Neue Kollektion und Marken-Erweiterung: Schöner Wohnen verkauft jetzt auch Möbel

schoener-wohnen-moebel.jpg

Nach Farben, Teppichen und Stoffen, kommt jetzt die erste Möbel-Kollektion unter dem Label von Schöner Wohnen. Gruner + Jahr spreizt damit die Print-Marke um eine weitere potentielle große Erlösquelle. Bei einer ersten Presse-Präsentation sagten die Hamburger nicht ohne einen gewissen Stolz: „Seit 1960 schreiben wir über Möbel. Jetzt produzieren wir auch welche.“

Anzeige

„Keine Medien-Marke in Deutschland hat ihr Marken-Universum derart konsequent erweitert. Was vor 15 Jahren mit Wandfarben als erstes Kollektionsprodukt begann, erreicht heute mit der Möbel-Ordermesser im Foyer unseres Verlagshauses eine neue Dimension“, sagt Publisher Matthias Frei. Zum Verkaufsstart der neuen Stühle, Betten oder Sofas, haben die Hamburger den Eingangsbereich ihres Verlagshauses zu einem großen Showroom umgebaut.

Eine Verwässerung der redaktionellen Kompetenz durch den Ausbau der Nebengeschäfte erwartet die Chefredakteurin Bettina Billerbeck nicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige