Die Evolution des Content Marketings: Weil Bannerwerbung keine enge Kundenbindung schafft

content-is-king-626x352.jpg

Noch vor drei Jahren war die Erstellung von hochwertigen Inhalten die maßgebliche Komponente einer starken Content-Marketing-Strategie. Darauf folgte die Erkenntnis, dass guter Content allein nicht genügt. Der beste Content nutzt nichts, wenn er seine Zielgruppe nicht erreicht.

Anzeige

Von Gastautor Alexander Erlmeier, Managing Director Central Europe von Outbrain

Seit ein paar Jahren werden die Media-Budgets zunehmend für die Distribution von Inhalten verwendet. Wie bei jeder Marketingmaßnahme muss auch beim Content Marketing der ROI messbar sein und sich gegen andere Maßnahmen behaupten. Eine Optimierung der Media-Taktiken für Content Marketing war die Folge.

Customer Journey mit relevanten Inhalten begleiten

Content Marketern bietet sich inzwischen die Möglichkeit, Kunden während der Customer Journey gezielt mit relevanten Inhalten zu begleiten. Potentielle Kunden werden an den einzelnen Stationen des Sales Funnels mit Content angesprochen, was sich erheblich auf spätere Kaufentscheidungen auswirkt. Diese Innovationen bedeuten aber auch, dass weitere Tools, präzisere Messergebnisse, bessere Content-Integrationen und maßgeschneiderte ROIs benötigt werden, um User noch treffgenauer erreichen zu können.

Die Effektivität von Content Marketing

Es ist wichtig, zu verstehen, wie sich die Bedürfnisse der Content Marketer verändern. In einer gemeinsamen Studie mit Forrester haben wir Bestandskunden – dazu zählen u.a. Graphiq, Microsoft B2B und LendingTree – gefragt, wie sie unser Produkt Amplify nutzen und welche Erfahrungen sie bereits gesammelt haben. Zudem erfolgte eine nähere Betrachtung der ROIs, die Unternehmen durch den Einsatz der Content Discovery Plattform erzielen können. Laut Studie konnten die Unternehmen ihren Umsatz maßgeblich steigern und ihre Reichweite deutlich ausbauen. Im Zuge der Zusammenarbeit wurde die Kosteneffizienz der Marketing-Aktivitäten erheblich verbessert und ein durchschnittlicher ROI von 136 Prozent generiert. Gleichzeitig konnten die CPAs – im direkten Vergleich zu Search und Social – enorm reduziert werden. Zudem gaben durch uns generierte Kunden im Durchschnitt 5 Prozent mehr aus als andere.

Die Ergebnisse sind ein Beleg für die Effektivität von Content Marketing. Eine gezielte Ansprache während der Customer Journey stärkt die Kundenbindung deutlich und treibt das User Engagement erheblich an. Bannerwerbung kann diesen gewünschten Effekt nicht erreichen und noch weniger eine enge Kundenbindung erzielen. Um ihre Zielgruppe zu erreichen, müssen sich Brands von störender Werbung abwenden und auf die Produktion und Distribution von relevantem Content setzen.

Content Marketing ist eine erfolgversprechende Alternative zur rein werblichen Kundenansprache und wird immer häufiger in der digitalen Media-Budgetplanung berücksichtigt. Das A und O sind eine klare Strategie und genau definierte KPI-Ziele. So klappt es auch mit der treffgenauen Ansprache und der erfolgreichen Messung des ROIs.

Anzeige
Anzeige
Anzeige