buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Der nächste Rollentausch-Streich von Abendblatt-Chef Lars Haider: diesmal mit Cem Özdemir und dem täglichen Veggie-Day

Rollentausch: Lars Haider spricht als Cem Özdemir mit Cem Özdemir als Lars Haider
Rollentausch: Lars Haider spricht als Cem Özdemir mit Cem Özdemir als Lars Haider

Es ist ein denkbar simples Format, aber es funktioniert: Nach dem großen Erfolg des Rollentausch-Videos, von Lars Haider und FDP-Politiker Wolfgang Kubicki, legt der Abendblatt-Chefredakteur nach und schlüpft nun in die Haut von Cem Özdemir (Grüne) und anders herum. Auch hier legt er dem Politiker wieder ein paar wohl dosierte Gemeinheiten in den Mund.

Anzeige

„Mein Name ist Lars Haider und ich freue mich heute Cem Özdemir willkommen zu heißen“. Mit diesem Wort begrüßt der Grünen-Politiker in der Rolle des Chefredakteurs Lars Haider als Parteichef. Damit ist das Setting hinlänglich erklärt. Was folgt sind rund sechs kurzweilige Minuten, in denen der falsche Özdemir erklärt, warum sein parteiinterner Herausforderer Robert Habeck aus Schleswig-Holstein, eh keine Chance bei der Mitgliederwahl gegen ihn gehabt hätte oder warum er kein Journalist geworden ist: „Um mit Helmut Schmidt zu sprechen. Ich hätte mir das sorgfältige Arbeiten nicht abgewöhnen können“.

Schlimmste Journalisten-Beleidigung aus diesem Interview: „Diese Frage ist mir noch nicht einmal von Ingo Zamperoni gestellt worden.“

Auch der zweite Aufguss des Konzeptes ist lustig. Wie Haider bereits verriet, bekam er für das erste Gespräch so viel positives Feedback, dass selbst ein Fernsehsender schon angefragt habe.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige