Anzeige

#trending: Die Toten Hosen, der Osterhase und eine Mund-zu-Schnauze-Beatmung

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Am Tag danach verschwand die Wahl im Saarland schnell wieder aus den Social-Media-Diskussionen. Außer auf den Facebook-Seiten der CDU-Politiker, die sich noch einmal feierten. Mehr Menschen interessierten sich allerdings längst wieder für andere, weniger wichtige Dinge: einen Werbespot des Discounters Netto zum Beispiel. Oder einen Hund, der durch Mund-zu-Schnauze-Beatmung gerettet wurde.

Anzeige

#trending // News & Themen

Die großen Mega-Themen gab es am Montag nicht. Die Leute interessierten sich noch für das Kelly-Family-Comeback vom Samstag, einen Fußballer, der von seinem Trainer ausgewechselt wurde, weil er einen wichtigen Wohnungs-Besichtigungstermin hatte, das Wetter und muslimische Eltern, die gegen einen schwulen Kita-Erzieher protestieren. Die Top-Story des Tages war aber die der Bild über eine Mund-zu-Schnauze-Beatmung eines Feuerwehrmannes in Kalifornien, der einem kleinen Hund das Leben gerettet hat. Über 15.000 Likes und Shares generierte die Geschichte unter Tierfreunden.

#trending // Social Web

Vor zehn Monaten hätte wohl noch kaum jemand damit gerechnet, dass der biederen Discounter-Kette Netto mal ein Social-Media-Hit gelingen könnte. Doch dann veröffentlichte sie das Video „Netto-Katzen“ und sammelte auf YouTube bis heute 12,7 Mio. Views und auf Facebook 11 Mio. Views ein. Ein riesiger Erfolg, an den das Unternehmen nun mit einem neuen Clip anknüpfen möchte. In dem Animations-Kurzfilm „Die Oster-Überraschung – #DerWahreOsterhase“ wird erzählt, wie der Osterhase entstanden ist. Seit der Veröffentlichung am Samstag kamen bereits 2,4 Mio. YouTube-Abrufe und 6,6 Mio. Facebook-Views zusammen, außerdem über 210.000 Likes, Shares, etc. Das Verhältnis YouTube vs Facebook bei den beiden Clips zeigt übrigens auch sehr deutlich, in welche Richtung sich die Macht im Bewegtbildmarkt derzeit zu entwickeln scheint. Beim Katzen-Video noch ein Vorteil für YouTube, beim Osterhasen nun eine deutliche Führung für Facebook.

#trending // Wahljahr 2017

Die Wahl im kleinen Saarland hat die CDU aus der Martin-Schulz-Schreckstarre befreit. Plötzlich ist die Partei wieder ein strahlender Sieger, erreicht sogar auf Facebook wieder tolle Zahlen. Allen voran punktete am Montag Angela Merkel – mit der Live-Übertragung der gemeinsamen Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer und dem Post „Ein schöner und ermutigender Tag„. Beide Beiträge waren mit 14.000 und 7.000 Interaktionen erfolgreicher als sämtliche anderen Politiker- und Parteien-Posts des Tages. Und selbst Jens Spahn, mit seinen knapp 25.000 Pagelikes kein Social-Media-Gigant, landete mit einem leidlich komischen Witz auf Schulz‘ Kosten bei tollen Zahlen: „Es hieß, Herr Schulz könne übers Wasser gehen. Dann fiel er in die Saar.“ sammelte 2.500 Likes & Co. ein.

Die Gesetze der Physik gelten halt doch.

Posted by Jens Spahn on Montag, 27. März 2017

#trending // Entertainment

Die Toten Hosen sorgten am Montagabend für Schlagzeilen und Social-Media-Erfolge. Die Düsseldorfer Punkband spielte auf einem fahrenden LKW bei der Pegida-Gegendemonstration in Dresden. Vor 20 Jahren noch undenkbar, spielte die Band auch den Anti-Nazi-Song „Schrei nach Liebe“ der Ärzte, den sie seit 2012 immer wieder mal performt. Tag24 berichtete per Live-Ticker vom Auftritt der Hosen, postete auch einige Videos und sammelte damit Tausende Likes und Shares bei Facebook und Twitter ein. Über 9.000 waren es bis Mitternacht – Platz 4 aller deutschsprachiger Artikel des Tages. Spiegel Online wurde auch auf den Auftritt aufmerksam und erreichte mit einem entsprechenden Artikel ebenfalls viele Interaktionen ein. Auf Facebook punktete zudem der Radiosender MDR Jump und der Verein „Laut gegen Nazis“ mit Tausenden Likes und Shares.

Totale Überraschung! Die Toten Hosen fahren auf dem Dresdner Neumarkt vor und geben ein Spontankonzert vom Laster herunter. Sie wollen später auf dem Altmarkt Pegida stören. Mehr auf: bit.ly/2nahlXp

Posted by TAG24 Dresden on Montag, 27. März 2017

#trending // Worldwide

In den USA litten Millionen Social-Media-Nutzer am Montag mit einer schwächelnden Halbmarathon-Läuferin und freuten sich über die kräftigen Helfer. Zugetragen hat sich das Ereignis in Philadelphia, wo die Läuferin kurz vor dem Ziel nicht mehr konnte und von einem anderen Läufer bis zur Ziellinie getragen wurde. Wie sehr solche kleinen emotionalen Geschichtchen in den sozialen Netzwerken immer wieder funktionieren, zeigen die eindrucksvollen Zahlen: Bei einer Reihe von Lokal-TV-Sendern der Firma Fox kam das Video inzwischen auf 14 Mio. Views, bei ABC News sahen einen entsprechenden Clip der Aktion 3,2 Mio. Leute und beim britischen Guardian immerhin rund 750.000.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – „Mund-zu-Schnauze-Beatmung
rettet Hund das Leben
“ (15.100 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Tagesspiegel – „Eltern protestieren gegen schwulen Erzieher“ (1.000 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Die Zeit – „Politik, neu entdeckt

Google-Suchbegriff: The Voice Kids (50.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Landtagswahl im Saarland 2017 (30.000 Views)

Youtube-Video: nettotv – „Die Oster-Überraschung – #DerWahreOsterhase

Song (Spotify): Ed Sheeran – „Shape of You“ (447.000 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Soundtrack – „Bibi & Tina: Tohuwabohu Total“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Arrival“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „Mario Kart 8 Deluxe“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – „AchtNacht“ (Broschiert)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige