Anzeige

„Dieter Bohlen – Die Mega-Show“: RTL feiert seinen Superstar in eigener Show

RTL spendiert „DSDS“-Juror Dieter Bohlen eine „Mega-Show“ (am 20.5., 20.15 Uhr).
RTL spendiert "DSDS"-Juror Dieter Bohlen eine "Mega-Show" (am 20.5., 20.15 Uhr).

Viel Musik, Anekdoten und Geheimnisse aus seiner Karriere und "Überraschungen": RTL veranstaltet am 20. Mai nichts Geringeres als "Dieter Bohlen – Die Mega-Show", in der nicht nur der Poptitan selbst sondern auch alte Weggefährten Bohlens größte Erfolge und Hits feiern. In der Samstagabend-Show sollen "die verrücktesten und lustigsten Geheimnisse seiner Musikkarriere" ausgeplaudert werden.

Anzeige
Anzeige

Die Show wird von Oliver Geissen moderiert. Zahlreiche Gäste wie Bohlens „Das Supertalent“-Jury-Kollege Bruce Darnell und „viele Überraschungen“ sollen einen „großen, unterhaltsamen Abend“ versprechen, heißt es in einer Sendermitteilung. Live im Studio sollen Andrea Berg, Bonnie Tyler, Alexander Klaws, Pietro Lombardi, Vanessa Mai, Kay One, Prince Damian, Nino de Angelo, Beatrice Egli und Juliette Schoppmann auftreten. Die Show findet am 20. Mai statt.

Dieter Bohlen und Weggefährten sollen in der Show „die verrücktesten und lustigsten Geheimnisse seiner Musikkarriere ausplaudern“, heißt es weiter. Die Samstagabend-Show, die von I & U produziert wird, will auch mit einer Neufassung des „DSDS“-Songs „We Have A Dream“ aus der ersten Staffel „in einer völlig neuen Künstlerzusammenstellung“ auffahren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Um es auf den Punkt zu bringen jeder der so ein Mist ab gibt ist blos neidisch.
    Musik hören und zu komponieren ist die schönste Gabe die man hat da gehn Gefühle auf und ab. Wer Bohlen kennt weiß das er auch anders kann also Blödsinn. Er hat mir sehr durch viele schöne Lieder geholfen.Last es nur weil er mehr Kohle hat rum zu lästern ihr würdet es auch tun .

  2. Hallo Dieter
    Hier ein längerer Kommentar. Konnte durch längere Auslandsaufenhtalte (2 Jahre Karibik) nicht alle Shows verfolgen. Hier einige Tipps und Kommentare zur Samstagabendshow.
    Wir sind fast im gleichen Alter, und ich möchte mit Deinem Outfit beginnen. Schreckliche Kapuzenpullis passen nicht zu uns. Botox Spritzen sind akzepiert. Nun zu Samstagabend – ich habe die ganze Show angeschaut.
    Oliver, ein netter Kerl, aber er sieht immer aus, als ob er gerade aus einem Alkoholrausch erwacht ist.
    Deine Gäste: Lassen wir mal beiseite, dass Du und Anders als ideales Gay Paar bewertet wurdet. Ich finde es gut, dass Deine jetzige Familie und eventuelle Seitensprünge mit dem total sympatischen Bruce eure absolute Privatsache sind und keine Presse Zutritt zu eurem Privatleben haben sollte.
    Prince: Er sollte sich überlegen ein neues Image zu schaffen, momentan noch total in, aber in Zukunft?
    Alexander: grosse positive Überraschung. Aus dem kleinen unscheinbaren Kandidaten hat sich eine positive und offenbar erfolgreiche Musical Persönlichkeit gemausert.
    Janette: Positive Erscheinung, sie hätte den ersten Platz verdient und steht sicher „ihren Mann“ als künftige Jurorin.
    Pietro Lombari: dick, 91 Kilo und hat nichts anderes getan, als sein Image mit Hochzeit, Nachwuchs bekommen (und uns wurde hoffentlich die Durchtrennung der Nabelschnur erspart) zu vermarkten und irgendwie im Geschehen zu bleiben – sicher ohne Dauer. Blöd und hohlköpfig.
    Madlock: schade, dass man nicht erfahren hat, was ihn in den Ruin getrieben hat und was er jetzt auf Sylt treibt. Von Zinsen leben oder ahnunglsos wieder einem Harz IV Empfänger die Pforten zu öffnen ? – bei seinem Talent – schade.
    Juroren
    Heino hätte besser seine gewollt modernen Klunkern und Perrücke abgelegt und seiner Hannelore mit der Gehhilfe beigestanden.
    Ich kann nicht alle Juroren abhandeln, aber die nette, liebe und reizende Swarowski Jurorin hatte keine Anhnung von Musik.
    Marianne Rosenberger – Relikt aus vergangenen Zeiten – erinnerte mich immer an Morticia der Adamy Family. Abartig, kalt und unangenehm.
    Man wollte am liebsten abschalten.
    Juroren ändern sich.
    Liebe Grüsse

  3. Dieter Bohlen liebt die Extreme. Bei ihm ist alles gleich Mega, mega-geil oder im andern Fall grottenscheiße. Seine Shows sind vom Niveau und Anspruch her meistens U.S.A. (Unter Aller Sau), seine Sprüche heiß. Der geldgeile Pop-Titan ist aber der geborene Geschäftsmann, er macht noch aus jedem Mist dicke Kohle. Als Politiker würde er jede Konjunktur anschieben.

    1. Und nicht lange dann läds du dir seinen nächten Song runter ohne es zu merken. Mach erstmal besser bevor du unter Pseudonym rumkotzt.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*