Anzeige

TV-Briefing für Medienmacher: Gespielte Beerdigungen, Billigreisen nach Spanien und Krankenhauskeime

TV-Tipps-Info-V5.jpg

Diese TV-Sendung machen heute Abend schlauer: Bei „Hart, aber fair“ geht es um Krankenhauskeime und eine beeindruckende ARD-Doku beschäftigt sich noch einmal mit der Amoktat von Robert Steinhäuser im April 2002. Was Medienmacher sonst noch am Montagabend im TV interessiert, verrät das MEEDIA-TV-Briefing.

Anzeige
Anzeige

+++ ARD +++

Hart, aber fair, 21.00 Uhr: Das Thema des Frank Plasbergs-Talks lautet diesmal: „Gefahr Krankenhaus – Wenig Personal, aber reichlich Keime?“. Auf der Gästeliste stehen Gesundheitsminister Hermann Gröhe, Reinhold Beckmann (Autor der ARD-Dokumentation: „Tödliche Krankenhauskeime“), Jana Langer (OP-Fachkrankenschwester), Prof. Dr. Ulrich Hildebrandt (Chirurg und ehemaliger Krankenhaus-Chefarzt; Buchautor „Die Krankenhaus-Verdiener“), Thomas Reumann (Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft DKG).
Schüsse im Gymnasium, 22.45 Uhr: Am 26. April 2002 erschoss der 19-jährige Robert Steinhäuser an seinem ehemaligen Gymnasium 16 Menschen. Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche und fragt, wie sich solche Taten verhindern lassen.

+++ RTL +++

Extra, 22.15 Uhr: Birgit Schrowange beschäftigt sich unter anderem mit dem Trend aus den USA, bei dem Lebende ihre eigene Beerdigung schon einmal vorinszenieren, damit sie diese auch selbst erleben können.
30 Minuten Deutschland, 23.30 Uhr: Das Doku-Format widmet sich der Frage: Was dürfen Sicherheitsdienste in Deutschland?

+++ 3Sat +++

Afrika, der ungezähmte Kontinent, 20.15 Uhr: Der Sender zeigt gleich drei Folgen der BBC-Naturdokumentation an einem Stück.

Anzeige

+++ NDR +++

Der große Urlaubscheck, 21.00 Uhr: Die Service-Serie des NDR nimmt diesmal Billigreisen nach Spanien und Zypern unter die Lupe.

+++ Phoenix +++

Unter den Linden, 22.15 Uhr: Die politische Talkshow befasst sich mit dem Thema „Löhne, Rente, Bildungschancen – der Kampf um soziale Gerechtigkeit“. Die Gäste sind: Prof. Clemens Fuest (Präsident ifo Institut München), Ulrich Schneider (Hauptgeschäftsführer „Der PARITÄTISCHE Gesamtverband“).

Prime Time-Tipp:

Laim und die Zeichen des Todes, 20.15 Uhr (ZDF): In diesem Krimi wird gegen den Schatten der deutschen Vergangenheit gekämpft. Genauer mit den Folgen eines Verbrechens aus dem Jahr 1938.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige