„Let’s Dance“ siegt mit neuem Staffelrekord, RTL II schlägt mit „2 Fast 2 Furious“ ProSieben

Lets_Dance_2017.jpg
Die 13 Tanzpaare der 2017er-Staffel von "Let's Dance"

Erneuter Zuschauer- und Marktanteils-Zuwachs für die RTL-Show "Let's Dance". Mit 1,58 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann sie den Tag im jungen Publikum und holte sich grandiose 19,4%. Gut lief es auch wieder für "Genial daneben", ProSieben musste sich mit "Batman Begins" hingegen auch noch einem starken RTL II geschlagen geben. Gewinner im Gesamtpublikum: "Der Alte" vom ZDF.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. „Let’s Dance“ legt weiter zu und siegt mit 19,4%

1,58 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Freitag die dritte Ausgabe der 2017er-Staffel von „Let’s Dance“. Die RTL-Show lief damit erneut besser als vor einer Woche. Nach Marktanteilen von 16,0% und 17,1% gab es diesmal richtig gute 19,4%. Auch Platz 2 der Tages-Charts ging an RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kam am Vorabend auf 1,40 Mio. junge Zuschauer und 21,2%.

2. „Genial daneben“ weiter erfolgreich, ProSieben floppt mit „Batman Begins“

Neben dem oben genannten RTL-Duo gab es am Freitag nur ein einziges Programm, das ebenfalls mehr als 1 Mio. 14- bis 49-Jährige erreichte: „Genial daneben“ bei Sat.1. Mit 1,09 Mio. jungen Zuschauern und 11,4% kam die Show zwar nicht an die tollen 13,1% der Vorwoche heran, sprang aber erneut klar über den aktuellen Sender-Durchschnitt von 8,7% in den jüngsten 12 Monaten. „Paul Panzers Comedy Spieleabend“ gelang das vorher mit 730.000 und 8,5% nicht ganz. Besser lief es nach „Genial daneben“ noch für die „Rabenmütter“ und die „Knallerfrauen“ mit 10,1% und 11,1%. ProSieben blieb mit „Batman Begins“ bei indiskutablen 7,4% hängen, „The Green Hornet“ fiel um 23 Uhr sogar auf 5,9%.

3. „Der Alte“ sieg im Gesamtpublikum, auch „Letzte Spur Berlin“ und „heute-show“ vor der Konkurrenz

Insgesamt hieß das TV-Programm mit den meisten Zuschauern am Freitag „Der Alte“. 5,24 Mio. Krimifreunde sahen die ZDF-Serie ab 20.15 Uhr – starke 18,3%, die gleichzeitig ein Staffel-Rekord sind. Auch die Plätze 2 und 3 der Tages-Charts gehen an das ZDF: „Letzte Spur Berlin“ sahen 4,45 Mio. Leute (15,0%), die „heute-show“ ab 22.30 Uhr 3,88 Mio. (16,5%). Stärkster Konkurrent war der ARD-Film „Eltern allein zu Haus: Die Winters“ – mit immerhin 3,81 Mio. und 13,1%. Dahinter folgt „Let’s Dance“ mit 3,78 Mio. Sehern und dank der langen Sendezeit deutlich besseren 15,5%.

4. RTL II besiegt mit „2 Fast 2 Furious“ ProSieben

Top-Quoten gab es am Abend auch für RTL II: 800.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich da für „2 Fast 2 Furious“ – ein toller Marktanteil von 8,9% und Platz 8 der Tages-Charts. Damit landete der Film um 20.15 Uhr auch vor „Batman Begins“ von ProSieben und „Paul Panzers Comedy Spieleabend“ von Sat.1. Im Anschluss erreichte „Born 2 Race – Fast Track“ noch 7,5%. Vox blieb mit viermal „Law & Order: SVU“ zwischen 20.15 Uhr und Mitternacht unterdessen bei 4,1% bis 5,3% hängen, kabel eins kam mit „Detective Laura Diamond“ und „Castle“ im gleichen Zeitraum auch nur auf 3,8% bis 4,6%.

5. Grimme-Preis-Verleihung findet nur 110.000 Interessenten

Kein TV-Hit war auch 2017 die Verleihung des Grimme-Preises bei 3sat: Nur 110.000 schalteten die Veranstaltung zwischen 22.35 Uhr und 0.15 Uhr ein – schwache 0,6%. Deutlich besser lief es für andere Programme kleiner Sender: zdf_neo erreichte mit „Inspector Banks“ 1,00 Mio. Zuschauer und 3,4%, das mdr Fernsehen mit „Hit auf Hit – Rund um den Lago Maggiore“ 860.000 und 3,0%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige