Anzeige

TV-Briefing: Charité, Pferdeblut, Europas Rechte und der Kreml

TV-Tipps-Info-V5.jpg

In der vergangenen Woche gehörte der Start der ARD-Serie Charité zu den großen Quoten-Gewinnern. Nun gilt es den Erfolg zu wiederholen. Bei Arte steht der TV-Abend ganz im Zeichen der Debatte um die neue europäische Rechte, den Populismus und die Rolle des Kreml.

Anzeige
Anzeige

+++ ARD +++

Fakt, 21.45 Uhr: Im Investigativ-Magazins des MDR geht es in dieser Woche unter anderem um die Hormongewinnung aus Pferdeblut.

++ ZDF +++

ZDF Zeit, 20.15 Uhr: Wie arbeiteten unsere Eltern, Großeltern und Ur-Großeltern in den 20er-, 50er- und 70er-Jahren? Das Zweite will das anhand der Musterfamilie Müller zeigen.
Frontal21, 21.00: Das Magazin beschäftigt sich unter anderen mit ausgebeuteten Rotkreuzschwestern und den Tricks von Banken.
37 Grad, 22.15 Uhr: Die Reportage-Reihe begleitet diesmal drei angehende Geistliche auf ihren Weg durch das katholische Priesterseminar, zum Iman und zum Rabbi.
Markus Lanz, 23.00 Uhr: Die Themen standen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht fest.


+++ Sat.1 +++

Akte 20.17, 22.00 Uhr: Moderator Claus Strunz und seine Redaktion gehen diesmal der Frage nach, warum Frauen für Sex und Liebe bezahlen und beschäftigen sich mit der großen Mindestlohn-Abzocke.

Anzeige

+++ 3Sat +++

Inside Bundeshaus, 22.25 Uhr: Die Reportage schlüsselt den Schweizer Volksentscheid „Gegen Masseneinwanderung“ und seinen parlamentarischen Gang einmal ganz genau auf.

+++ Arte +++

Putins völkische Fans, 20.15 Uhr: Die Autoren machen sich auf die Suche nach den Hintergründen der engen Verzahnung des Kremls mit der neuen europäischen Rechten.
Populisten an der Macht, 21.10 Uhr: Direkt in Anschluss an die Dokumentation über die neue europäische Rechte, widmet sich Arte den neuen Allianzen populistischer Politiker im Osten der EU.
Egonomics, 22.15 Uhr: Gibt es in der globalen Wirtschafts- und Bankenwelt eine Krise innerhalb der Führungskultur? Nach welcher Ethik und Moral werden internationale Konzerne geführt?


Prime Time-Tipp:

Charité, 20.15 Uhr (ARD): Sönke Wortmann erzählt die Geschichte der wohl berühmtesten deutschen Klinik. Bildgewaltig und mit viel Emotion.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige