Anzeige

Für eine Hommage an Schildkröte tut sich „Dittsche“ mit dem YouTube-Heimwerker Fynn Kliemann zusammen

Dittsche und Fynn Kliemann gehen zu Werke
Dittsche und Fynn Kliemann gehen zu Werke

Am vergangenen Freitag lief die erste "Dittsche"-Folge ohne den verstorbenen Franz Jarnach als Imbiss-Dauergast "Schildkröte". Die Folge stand ganz im Zeichen der Erinnerung an die Figur und ihren Darsteller. Anlässlich des Todes von "Schildkröte" zeigt der WDR am morgigen Freitag eine Sonderausgabe von "Dittsche" für sich sich Olli Dittrich mit dem YouTube-Heimwerker Fynn Kliemann zusammentut.

Anzeige
Anzeige

„Ich glaube, es ist etwas von Kröti, von seiner Persönlichkeit, auf die Schildkröte übergeperlt“, sagte Dittsche alias Olli Dittrich vergangenen Freitag am Ende der ersten Sendung ohne „Schildkröte“-Darsteller Franz Jarnach. Die echte Schildkröte aus der Folge soll nun in der Sonderausgabe von „Dittsche“ wohl eine zentrale Rolle spielen. Dittsche und der YouTuber Fynn Kliemann bauen für das Tier ein Terrarium. Dafür verlässt Dittsche sogar seinen angestammten Platz im Imbiss und fährt raus aufs Land.

Wie die beiden „Weltgerätetitanen“ zu Werke gehen zeigt der WDR am morgigen Freitag, 10. März um 23.30 Uhr wie immer live im WDR Fernsehen.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*