Anzeige

Medien- und Marktforschungsunternehmen IDG wird an chinesischen Mischkonzern verkauft

York von Heimburg, Deutschland-Chef von IDG
York von Heimburg, Deutschland-Chef von IDG

Das Medien- und Marktforschungsunternehmen International Data Group (IDG) wird an den chinesischen Mischkonzern China Oceanwide verkauft. Zu IDG gehört auch eine Mediensparte, die in Deutschland Titel wie PC Welt, Computerwoche und CIO herausbringt. Deutschland-Chef von IDG ist York von Heimburg.

Anzeige
Anzeige

China Oceanwide und IDG haben bekanntgegeben, dass sie eine „definitive Vereinbarung über den Erwerb der International Data Group, Inc., einschließlich ihrer Tochtergesellschaften International Data Corporation, IDG Communications und IDG Ventures“, getroffen haben. IDG ist als Medien-, Marktforschungs- und Risikokapital-Unternehmen weltweit in 97 Ländern tätig. Konzernzentrale bleibt Boston im US-Bundesstaat Massachusetts, von wo IDG weiter von dem bisherigen Team geführt werden wird. Kirk Campbell bleibt President und CEO der Tochtergesellschaft International Data Corporation, Michael Friedenberg wird unverändert als CEO für IDG Communications tätig sein. Ein neues Board of Directors wird nach dem Abschluss der Transaktion ernannt.

China Oceanwide ist in Finanzdienstleistungen, Immobilienanlagen, Medien, Technologie und strategische Investitionen tätig. Der Konzern sitzt in Peking und beschäftigt weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Das Deutschland-Geschäft von IDG sitzt in München und wird seit vielen Jahren von York von Heimburg geleitet. IDG ist hierzulande als Dienstleister mit dem Schwerpunkt auf Medien, Marketing Services, B2B-Event-Formate und Daten-Services tätig. Außerdem gibt IDG in Deutschland eine Reihe von Computer- und IT-Medien heraus. Die deutschen Tochtergesellschaften IDG Entertainment GmbH (GameStar, GamePro), IDGPS Media Network GmbH (Multi-Channel-Netzwerk Allyance) und Onlinewelten GmbH wurden 2015 an das französische Medienunternehmen Webedia verkauft.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*