Focus punktet am Kiosk auch in diesem Jahr mit Fahrrad-Titel, stern ist erfolgreich mit „Iss Dich gesund“

covercheck-3-mai.jpg
Die Ausgaben 14/2017 von Spiegel, stern und Focus

Sie ist schon eine kleine Tradition geworden, die alljährliche Focus-Titelstory zum Thema Radfahren. Und meist gehört sie zu den bestverkauften des jeweiligen Jahres. Darauf läuft es auch 2017 hinaus, denn "Fahr Rad" fand im Einzelhandel 98.881 Abnehmer, besser lief in diesem Jahr noch kein anderer Focus. Auch der stern landete in Cover-Check-Woche 17 über dem Soll: mit dem Titelthema "Iss Dich gesund".

Anzeige

Beginnen wir unseren Cover-Check aber traditionell mit dem Spiegel: Er landete als einziges der drei Wochenmagazine diesmal recht klar unter dem Soll. Nur 190.839 Käufer fand es im Einzelhandel mit seiner Nummer 14/2017. Offenbar war das Titelthema „Sind wir bereit für die perfekte Zukunft?“ nicht sonderlich verkaufsfördernd. Denn auch die Durchschnittszahlen der jüngsten 12 Monate (214.000) und der jüngsten drei Monate (209.700) wurden recht klar verfehlt. Im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen erreichte Der Spiegel eine Auflage von 758.511, darunter 63.619 ePaper.

Der stern holte den Spiegel mit 185.322 Einzelverkäufen diesmal fast ein. Was für den Spiegel ein mieses Ergebnis wäre, ist für den stern mittlerweile ein überdurchschnittliches, denn das Normalniveau der jüngsten 12 und drei Monate liegt bei 180.000 bzw. 171.800 Einzelverkäufen. Zudem war Heft 14 mit seinen 185.322 Abnehmern der stärkste stern seit neun Wochen. Gelungen ist das mal wieder mit dem Thema Ernährung: „Iss Dich gesund“ hieß die Cover-Zeile. Der Gesamtverkauf der Nummer lag bei 609.273 Exemplaren, inklusive 19.323 ePaper.

Am deutlichsten über seinem Normalniveau landete in dieser Cover-Check-Woche aber der Focus: 98.881 Einzelverkäufe sind zudem eine neue Jahres-Bestleistung für das Burda-Magazin. Der 12-Monats-Durchschnitt des Focus liegt derzeit bei 64.900 Einzelverkäufen, der 3-Monats-Durchschnitt bei 66.700. Die Titelstory „Fahr Rad!“ hat also überdurchschnittlich viele Menschen zum Focus-Käufer gemacht. Insbesondere der E-Bike-Test dürfte dabei das Kauf-Argument gewesen sein. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 488.631 Exemplaren, davon 32.923 ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige