Anzeige

Ausgeschlafen im Job: Sechs Tipps für eine erholsame Nacht – trotz Stress

Ausgeschlafen und fit für den Arbeitstag: Sechs Tipps für erholsamen Schlaf
Ausgeschlafen und fit für den Arbeitstag: Sechs Tipps für erholsamen Schlaf

Wenn nicht gerade Wochenende ist, klingelt der Wecker unerbittlich jeden Morgen und ein anstrengender Arbeitstag steht bevor – da kann es schon einmal schwerfallen, motiviert und fit aus dem Bett zu steigen. Mit diesen sechs Tipps können nicht nur Gelegenheits-Morgenmuffel gut einschlafen und morgens auch erholt aufstehen.

Anzeige
Anzeige

Sport und Bewegung

Auch wenn es schwer fallen mag: Wer sich vor dem Schlafen gehen an der frischen Luft bewegt, bekommt den Kopf frei und schläft besser ein und durch. Dafür reicht schon ein Spaziergang an der frischen Luft – es muss ja nicht gleich das Power-Workout-Programm sein.

Den Job Job sein lassen

Guter Schlaf hat viel mit Abschalten zu tun. Also schalten Sie Diensthandy und E-Mails aus, sobald Sie nach Hause kommen und kümmern Sie sich um Ihre Lieben und sich – und nicht um den cholerischen Chef.

Zeit mit geliebten Menschen verbringen
Anzeige

Apropos Ihre Lieben: Nachdem Sie die letzten acht bis zehn Stunden mit Kollegen und Chefs verbracht haben, die Sie sich nur indirekt aussuchen können, verbringen Sie abends Zeit mit Familie, Kindern, Freunden oder Ihrem Goldfisch. Hauptsache, es ist etwas Lebendiges, das Sie mögen. Das entspannt enorm und sorgt für einen anderen Blick auf den Tag. Zumindest, wenn Sie sich mit Menschen beschäftigen.

Den Tag Revue passieren lassen

Manchen Menschen hilft es, vor dem Schlafen gehen zehn Minuten zu meditieren. Sollte Ihnen der Spiritismus abgehen, lassen Sie einfach den Tag noch einmal an Ihrem inneren Auge vorbei ziehen – und zwar nur die guten Dinge. Konzentrieren Sie sich auf das, was gut gelaufen ist.

Eine to-do-Liste machen

Bevor Sie sich ins Bett legen, tragen Sie kurz – schriftlich oder in Gedanken – zusammen, was Sie am nächsten Tag erwartet: Der Hund muss zum Tierarzt, Sie wollten Milch kaufen, den Müll runter tragen, die Präsentation fertig stellen und abends mit den Kollegen Fußball spielen. So klären sie Ihre Gedanken und schlafen besser ein.

Lesen

Statt zum Einschlafen Fern zu schauen oder sich auf dem Smartphone Youtube-Videos anzusehen, lesen Sie lieber ein Buch. Das ist gut für die grauen Zellen und müde macht es auch.

Dieser Artikel erschien zuerst bei Wiwo.de

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige