„Pure Evil“: die Titelseiten zur Terror-Attacke in Manchester

Liberation-Sun-Welt-kompakt-3.jpg

Die achtjährige Saffie Rose ist das jüngste Opfer des Selbstmord-Anschlages von Manchester. Sie, beziehungsweise die Fotos, die von ihr in den sozialen Netzwerken kursieren, sind längst zum Symbolbild der grausamen Attacke auf die Kinder und jugendlichen Konzertbesucher geworden. Genau auf diesen Aspekt konzentrieren sich viele der heutigen Tageszeitungen.

Anzeige

The Sun (England)

Die Headline dieses Split-Covers funktioniert erst einmal als sehr starke Überschrift. Die zwei Wörter lassen sich aber einzeln auf das jeweilige Foto beziehen.

B.Z. und Hamburger Morgenpost
Auch die beiden Deutschen Boulevard-Zeitungen setzen auf die emotionale Kraft von Saffie.

Bild

Auch die Bild zeigt Saffie

Die Welt kompakt

Die Berliner Welt-Redaktion setzt auf ein Fußball-Wortspiel in der Headline. Tatsächlich wirkt es aber nicht unangebracht.

Libération (Frankreich)

ABC (Spanien)

Het Parool (Niederlande)

La Voix Du Nord (Frankreich)

Anzeige
Anzeige
Anzeige