buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Homeoffice-Albtraum: Eigene Kinder ruinieren Live-Interview von BBC-Experte

Live-Interview mit BBC News: Süd-Korea-Experten Professor Robert Kelly plus kleiner Störenfried mit gelben Pulli
Live-Interview mit BBC News: Süd-Korea-Experten Professor Robert Kelly plus kleiner Störenfried mit gelben Pulli

Für einige britische Medien ist es jetzt schon das lustigste Video des Tages: BBC News befragte in seiner Morgensendung den Süd-Korea-Experten Professor Robert Kelly zur Situation in dem asiatischen Land nach der Verurteilung der Premierministerin. Allerdings verlor das ernsthafte Gespräch jegliche Seriosität, als die Kinder des Experten das Homeoffice enterten.

Anzeige

Den Anfang machte ein junges Mädchen mit gelben Pulli und bester Laune. Der Professor versuchte die Kleine noch wegzuschieben, ohne das Kind eines Blickes zu würdigen. Dumm nur, dass kurz hinter ihr auch noch ein Baby in einem mobilen Hochstuhl rein rollte. Das Interview ging dann allerdings völlig den Bach runter, als eine Frau versuchte, die Kinder wieder möglichst unauffällig aus dem Büro zu schaffen.

BBC-Journalistin Julia Macfarlane postete das Video bei Twitter. Sie schrieb dazu: „When the kids interrupt you in the middle of live TV…A lovely moment and masterfully handled by our guest this morning on South Korea“.

Tatsächlich gab sich der Professor während des gesamten Kinderüberfalls die größte Mühe, nicht eine Mine zu verziehen und vor allem nicht nach den Kids zu sehen. Für BBC Three ist es schlicht das beste Interview aller Zeiten.

Anzeige
Anzeige