Constantin Schreiber wird zusätzlicher Moderator beim NDR-Medienmagazin „Zapp“

Constantin Schreiber
Constantin Schreiber

Der ARD-Journalist Constantin Schreiber moderiert künftig auch „Zapp“, das NDR-Medienmagazin. Von Ende März an wird Schreiber das Magazin im Wechsel mit Anja Reschke im NDR-Fernsehen präsentieren. Das berichtet der Spiegel in seiner neuen Ausgabe. Es gibt noch mehr Änderungen bei "Zapp".

Anzeige

Vom 22. März an soll „Tagesschau“-Neuzugang Constantin Schreiber, 37, auch als „Zapp“-Moderator tätig sein. Schreibers „journalistische Glaubwürdigkeit“ passe gut zu „Zapp“, sagt Redaktionsleiterin Annette Leiterer. Künftig soll „Zapp“ nicht mehr im Studio moderiert werden, sondern aus dem Regieraum. Der Zuschauer soll sehen, wie die Sendung zustande kommt. Für Leiterer „ein Zeichen von Transparenz, das uns in diesen Zeiten guttut“. Schreiber erhielt voriges Jahr den Grimme-Preis für seine n-tv-Sendung „Marhaba“, in der er Flüchtlingen Deutschland erklärte.

Derzeit erkundet er für die ARD den Islam in Deutschland. Er besucht Moscheen und schaut, was dort gepredigt wird. Die erste Folge des „Moschee-Reports“ soll Ende März zu sehen sein.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. @ Konstantin Schreiber… @ Anja Reschke… Bitte weiter so. Gutes Magazin. Bitte weiter recherchieren. Wir brauchen euch; für ein demokratisches, freies, solidarisches Deutschland/Europa. DANKE!!!…MARINA

  2. Nach Flüchtlingspropaganda kommt jetzt der Futtertrog. So belohnt das System seine gut geföhnten Köpfe. Halte Herrn Schreiber für einen absolut linientreuen System-Talking-Head.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige