buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Mausgerutschte Sport-Journalisten: Sport1 blamiert sich mit Facebook-Posting im AfD-Stil

screenshot-tweet.jpg

Die Debatte um Jerome Boateng, seine Nachbarschaft und den AfD-Vize Alexander Gauland zeigten im vergangenen Früh-Sommer, dass Bundesligafußball und Alltags-Rassismus keine gute Mischung sind – zumindest nicht, wenn man keinen Shitstorm riskieren will. Genau an diesem Punkt rutschte das Social-Media-Team von Sport1 offenbar auf der Maus aus und veröffentlichte ein Posting im AfD-Stil. Nach einigem Nutzer-Ärger erklärte sich dann die Redaktion und machte es dadurch noch schlimmer.

Anzeige
Anzeige

Die umstrittene Grafik bezog sich auf den 2:1-Sieg des SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt. Zu sehen waren jubelnde Freiburger und ein Mannschaftsfoto der Frankfurter. Zu den Gewinnern aus dem Breisgau schrieben die Sport-Journalisten „11 Deutsche auf dem Platz“ und zu den Spielern aus der Mainmetropole „10 Deutsche im Kader“.

Die Aussage scheint klar. Hier hat eine Deutsche-Mannschaft eine zusammengewürfelte Multikulti-Truppe geschlagen. Zumindest viele Reaktionen haben dieses Posting so verstanden – oder sogar noch Schlimmeres hineininterpretiert.

Anzeige

Das Social-Media-Team des Sport-Portals versuchte nach den ersten negativen Kommentaren die Grafik zu erklären. Sie schrieben im Nachhinein:

Liebe Sportsfreunde, nicht immer alles so ernst nehmen. Mit dieser Grafik soll die tolle Jugendarbeit und Entwicklung des SC Freiburg gelobt werden – was auch noch mit sportlichen Erfolg in letzter Zeit belohnt wird.
Der Blick auf die Eintracht besteht hier einzig und allein durch den direkten Vergleich am vergangenen Wochenende. Also alles gut.

Für viele Beobachter war gar nichts gut, wie sich an den Reaktionen des Tweets von Stefan Krieger von der Frankfurter Rundschau sehen lässt.

Dass die Erklärung nicht ganz dazu angetan war, die Wogen zu glätten, sah offenbar die auch das Social-Media-Team vom Sport1 ein und löschte später einfach das Posting.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige