Anzeige

stern rutscht mit „Das wird Ihr Jahr“ auf schwächsten Kiosk-Verkauf der Geschichte

covercheck-1.jpg

Der neueste Cover-Check bescheinigt dem stern den schwächsten Einzelverkauf seiner IVW-Historie. 155.494 Exemplare des Heftes 2/2017 wurden in Supermärkten, Kiosken & Co. abgesetzt - so wenige wie nie. Auch der Focus landete klar unter dem Soll, am nächsten kam seinem Normalniveau noch Der Spiegel - wohl auch dank einer beigelegten DVD.

Anzeige
Anzeige

Das Titelthema „Das wird Ihr Jahr – 55 Dinge, die Sie 2017 auf keinen Fall verpassen sollten“ hat die potenziellen stern-Käufer also nur wenig interessiert. 2014 lief ein fast identischer Titel deutlich besser: „Das wird Ihr Jahr! – 55 Dinge, die Sie 2014 auf keinen Fall verpassen sollten“ erreichte 214.427 Einzelverkäufe – damals eine der besten Zahlen des ersten Halbjahres 2014. Eine Wiederholung dieses Erfolgs gelang dem stern nun nicht mehr, vielleicht sind viele Menschen derzeit auch einfach nicht in der Stimmung zu glauben, das würde „ihr Jahr“. 155.494 Exemplare sind wie erwähnt der schwächste Einzelverkaufswert, den die IVW jemals seit der Einführung der Heftauflagen-Ausweisung Mitte der 1990er Jahre für den stern veröffentlicht hat. Er liegt natürlich auch klar unter dem 12-Monats-Durchschnitt von aktuell 183.900 Einzelverkäufen, sowie klar unter dem 3-Monats-Durchschnitt von 179.300. Insgesamt, also inklusive Abos, Bordexemplaren, Lesezirkeln und sonstigen Verkäufen, wechselte der stern 2/2017 genau 562.438 mal den Besitzer – 19.634 mal davon als ePaper.

Auch der Focus landete nach seinem Erfolg mit der Jahreswechsel-Ausgabe zum Thema „Abnehmen mit Genuss“ nun auch wieder klar unter seinem Normalniveau. Nur 57.469 Exemplare verkaufte man im Einzelhandel, das Titelthema „Räum dein Leben auf! Warum es sich lohnt, aus der Routine auszubrechen, und wie das hilft, sein Glück zu finden“ war also kein Hit. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Focus liegt derzeit bei 66.000 Einzelverkäufen, der 3-Monats-Durchschnitt bei 64.300. Insgesamt verkaufte sich der Focus 2/2017 laut IVW 468.227 mal, darunter 30.506 mal als ePaper.

Anzeige

Am nächsten kam seinem Normalniveau in der aktuellen Cover-Check-Woche noch Der Spiegel. Mit 209.080 Einzelverkäufen landete er nur prozentual gesehen dichter an seinem 12-Monats-Durchschnitt von 217.600 und vor allem an seinem 3-Monats-Durchschnitt von 212.600 Einzelverkäufen. Gelungen ist das mit dem Titel „Bedingt wehrhaft – Wie die Demokratie ihre Bürger schützen kann“ – und sicher auch mit der DVD-Beilage „Sagen was ist. 70 Jahre Der Spiegel“. Der eine oder andere Medien-Interessierte dürfte sich das Heft vor allem wegen diesere DVD gekauft haben. Auch hier Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 766.125 Exemplaren, inklusive 57.734 ePapers.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*