Anzeige

Show-Titan bekommt bei RTL seine zweite Chance: „Mensch Gottschalk“ kommt am 28. Mai zurück

Showmaster Thomas Gottschalk und Spiegel TV bekommen bei RTL eine zweite Chance
Showmaster Thomas Gottschalk und Spiegel TV bekommen bei RTL eine zweite Chance

Es sollte sein großes TV-Comeback werden. Show-Titan Thomas Gottschalk meldete sich im vergangenen Jahr mit „Mensch Gottschalk“ auf den Bildschirmen zurück. Doch die vierstündige Sendung mit vielen Gästen und Themen wurde zum Quotenflop. Jetzt bekommt Gottschalk am 28. Mai seine zweite Chance – bei gleichbleibender Sendelänge.

Anzeige

„Mensch Gottschalk“ war wirklich kein Erfolg: Die vierstündige Sendung, mit der der Show-Titan im vergangenen Jahr bei RTL on air ging, fiel bei den Zuschauern durch. So schauten im Schnitt nur 2,09 Millionen Menschen zu. Dies entsprach einem Marktanteil von 7,9 Prozent, deutlich zu wenig für die Kölner Mediengruppe RTL.

Jetzt bekommt Gottschalk am 28. Mai mit einer neuen Ausgabe eine zweite Chance, wie ein RTL-Sprecher gegenüber MEEDIA bestätigt hat. Erstaunlicherweise bekommen die Macher von Spiegel TV auch die gleiche Sendungslänge. So wird die neue Folge von „Mensch Gottschalk“ ebenfalls von 20.15 bis 23.30 Uhr – und damit viereinhalb Stunden lang – angesetzt. Bei der letzten Ausgabe war die Länge der Sendung ein wesentlicher Knackpunkt, warum das TV-Format bei den Zuschauern durchfiel.

Wie Spiegel TV mitteilt, wird Gottschalk in der Live-Sendung ein breites Themensprektrum abdecken. So will der Entertainer mit der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht und dem Bestsellerautor Marc Friederich über das Thema „Das bedingungslose Grundeinkommen – Utopie oder Lösung für eine gerechte Gesellschaft?“ sprechen. Auch das Phänomen Helene Fischer und ihr Aufstieg zum Schlager-Superstar steht auf Gottschalks Zettel. Weitere Themen sind „Deutschland einig Einbruchland – alle 180 Sekunden wird in Deutschland eingebrochen.“ Dazu wettet eine Berliner Familie gegen den Show-Giganten, dass ihr Haus sicher sei. Dazu gibt es einen Live-Einbruch als Test. Mit dem Modedesigner Jean Paul Gaultier ist ein weiterer prominenter Studiogast von der Partie. Mit ihm will Gottschalk darüber reden wie es sei, „jedes Jahr zwei Kollektionen zu entwerfen und immer wieder zu beweisen, dass man der Größte ist?“ Weitere Gäste sind die Youtube-Stars Die Lochis sowie die Altrocker Aerosmith.

Anzeige
Anzeige