buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Twitter-Entgleisung: SPD-Vize Stegner vergleicht Facebook-Chefin mit Rechtsextremistin Beate Zschäpe

Bildschirmfoto-2017-02-05-um-22.51.21.png
SPD-Vize Ralf Stegner © Ralf Stegner / Facebook

Unerklärlicher Affront von Ralf Stegner auf Twitter: Der 57-jährige SPD-Politiker lästerte am Sonntagabend in einem Tweet vollkommen grundlos über Facebooks operative Chefin Sheryl Sandberg. "Und ich dachte, Frau Zschäpe sei in U-Haft", twitterte der SPD-Vize zu einem Aufmacherbild, auf dem Sandberg zu sehen war, die Stegner jedoch offenkundig an die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe erinnerte. Stegner löschte den Tweet, doch das Internet vergisst bekanntlich nie.

Anzeige
Anzeige

Vom gelöschten Tweet hat nämlich FDP-Chef Christian Lindner einen Screenshot gemacht und Stegner damit konfrontiert. „Haben Sie dies tatsächlich getwittert und dann wieder gelöscht?“, fragte Linder.

SPD-Mann Stegner gestand seinen geschmacklosen Tweet umgehend ohne Wenn und Aber ein:  „War ein bedauerlicher Fehlgriff, den ich deshalb auch schnell gelöscht habe. Sollte nicht vorkommen – war aber so.“

Was Stegner zu dem völlig zusammenhanglosen Tweet verleitet hat, bleibt indes offen. Der SPD-Vizechef twitterte seine verhängnisvollen Worte, bei denen er auch noch den Namen von Zschäpe falsch schrieb, zu einem Artikel von Welt Online, in dem es um das Verhältnis der amerikanischen Tech- und Internet-Unternehmen zur Trump-Regierung ging.

Zu sehen im Aufmacherbild: Facebook-COO Sheryl Sandberg, die Stegner offenkundig an die Rechtsextremistin Zschäpe erinnerte, die sich seit 2011 in Untersuchungshaft befindet und sich als Hauptangeklagte im NSU-Prozess wegen der Ermordung von zehn Menschen verantwortet. Der Shitstorm war Stegner auch nach Löschung des Tweets gewiss:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige