passion und Sky Cinema Family steigerten sich gegenüber dem April von 0,0% auf 0,1%, das Cartoon Network rutschte von 0,1% auf 0,0%. Ganz hinten bleibt Sky Arts.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
61 Sky Sport News 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 TNT Serie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 RTL Passion 0,1 0,0 0,1 0,0 0,1
66 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 Disney Cinemagic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 Discovery Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
71 Sky Cinema +24 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
72 Sky Cinema Family 0,1 0,0 0,1 0,0 0,1
73 Sky Cinema Nostalgie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
74 Sky Cinema +1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
75 Cartoon Network 0,0 0,1 -0,1 0,0 0,0
76 Disney XD 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
77 TNT Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
78 Sky Cinema Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
79 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Sky Atlantic +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Das meistgesehene Einzel-Programm des Monats war das DFB-Pokal-Finale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund: 9,82 Mio. sahen es im Ersten. Ohnehin besteht die Top 20 fast ausschließlich aus Sendungen des Ersten: Neben Fußball und Sonntags-Krimis finden sich hier vor allem „Tagesschau“-Ausgaben. Die einzigen beiden Nicht-ARD-Programme in der Liste sind ein ZDF-Krimi und ein Champions-League-Finale – ebenfalls vom ZDF.

Anzeige
TV-Quoten im Mai 2017: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 DFB-Pokalfinale Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund Das Erste 27.5., 20.00 9,82
2 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 20.55 9,24
3 Brennpunkt: Präsidentschaftswahl in Frankreich Das Erste 7.5., 20.15 8,78
4 Tagesschau Das Erste 27.5., 20.50 8,78
5 Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel Das Erste 21.5., 20.15 8,74
6 Tagesschau Das Erste 7.5., 20.00 8,63
7 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 21.55 8,60
8 Polizeiruf 110: Nachtdienst Das Erste 7.5., 20.30 8,03
9 Die Toten vom Bodensee ZDF 1.5., 20.15 7,98
10 Eurovision Song Contest: Finale aus Kiew Das Erste 13.5., 21.00 7,76
11 Polizeiruf 110: Muttertag Das Erste 14.5., 20.20 7,69
12 Tagesschau Das Erste 14.5., 20.00 7,59
13 Tagesschau Das Erste 1.5., 20.00 6,81
14 Tagesschau Das Erste 6.5., 20.00 6,78
15 Tagesschau Das Erste 20.5., 20.00 6,72
16 Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock Das Erste 28.5., 20.15 6,58
17 Tagesschau Das Erste 13.5., 20.00 6,49
18 Fußball-Bundesliga: Relegation VfL Wolfsburg – Eintracht Braunschweig Das Erste 29.5., 20.30 6,39
19 Tagesschau Das Erste 30.5., 20.20 6,38
20 FB UEFA CL: Atlético Madrid-Real Madrid ZDF 10.5., 20.45 6,24
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Mai bei den 14- bis 49-Jährigen:

In der jungen, für Privatsender allgemein weiterhin wichtigsten Altersgruppe, führt RTL weiterhin recht klar, vergrößerte den Vorsprung auf ProSieben im Mai auch ein wenig. ProSieben landete ebenso wie Sat.1 unter dem April und dem 12-Monats-Durchschnitt. Zulegen konnte hier in der Top 8 gegenüber dem Vormonat einzig Das Erste.

Ab Platz 9 folgen aber eine Reihe von großen Gewinnern. So steigerte sich RTL Nitro mit einem 0,4-Plus auf 2,2% – ebenso ein neuer Rekord wie die 2,0% von zdf_neo auf Platz 10. Ebenfalls klar im Plus: ProSieben Maxx und sport1, die sich gegenüber dem April jeweils um 0,3 Punkte steigerten.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
1 RTL 12,3 12,1 0,2 12,4 -0,1
2 ProSieben 9,6 9,9 -0,3 9,9 -0,3
3 Sat.1 8,4 8,5 -0,1 8,6 -0,2
4 Das Erste 7,3 7,1 0,2 7,4 -0,1
5 Vox 7,0 7,0 0,0 7,1 -0,1
6 ZDF 5,9 6,1 -0,2 6,8 -0,9
7 RTL II 5,2 5,2 0,0 5,5 -0,3
8 kabel eins 4,6 4,8 -0,2 4,9 -0,3
9 RTL Nitro 2,2 1,8 0,4 1,6 0,6
10 zdf_neo 2,0 1,7 0,3 1,6 0,4
11 Super RTL 1,8 2,0 -0,2 2,1 -0,3
12 DMAX 1,7 1,6 0,1 1,7 0,0
13 ProSieben Maxx 1,4 1,1 0,3 1,1 0,3
14 N24 1,4 1,2 0,2 1,4 0,0
15 sport1 1,4 1,1 0,3 1,0 0,4
16 Sat.1 Gold 1,4 1,4 0,0 1,4 0,0
17 Disney Channel 1,3 1,2 0,1 1,2 0,1
18 sixx 1,2 1,1 0,1 1,2 0,0
19 ZDFinfo 1,1 1,3 -0,2 1,3 -0,2
20 n-tv 1,1 1,2 -0,1 1,1 0,0
21 WDR Fernsehen 1,0 1,0 0,0 1,0 0,0
22 Comedy Central 1,0 0,9 0,1 0,9 0,1
23 KiKA 1,0 1,2 -0,2 1,2 -0,2
24 Tele 5 0,9 0,9 0,0 0,9 0,0
25 NDR Fernsehen 0,9 0,9 0,0 0,9 0,0
26 nickelodeon 0,9 0,8 0,1 0,8 0,1
27 arte 0,8 0,7 0,1 0,7 0,1
28 RTLplus 0,7 0,7 0,0 0,7 0,0
29 rbb Fernsehen 0,7 0,7 0,0 0,6 0,1
30 Phoenix 0,7 0,9 -0,2 0,8 -0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Große Verluste gab es auch im jungen Publikum für die Sky-Sport-Bundesliga und die Sky-Sport-Sender – wegen des Endes der Fußball-Saisons. Ansonsten gab es auf den Rängen 31 bis 60 ausschließlich ENtwicklungen im Rahmen von +0,1 bis -0,1.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
31 3sat 0,7 0,8 -0,1 0,8 -0,1
32 mdr Fernsehen 0,6 0,7 -0,1 0,7 -0,1
33 SWR Fernsehen 0,6 0,6 0,0 0,5 0,1
34 One 0,6 0,5 0,1 0,5 0,1
35 TLC 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
36 Deluxe Music 0,5 0,4 0,1 0,4 0,1
37 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,5 1,0 -0,5 0,6 -0,1
38 BR Fernsehen 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
39 hr fernsehen 0,4 0,4 0,0 0,5 -0,1
40 13th Street 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
41 SyFy 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
42 kabel eins Doku 0,3 0,2 0,1 0,2 0,1
43 Viva 0,3 0,2 0,1 0,3 0,0
44 Eurosport 0,3 0,4 -0,1 0,4 -0,1
45 RTL Crime 0,3 0,2 0,1 0,2 0,1
46 Fox 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
47 tagesschau24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
48 Sky Cinema 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
49 Sky Sport (Summe) 0,2 0,5 -0,3 0,3 -0,1
50 National Geographic 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
51 Toggo plus 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
52 Servus TV Deutschland 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
53 Sky Cinema Hits 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
54 N24 Doku 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
55 Boomerang 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
56 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
57 RTL Passion 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Sky Sport News 0,1 0,2 -0,1 0,1 0,0
59 NatGeo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Im letzten Teil der Sender-Tabelle findet sich sogar nur eine minimale Veränderung: Disney XD steigerte sich 0,0% auf 0,1%.

TV-Marktanteile: Der Mai 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
61 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Discovery Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Sky Cinema +24 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Disney Cinemagic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 Disney Junior 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 Sky Cinema Family 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 Sky Cinema +1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 TNT Comedy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
71 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
72 ARD alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
73 Sky Cinema Comedy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
74 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
75 Sky Cinema Nostalgie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
76 Disney XD 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
77 Cartoon Network 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
78 TNT Serie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
79 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Sky Atlantic +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen wird die Sendungs-Tabelle vom Ersten dominiert. Ganz vorn liegt hinter aber nicht das DFB-Pokal-Finale, sondern sehr souverän der „Eurovision Song Contest“ – auch wenn er nicht an die Zahlen der Vorjahre heran kam. Abseits vom Ersten schafften es nur RTL mit dem „GZSZ“-Jubiläum und ProSieben mit einer „Germany’s next Topmodel“-Ausgabe in die Top 20.

TV-Quoten im Mai 2017: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Eurovision Song Contest: Finale aus Kiew Das Erste 13.5., 21.00 3,65
2 DFB-Pokalfinale Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund Das Erste 27.5., 20.00 2,82
3 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 21.55 2,81
4 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 20.55 2,68
5 Tagesschau Das Erste 27.5., 20.50 2,56
6 Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel Das Erste 21.5., 20.15 2,37
7 Brennpunkt: Präsidentschaftswahl in Frankreich Das Erste 7.5., 20.15 2,30
8 Tagesschau Das Erste 7.5., 20.00 2,18
9 Tagesschau Das Erste 14.5., 20.00 2,12
10 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 22.30 2,10
11 Gute Zeiten, schlechte Zeiten RTL 17.5., 19.35 2,10
12 Polizeiruf 110: Nachtdienst Das Erste 7.5., 20.30 2,05
13 Polizeiruf 110: Muttertag Das Erste 14.5., 20.20 2,03
14 Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock Das Erste 28.5., 20.15 2,01
15 25 Jahre GZSZ – Stars, Storys & Geheimnisse RTL 17.5., 21.40 2,00
16 Fußball-Bundesliga: Relegation VfL Wolfsburg – Eintracht Braunschweig Das Erste 25.5., 20.30 1,88
17 Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum ProSieben 4.5., 20.15 1,86
18 Fußball-Bundesliga: Relegation VfL Wolfsburg – Eintracht Braunschweig Das Erste 29.5., 20.30 1,85
19 Sportschau: Studio Das Erste 27.5., 22.40 1,84
20 Tagesthemen Das Erste 29.5., 21.20 1,81
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*