TV-Briefing für Medienmacher: Analysen zur NRW-Wahl und ein „Polizeiruf 110“ zum Muttertag

TV-Tipps-Info-V5-HQ.jpg

Dieser Sonntag ist geprägt von zwei Schlagworten: der Wahl in NRW und dem Muttertag. Um den Urnengang an Rhein und Ruhr geht es den ganzen Abend beim WDR, aber auch bei „Anne Will“. Mit dem Muttertag beschäftigt sich dagegen der „Polizeiruf 110“ im Ersten.

Anzeige

+++ ARD +++

Anne Will, 21.45 Uhr: Natürlich geht in der Talkshow um die Wahl in NRW. Zu Gast bei Anne Will: Manuela Schwesig, Volker Bouffier, Wolfgang Kubicki, Jürgen Trittin und Giovanni di Lorenzo.

+++ ZDF +++

ZDF-History, 23.45 Uhr: Die Dokumentation erzählt die Geschichte von Swetlana Allilujewa, der einzigen Tochter von Stalin.

+++ RTL +++

Spiegel TV Magazin, 22.55 Uhr: Das Magazin berichtet über den Journalisten Gabriel Chaim, der sich lange im vom IS besetzten UNESCO-Weltkulturerbe Hatra aufhielt. Zudem beschäftigt sich die Redaktion mit überteuerten Notfall-Dienstleistungen wie Schlüsseldiensten etc.

+++ WDR +++

Landtagswahl 2017 – Entscheidung in NRW, 20.15 Uhr: Erste Anlaufstelle für Infos zur Wahl ist natürlich der Westdeutsche Rundfunk. Bis kurz vor 23.00 Uhr liefert der WDR noch Analysen und Hintergründe zur Abstimmung.

+++ Phoenix +++

Phoenix Wahlrunde, 21.00 Uhr: Im Anschluss an die Sendung „NRW von oben“, beschäftigt sich der Sender dann doch noch einmal mit dem Ergebnis der Wahl da unten. In der Talkrunde von Michaela Kolster, analysieren Elisabeth Niejahr (Die Zeit), Stephan Andreas Casdorff (Tagesspiegel Chefredakteur) und Eckart Lohse (FAZ) das Resultat des Urnenganges.

Prime Time-Tipp

© rbb/Oliver Feist

Polizeiruf 110, 20.15 Uhr (Das Erste): Die ARD zeigt im Anschluss an die Wahlsondersendungen den Film zum zweiten wichtigen Stichwort diesen Sonntages: Es ist Muttertag. Auf diesen Namen hört dann auch der neue Krimi für das deutschpolnischen Ermittlerteam Maria Simon und Lucas Gregorowicz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige