Ein PR-Stunt zum dahinschmelzen: „Game of Thrones“ geht bei Sky Mitte Juli in die siebte Staffel

Um zu erfahren, wann „Game of Thrones“ in die siebte Staffel geht, mussten Fans einen Eisblock beim Schmelzen zusehen
Um zu erfahren, wann "Game of Thrones" in die siebte Staffel geht, mussten Fans einen Eisblock beim Schmelzen zusehen

Der US-Sender HBO hat am späten Donnerstagabend deutscher Zeit den Starttermin für die siebte Staffel von "Game of Thrones" bekannt gegeben. Darauf haben Fans lange gewartet – zumal das heiß begehrte Datum in einem Eisblock eingeschlossen war, den man rund eine Stunde via Facebook Livestream beim Schmelzen zusehen musste.

Anzeige

Das Zauberwort lautete: „FIRE“ – zum einen, um die Fans bei Facebook Live zusätzlich anzuheizen. Zum anderen, um dem Eisblock mit Feuersalven zum schmelzen zu bringen. Der Livestream verzeichnet rund 2,4 Millionen Aufrufe und wurde über 17.000 Mal geteilt. Nach knapp einer Stunde hat sich schließlich das Geheimnis gelüftet: Die siebte Staffel von „Game of Thrones“ startet am 16. Juli 2017.

Die siebte und damit vorletzte Staffel von „Game of Thrones“ startet zeitgleich auch in Deutschland: „In diesem Jahr ist Sky in Deutschland und Österreich wieder ‚The Home of Game of Thrones‘. Frühaufsteher sollten am 16. Juli zwischen drei und vier Uhr in der Nacht auf Montag den Wecker stellen, um die neuesten Entwicklungen von Daenerys, Sansa, Arya, Jon und Tyrion zu erleben – wahlweise auf Deutsch oder im Original.“, so Marcus Ammon, Senior Vice President Fiction und Entertainment bei Sky Deutschland.

Anders als bei den bisherigen Staffeln wird die siebte Staffel auf sieben Episoden verkürzt, die finale achte Staffel soll nur noch sechs Folgen beinhalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige