Anzeige

Vom Medienpreis ins Krankenhaus: Ehemaliger Kanzler- und Bauer-Sprecher Andreas Fritzenkötter vom Balkon gestürzt

Andreas Fritzenkötter (r.) war Kommunikationschef bei der Bauer Media Group und arbeitete davor für den ehemaligen Kanzler Helmut Kohl
Andreas Fritzenkötter (r.) war Kommunikationschef bei der Bauer Media Group und arbeitete davor für den ehemaligen Kanzler Helmut Kohl

Andreas Fritzenkötter, jahrelanger Kommunikationschef bei der heutigen Bauer Media Group und ehemaliger Sprecher von Helmut Kohl, liegt mit Verletzungen im Krankenhaus. Der Berater war am Donnerstagabend während des Deutschen Medienpreises aus bislang ungeklärten Gründen über eine Balkon-Brüstung drei Meter in die Tiefe gestürzt. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Anzeige
Anzeige

Nach Angaben der Zeitung, die sich wiederum auf Zeugenaussagen beruft, lehnte der ehemalige Kommunikationschef des Bauer-Verlages bei Rauchen an einer Brüstung, bevor er plötzlich nach hinten fiel. Wie es heißt, sei der 58-Jährige nach dem Sturz in drei Meter Tiefe zunächst bewusstlos gewesen.

Die genauen Umstände für den Sturz sind derweil noch unklar. In der Klinik stellten Ärzte offenbar Verletzungen an der Wirbelsäule fest, mehrere Halswirbel sollen gebrochen sein. Fritzenkötter operiert werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige