„Können Sie Kanzler?“: Martin Schulz bekommt großen Solo-Auftritt bei „Anne Will“

Anne Will unterhält sich am Sonntag mit SPD-Mann und Merkel-Herausforderer Martin Schulz
Anne Will unterhält sich am Sonntag mit SPD-Mann und Merkel-Herausforderer Martin Schulz

Das „Anne Will“-Solo, es ist wohl so etwas wie die höchste TV-Talk-Ehre, die einem Politiker hierzulande zuteil werden kann. Mit Angela Merkel sprach die Moderatorin bereits zwei Mal ohne weitere Gäste. Der Noch-SPD-Chef Sigmar Gabriel kam nie in den Genuss eines solchen Solos zur besten Talk-Sendezeit am Sonntagabend. Dafür aber jetzt sein Nachfolger Martin Schulz.

Anzeige

Mit dem designierten Parteivorsitzenden und Merkel-Herausforderer will die Talkerin folgende Frage erörtern: „Können Sie Kanzler?“

Zumindest die Programm-Ankündigung verspricht Antworten auf die Fragen, wofür Schulz steht, ob er enttäuschte SPD-Wähler zurückgewinnen kann, mit welchem Koalitionspartner er eine Wende herbeiführen will und was kann er besser kann als Angela Merkel.

Bereits vor ARD-Talkerin Will bittet das Zweite den Shootingstar der SPD zum Kreuzverhör. „Was nun, Herr Schulz?“ heißt es in der Interviewreihe „Was nun, …?“ Das Gespräch führen ZDF-Chefredakteur Peter Frey und Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten ab 19.10 Uhr.

„Anne Will“ läuft am Sonntag, 29. Januar, um 21.45 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Es ist mir unerklärlich, wie man Martin Schulz sympathisch finden kann und er sich solcher Beliebtheit erfreut. Schon optisch kann ich dies nicht nachvollziehen. Seine Augen sind glasig und kalt, sein Lachen ist künstlich und gezwungen, seine Stimme ist wie eine Nervensäge, sein Bart ist scheußlich. Möglicherweise kommt er ja bei Frauen gut an, die überwiegend auf Bärte stehen, und für die oft ein Bart schon der Nachweis von Männlichkeit ist. Ästhetische Gesichtspunkte spielen da offenbar keine Rolle.

    Bei vielen dürfte natürlich auch seine Redekunst, besser gesagt Redeschwall verfangen, und was er da einem jedem à la Tischleindeckdich alles verspricht. Um gewählt zu werden, verspricht er den Menschen Haus und Hof, und wenn er seine ganzen Zusagen, vor allem finanzieller Art, später wirklich einhalten will, dann kostet dies dem Staat und den Unternehmern ein Vermögen, so daß am Ende die einzelnen Bürger nachträglich dafür zahlen müssen, falls Herr Schulz gewählt wird.

    Schier unerträglich ist aber sein Narzismus, seine Egomanie, seine unglaubliche Selbstüberschätzung, seine Rücksichtslosigkeit – ein Husarenstreich, wie er seinen Freund Gabriel weggekegelt hat – sein anmaßendes Auftreten, seine roboterartigen, geölten Antworten auf Fragen in Interviews. Schon im Europaparlament fiel er durch Besserwisserei, Arroganz und Machtgehabe unangenehm auf. Wie wohltuend, wenn man neben ihm einen so bescheidenen, unauffällig agierenden und sachlich argumentierenden Menschen wie Lambsdorff sieht und hört.

    Sollte sich sein Größenwahn, auch noch Kanzler zu werden, tatsächlich erfüllen, dann kann uns mit Martin Schulz noch einiges erwarten!

  2. reinste Propaganda Scheisse…..der Typ steht doch für das ganze EU elend….und jetzt sollen wir ihn zum Kanzler machen….dümmer geht es nicht mehr.

  3. War der gute nicht wegen Selbstüberschätzung in Behandlung?
    Nun opfert er sich ganz selbstlos des Geldes wegen der ganzen Nation….

  4. Wann dürfen denn andere Parteien sich ausführlich selbst promoten?

    Die Schulz-promotion im öffrechtlTV ist sicher nicht verfassungskonform.
    Wer erklärt mir bitte den Unterschied zu Göbbels Rundfunk?

    Wer schafft die Zwangs- Gebühr ab, mit der ich “ den Kakao, durch den man mich zieht, auch noch trinken “ muss.

    Da war doch eine Partei, die das abschaffen wollte????
    Dann müssten natürlich die Mitarbeiter ihre Privatrenten selbst bezahlen (siehe SPIEGEL) und wir bekämen vernünftige Qualität und nicht nur Volkserziehung.

  5. Wann dürfen denn andere Parteien sich ausführlich selbst promoten?

    Die Schulz-promotion im öffrechtlTV ist sicher nicht verfassungskonform.
    Wer erklärt mir bitte den Unterschied zu Göbbels Rundfunk?

    Wer schafft die Zwangs- Gebühr ab, mit der ich “ den Kakao, durch den man mich zieht, auch noch trinken “ muss.

    Da war doch eine Partei, die das abschaffen wollte????
    Dann müssten natürlich die Mitarbeiter ihre Privatrenten selbst bezahlen (siehe SPIEGEL) und wir bekämen vernünftige Qualität und nicht nur Volkserziehung.

  6. Wo liegt der Unterschied zur Kanzlerin? Leere Phrasen, dummes Gewäsch und eben ein Gehabe bei dem man sich fragen muss, ob der Schulz auf Crack ist.
    Diese SPD sieht vollverschleierte Schülerinnen als Fortschritt und hat kein Problem mit religionsgetreten Schwimmbadöffnungszeiten und redet dann von christlichen Werten?! Dem Schulz ist in Brüssel wohl nicht aufgegangen, dass in Deutschland die Mehrheit der Bundesländer SPD geführt sind. Da braucht er also mit dem dummen Gewäsch von mehr für alle nicht kommen.
    Der Mann ist eine Blendgranate, wie es in der SPD schon lange keine mehr gegeben hat.

  7. Zitat: „Diese Partei tritt christliche Werte mit Füßen und hat eine beängstigende Nähe zur AfD. Außerdem hat die SPD weit mehr Verständnis für die Entscheidungen (Atomausstieg, Flüchtlingspolitik) der Kanzlerin gezeigt als die eigenen Parteimitglieder. Schade, dass man nicht die Kanzlerin alleine wählen kann „. Ironie und Zitat Ende ?

    Der Brüller des Tages!

    Ich hätte beinahe vor lachen meinen Rosenkranz samt Vase umgekippt.

    Mit gläubigen Grüßen
    Ihr FM

  8. Das Gerede von Martin Schulz ging mir bei Anne Will stark auf die Nerven Krampfhaft hat dieser Man versucht , den einfachen Menschen das goldene vom Himmel zu versprechen, mit dem Hintergedanken gewählt zu werden.. Der hat sich gerne reden gehört. Der kam mir vor ,wie ein aufgezogenes Uhrwerk. Der war ja total hyperaktiv. Vielleicht hätte der Schulz vor der Sendung mal ein Schnäpschen trinken sollen . Dieser Mann hat keine gute Aura. Einfach unerträglich und grauenhaft. Er besaß er auch noch die Frechheit Anne Will zu kritisieren. Zweimal hatte sie diesen Schulz leicht aus der Fassung bringen können.Darüber hat er sich natürlich geärgert. Nach diesem unerträglichen
    Geplappere von Schulz mußte ich eine Asperin einnehmen.. Trotzdem gibt es genug dumme Menschen ,die sich von Schulz blenden lassen. Gott bewahre mich davor , das dieser Mann uns regiert.👎 👎 👎

  9. Hallo Anne,
    dass sie keine Symphatisantin von Herrn Schulz sind, war offensichtlich.
    Ich finde er hat sich sehr gut durch Ihre Fragen geschlagen.
    Also schauen wir mal, er hat jedenfalls gute Ansätze.

  10. Wie kann man so jemand als Kkanditat aufstellen. Sitzungsgelder kassiert für jeden Tag egal ob Sitzung oder nicht. Ohne Gewissen und Moral

      1. Sozialisten sind Besserwisser.

        Dies ist jedoch nicht das Hauptproblem, welches darin besteht, daß sie ihre Überzeugungen zum Problem der gesamten Gesellschaft machen.

        Also auch denen, die aufgrund anderer Einsichten keine Sozialisten sein können, weil sie anderen Überzeugungen folgen.

        Damit ist es ab einem bestimmten Grad der gesellschaftlichen Entwicklung nicht möglich, mit Sozialisten in einer demokratischen Gemeinsamkeit zu existieren, die auf gegenseitigem Respekt beruht.

        Demokratie und Sozialismus vertragen sich nicht.

        Sozialismus ohne Alternative: das ist Diktatur.

        Dies scheint für Sozialisten wiederum schwer einsehbar zu sein, also scheint es dem Sozialisten zunächst prinzipiell an einer Einsichtsfähigkeit zu mangeln.

        qed.

  11. Was für ein Dampf-Plauderer – alles blabla…..er macht das mit seiner Stimme…..Gruselig, ein neuer Wichtigtuer und Gabriel haut ab…well, SPD hat eh keinen Visionen

  12. Wenn sich Herr Schulz wirklich um die kleinen Leute kümmern will, dann möge er sich auch um die Rentner kümmern und die Renten wieder zum 1. des Monats auszahlen lassen!

  13. Die Euphorie ist nicht zuverstehen. Herr Schulz ist der klassische Fall – wer nichts kann geht in die Politik – , dort werden alle etwas. Das ist auch ein Grund warum unsere Politik so mittelmäßig ist. Die paar Minister die etwas können kann man leicht abzählen. Herr Schäuble zählt unbedingt dazu. Er hat die Übersicht. Das Herr Schulz Sprachen spricht ist nur recht, kann er auch rechnen und Konsequenzen absehen? Oder ist er auch kurzsichtig?

  14. Ja is denn schon Wahlkampf ? Kostenlose Wahlsendezeit für EU Versager Schulz und die SPD, die die Gebührenzahler finanzieren müßen.

  15. Das Staatsfernsehen wie es leibt und lebt. Frau Merkel (CDU) und Herr Schulz (SPD) befehlen – Anne Will und Maybrit Illner folgen. Generalaudienz!

    Die AfD hat doppelt soviele Stimmen wie die nicht im Bundestag vertretene FDP? Egal: die FDP wird bei Illner eingeladen, die AfD nicht. Wird die AfD überhaupt noch irgendwo im Zwangszahl-Fernsehen eingeladen?

  16. Der ach so (von der SPD) hoch gelobte ex EU-Politiker soll K.Kandidat werden… Bei der Vergangenheit?

    Es wird von ihm (selbst) behauptet, er sei seit 1980 (Alk.) trocken … Weit gefehlt!
    Ein Saufkumpan von Juncker war er. Leider kann ich Ihnen keine Beweisfotos posten, es fehlt der „Anlage“-Button; aber fragen können Sie ihn ja mal.

    7 (?) Sprachen spricht er? Ha, ha, ha…
    Viel Spass am SON /29.01.2017 bei Ihrer Show! 😉

  17. Jede Alternative zu Merkel ist überaus willkommen. Deutschland und die EU können sich diesen zähen Merkelbrei nicht mehr länger leisten! Aus diesem Grunde und ausnahmsweise: Meine beiden Stimmen gehen dieses Jahr an die SPD! Und dies gerade weil ich von politischer Natur aus rechtskonservativ bin. Aber rechtskonservativ im Sinne Helmut Kohls sowie Konrad Adenauers. Einigkeit und Recht und Freiheit unter den europäischen Vaterländern. Und dazu passt Herr Schulz im besten Sinne.

    1. Bin Ihrer Meinung, Robert. Sehe in Schulz auch jemanden, der eher geneigt ist, Kohlsche Europapolitik zu machen – also mit Herzblut für Europa zu kämpfen. Und das ist gut so. Nationalismus ist das größte Gift für die Welt – ein Blick in die Geschichte zeigt dies deutlich auf. Zuletzt im Yugoslawien-Konflikt, der auch aufgrund nationalistischer Tendenzen in den einzelnen Staaten immer wieder aufflammte.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige