Neuer Medien-Radar für das Social Web: MEEDIA startet Morgennewsletter #trending

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Neuer MEEDIA-Newsletter: Ab 1. März startet Deutschlands führendes Portal der Medienbranche "#trending – Der tägliche Social-MEEDIA-Radar". Im werktäglichen Analyse-Newsletter schreibt unser Daten-Experte Jens Schröder darüber, was die Menschen im Netz bewegt – von Donald Trump bis Martin Schulz, von YouTube-Hits bis zu Facebook-Trends. Ein Monitoring der Social Networks für Medien- und Kommunikationsprofis.

Anzeige

„Der tägliche Social MEEDIA Radar“ soll u.a. nahe bringen, über welche Themen, Texte und Posts tatsächlich im Netz diskutiert wird, welche Inhalte die meisten Likes und Shares einsammeln – jenseits jeglicher Filter-Bubbles. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Deutschland und den Themen, bei denen Medienmacher und Entscheider der Agentur- und Kommunikationsszene mitreden können sollten. Die Rubrik „#trending Worldwide“ ergänzt das Angebot und beschäftigt sich auch mit den internationalen Top-Themen.

Einen #trending-Schwerpunkt bildet im Jahr 2017 die Politik: Die Rubrik „#trending Wahljahr 2017“ zeigt, welche Politiker- und Parteien-Posts erfolgreich im Social Web sind und wer wie gut im Social-Media-Wahlkampf aufgestellt ist. Die Politik hat aus den Erfahrungen des US-Wahlkampfs im vergangenen Jahr gelernt. Das Agenda-Setting im Social Web gehört inzwischen für alle Parteien zur Pflichtübung. MEEDIA zeigt, welche Auswirkungen die Kampagnen haben und macht transparent, welche Themen bei den Nutzern besonders hoch im Kurs stehen.

Neben den Social-Media-Aspekten blickt der neue Newsletter auch auf weitere spannende Fakten: Welcher Suchbegriff wird derzeit bei Google am häufigsten gesucht, welche Wikipedia-Seite besonders oft aufgerufen, welches YouTube-Video am meisten geschaut. Zudem: Welchen Song hören die Deutschen derzeit am meisten bei Spotify und welche Musik, Bücher und Games kaufen Sie bei Amazon? Der tägliche Social MEEDIA Radar schafft Klarheit und liefert einen Kurz-Report der Top-Trends für alle, die im Social Media-Bereich durchblicken und die wichtigsten Entwicklungen früher als andere kennen wollen.

#trending soll seinen Lesern mit Hilfe von Jens Schröders umfangreichen Daten-Recherchen ab sofort montags bis freitags nahe bringen, was Deutschland im Netz interessiert, bewegt, was die Deutschen wissen, sehen, lesen, hören wollen: #trending versenden wir ab sofort fünf Mal wöchentlich morgens gegen 8 Uhr. Gratis abonnieren können Sie den neuen Newsletter hier. Wer den MEEDIA-Sondernewsletter abonniert, bekommt automatisch den neuen „Social-MEEDIA-Radar“ – ab Mittwoch, ca.12.00 Uhr, ist der Newsletter auch separat abonnierbar.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige