Sponsored Post

Regionaler Qualitätsjournalismus bekommt ein neues Zuhause: MADSACK Mediengruppe gründet Journalistenschule

madsack-medien-campus.jpg

Qualitätsoffensive Lokaljournalismus: Am MADSACK Medien Campus starten im September mindestens 20 Nachwuchsjournalisten ihr Volontariat in den 15 Lokalredaktionen der MADSACK Mediengruppe. Bis Ende Mai läuft die Bewerbungsphase für den ersten Jahrgang.

Anzeige

Guten Regionaljournalismus da lernen, wo er gemacht wird: Dafür steht der neugegründete MADSACK Medien Campus und rückt den regionalen Qualitätsjournalismus noch stärker in den Fokus. Pro Jahr bekommen 20 interessierte Nachwuchstalente mit Leidenschaft und Engagement die Chance, ihren Traum vom Journalistenberuf zu verwirklichen. In den 15 Lokalredaktionen an 12 Standorten lernen sie das journalistische Handwerk von der Pike auf und in allen Facetten – in einer erstklassigen crossmedialen Ausbildung für die gedruckten und digitalen Medien.

Zusammen mit allen Volontären eines Jahrgangs festigen sie in Seminaren ihre journalistischen Grundkenntnisse, die sie in ihrer jeweiligen Stammredaktion einsetzen. Bei den verschiedenen Digitalportalen der MADSACK Mediengruppe vertiefen sie ihr Wissen im Onlinejournalismus. Ergänzt wird das Ausbildungsprogramm durch das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), wo die Volontäre einen Einblick in die überregionale und internationale Berichterstattung erhalten. Im RND-Hauptstadtbüro lernen sie außerdem die Welt der Bundespolitik kennen.

Qualitätsjournalismus langfristig sichern

Mit seinem klaren Bekenntnis zum Lokaljournalismus soll der MADSACK Medien Campus die erste Adresse für regionalen Qualitätsjournalismus sein. Bisher einzigartig in Umfang und Qualität der Ausbildung. Das ausgefeilte, medienübergreifende Volontariat wurde von MADSACK-Entwicklungs-Chefredakteur Uwe Dulias, der Leiterin für Personalentwicklung Kathrin Petersen und den Chefredakteuren der Mediengruppe erarbeitet. Zudem wurden eigene Räume im Stammhaus in Hannover mit modernster Technik ausgestattet und eine Kooperation mit der Akademie Publizistik ins Leben gerufen.

„In Zeiten von Diskussionen über Lügenpresse und Fake-News ist es nicht nur unsere gesellschaftliche Verantwortung erstklassig auszubilden, es ist gleichzeitig eine Investition in die Zukunft der Mediengruppe“, erklärt Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe. „Mehr denn je müssen Journalisten in der Lage sein, Entwicklungen einzuschätzen, aufzudecken und ihrem Publikum auf Augenhöhe zu vermitteln. Mit der Gründung des MADSACK Medien Campus wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, mit unseren regionalen Zeitungsmarken auch zukünftig eine vertrauenswürdige Informationsquelle zu sein“, so Düffert weiter.

Zusammen mit Uwe Dulias, RND-Chefredakteur und Chief Content Officer Wolfgang Büchner und dem Leiter Personal und Recht, Adrian Schimpf, bildet Thomas Düffert das MADSACK Medien Campus Board. Gemeinsam wählen sie aus den Bewerbungen den journalistischen Nachwuchs aus.

In der zweijährigen Ausbildung lernen die Volontäre an den verschiedenen Standorten Regionaljournalismus hautnah kennen und arbeiten vor Ort in den verschiedenen Ressorts ihrer Stammredaktion. „Gerade Leute, die unter dem Radar der überregionalen Medien fliegen, haben oft tolle Geschichten zu erzählen und sind einen genaueren Blick wert. Über sie stolpert man nur als Lokaljournalist, der die Geschichten sucht, die auf der Straße liegen“, sagt Uwe Dulias, Chefredakteur der Medienentwicklung am MADSACK Medien Campus.

Weiterbildungsprogramm für erfahrene Journalisten

Doch nicht nur der Nachwuchs steht im Fokus. Neben den einheitlichen, konzernweiten Ausbildungsinhalten für junge Talente bietet der MADSACK Medien Campus gleichzeitig ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm für erfahrene Redakteure aus allen journalistischen Sparten. In Kooperation mit der Akademie für Publizistik gibt es exklusiv für die Mitarbeiter der MADSACK Mediengrupe eine Vielfalt an Seminaren und Kursen.

Interessierte können ihre Bewerbung noch bis zum 31. Mai einreichen. Im Sommer werden die Bewerber zu Testtagen nach Hannover eingeladen. Los geht es dann am 1. September 2017. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es unter www.madsack-medien-campus.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige