Anzeige

Einigung: Eurosport und Discovery weiterhin bei Sky, aber weiter Poker um Fußball-Liveübertragungen

bundesliga-fussball-discovery-networks-sky.jpg

Im Vertrags-Poker zwischen den Medienunternehmen Sky und Discovery ist eine erste Einigung erzielt worden: Kunden des Pay-TV-Senders können auch zukünftig Eurosport und den Discovery Channel sehen – eine Einigung zu den 45 Spielen des Bundesliga-Rechtepakets, das Eurosport erworben hat, ist aber noch nicht gefunden.

Anzeige
Anzeige

Wenige Stunden vor dem Auslaufen des alten Vertrages einigten sich die Firmen am Dienstagabend auf einen neuen Kontrakt. Dadurch können Sky-Kunden auch zukünftig Eurosport und den Discovery Channel sehen – das hätte ohne den jetzigen Abschluss schon von Mittwoch an anders sein können. Allerdings gibt es noch keine Einigung über die Fußball-Bundesliga.

„Die Gespräche zu den 45 Spielen des Bundesliga-Rechtepakets A, für das Eurosport die Pay-TV-Rechte erworben hat, werden in den kommenden Wochen fortgeführt“, teilte Discovery mit. Fußballfans benötigen daher in der neuen Fußball-Saison möglicherweise einen zweiten Decoder, um die 40 Bundesligaspiele, den Supercup und die Relegationspartien zu sehen, die zukünftig von der Discovery-Tochter Eurosport gezeigt werden.

Anzeige

Sky-Kunden können bei Eurosport unter anderem Tennis-Grand-Slam-Turniere und von 2018 bis 2024 die Olympischen Spiele schauen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*