Anzeige

Doch nur ein Termin statt zwei: Angela Merkel und Martin Schulz treten am 3. September zum „TV-Duell“ an

Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz treten am 3. September gegeneinander an
Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz treten am 3. September gegeneinander an

Anders als von den übertragenden Sendern gewünscht, wird es dieses Jahr doch nur ein "TV-Duell" zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz geben. Der Termin steht nun fest: Am Sonntag, den 3. September 2017 versuchen beide Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl die Zuschauer von sich zu überzeugen. Ausgestrahlt wird von ARD, ZDF, Sat.1 und RTL um 20.15 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Als Moderatoren gesetzt sind Talkerin Sandra Maischberer für das Erste, Peter Kloeppel für RTL, Claus Strunz für Sat.1 und ZDF-Talkerin Maybrit Illner.

Diese Konstellation war in diesem Jahr von den Sender eigentlich nicht gewünscht. Die Veranstalter wollten aus einem „TV-Duell“ zwei machen und sich die Sendungen unter den öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern aufteilen. Doch die Parteien machen dabei nicht mit. Dafür wird es eine konzeptionelle Änderung geben, die der ursprünglichen Idee zumindest nahe kommt.

Anzeige

So werden sich jeweils zwei Moderatoren-Paare bilden (Kloeppel/Illner und Maischberger/Strunz), die von der 90 minütigen Senderzeit die Hälfte bekommen, um ihre Fragen an die Spitzenkandidaten zu stellen. So wolle man die Sendung „für die Zuschauer übersichtlicher“ gestalten und den Spitzenkandidaten „mehr Raum“ geben.

Das „TV-Duell“ der Kanzlerkandidaten in seiner bekannten Form findet nach 2002, 2005, 2009 und 2013 in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Bei der Premiere 2002 hatte es noch zwei Live-Sendungen mit Gerhard Schröder und Edmund Stoiber gegeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige