Anzeige

Vor Bayern und Schalke: Borussia Dortmund ist Deutscher Facebook-Meister

Marco Reus (BVB) und Bayerns Robert Lewandowski (re.)
Marco Reus (BVB) und Bayerns Robert Lewandowski (re.)

Der FC Bayern München stellt auch in diesem Jahr die beste Fußball-Mannschaft in Deutschland. Meister der Herzen, zumindest bei Facebook, wurden die Münchner jedoch nicht. Diesen Titel holte sich der BVB. Die Dortmunder erreichten in der Saison 2016/17 mit ihren Postings über 30 Millionen Interaktionen. MEEDIA #trending hat exklusiv die Facebook-Bundesliga-Tabelle für die gesamte abgelaufene Spielzeit ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Die klare Nummer 1 heißt dabei Borussia Dortmund. Getreu dem Werbe-Slogan des BVB scheint es auch in den sozialen Netzwerken „echte Liebe“ zu sein. Der Fairness halber sei jedoch erwähnt, dass es mit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus auch ein Ereignis gab, das gerade im Social-Web für heftige und massive Reaktionen sorgte.

Das MEEDIA-Ranking basiert auf einer Auswertung des Tools Crowdtangle und besteht aus der Summe aller Likes, Reactions, Shares und Kommentare, die ein Verein mit seinen Postings zwischen dem 26. August 2016 und dem 21. Mai 2017 sammelte.

Nach dem BVB folgt Bayern München mit klarem Abstand auf Position zwei. Zwischen dem FCB und den Verfolgern aus Schalke und Mönchengladbach klafft jedoch wiederum eine große Lücke. Ganz hinten finden sich Mainz, Hoffenheim und Ingolstadt.

Anzeige

Die größte fußballerische Überraschung der Saison war das Team von RB Leipzig. In der Facebook-Auswertung kamen die Bullen auf einen guten achten Platz. Für eine Aufsteiger ein Top-Wert.

1. Borussia Dortmund – 30.530.263 Interaktionen
2. Bayern München – 19.908.169
3. Schalke 04 – 5.297.098
4. Borussia Mönchengladbach – 3.328.205
5. Werder Bremen – 3.236.321
6. 1.FC Köln – 3.028.679
7. Hamburger SV – 2.642.822
8. RB Leipzig – 2.033.042
9. Hertha BSC – 1.753.128
10. Eintracht Frankfurt – 1.652.078
11. Bayer Leverkusen – 1.072.940
12. SV Darmstadt 98 – 688.756
13. SC Freiburg – 686.833
14. FC Augsburg – 680.924
15. VfL Wolfsburg – 559.538
16. Mainz 05 – 553.879
17. TSG Hoffenheim – 490.505
18. FC Ingolstadt 04 – 295.192

Das Ranking erschien am Morgen bereits im täglichen Social-Media-Radar #trending. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.  

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. … und Deutscher-Dusel-Meister, nicht zu vergessen. Die Flut von Elfern und Fehlentscheidungen zugunsten der Borussen in der Vergangenheit ist einmalig in der Bundesliga. Hoffentlich erinnern sich Watzke & Co daran, wenn den Bayern mal wieder ein berechtigtes Last-Minute-Tor vorgehalten wird…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*