TV-Briefing für Medienmacher: Bayern gegen Real, Papst Franziskus und Gaby Köster

TV-Tipps-Info-V5.jpg

Große Teile des TV-Interesses liegen sich heute auf der Champions League-Partie zwischen Bayern München und Real Madrid. Es gibt aber noch viel anderes Sehenswertes. Das Erste zeigt das vorzügliche Drama „Freistatt“ und bei „Stern TV“ spricht Gaby Köster über ihren Schlaganfall.

Anzeige

+++ ARD +++

Endstation Freistatt, 21.45 Uhr: Im Schatten des Champions League-Krachers zwischen Bayern München und Real Madrid, zeigt das Erste das großartige und aufwühlende Drama „Freistatt“ über das Leben in dem Erziehungslager im Kreis Diepholz. Im Anschluss vertieft diese Doku noch einmal das Thema.
Plusminus, 23.00 Uhr: Das Wirtschaftsmagazin beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema: „Behandlung für Hund und Katze – Wie Tierärzte Kasse machen“.

+++ ZDF +++

ZDF Zoom, 23.15 Uhr: „Bürokratie statt Integration – Flüchtlinge in Deutschland“. Die Reportage-Reihe beschäftigt sich mit der Situation junger Flüchtlinge.
Markus Lanz, 23.45 Uhr: Markus Lanz unterhält sich diesmal mit dem Terrorismus-Experte Peter Neumann, Lars Ricken, Marcel Reif, der Schauspielerin Jasmin Tabatabei und dem Street-Trials-Profi Danny MacAskill.


+++ RTL +++

Stern TV, 22.15 Uhr: Steffen Hallaschka unterhält sich mit Gaby Köster, über ihren Schlaganfall und wie es ihr heute geht. Aufhänger ist die Verfilmung des Köster-Bestsellers, der am Freitag bei RTL ausgestrahlt wird.

+++ 3Sat +++

Das Geschäft mit der Armut, 20.15 Uhr: Diese Dokumentation beleuchtet, wie Lebensmittelkonzerne in Entwicklungsländern neue Märkte erobern.
Giftiger Treibstoff für Afrika, 21:00 Uhr: In Afrika verkaufen  Tankstellen Kraftstoffe, die so giftig sind, dass sie es in Europa niemals in den Handel schaffen würden.

+++ Phoenix +++

Der Unberechenbare, 21.45 Uhr: Die Doku beschäftigt sich mit Papst Franziskus und dessen Chancen, die katholische Kirche zu reformieren.

Prime Time-Tipp:

Bayern München gegen Real Madrid, 20.25 Uhr: Das Erste zeigt mit „Freistatt“ ein sehenswertes Drama. Doch das Champions League-Viertelfinale zwischen Bayern München und Real Madrid überstrahlt an diesem TV-Mittwoch alle anderen Prime-Time-Formate.

Anzeige
Anzeige
Anzeige