buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

„Aber dafür muss er lebenslang VW fahren…“: So lacht das Netz über die Rekord-Rente von Martin Winterkorn

„Da fühlt man sich doch ein bisschen aufs #Winterkorn genommen…“: Das Netz amüsiert sich über die angebliche Rekord-Rente von Ex-VW-Chef Winterkorn
"Da fühlt man sich doch ein bisschen aufs #Winterkorn genommen…": Das Netz amüsiert sich über die angebliche Rekord-Rente von Ex-VW-Chef Winterkorn

Für Bild ist Martin Winterkorn heute "Glücklichster Rentner Deutschlands" – immerhin soll der Ex-VW-Chef seit dem 1. Januar eine eine Betriebsrente in Höhe von 3.100 Euro kassieren. Pro Tag. Da hilft nur Humor, scheint das Motto vieler Social-Media-Nutzer zu sein: Unter dem Hashtag "#Winterkorn" amüsiert sich das Netz über die üppige Altersversorgung.

Anzeige

Laut dem Boulevard-Blatt (kostenpflichtig) erhält der ehemalige VW-Chef damit „eine der höchsten Betriebsrenten der deutschen Geschichte“ – geht gar nicht, lauten viele Reaktionen, steht Martin Winterkorn doch auch für das Diesel-Gate, dem größten Skandal der Historie des Autobauers.

Sowohl der VW-Konzern als auch Winterkorns Anwälte wollten die Bild-Rechnung (93.000 Euro Rente im Monat, also 3.100 Euro am Tag – exklusive lebenslangem VW-Firmenwagen) nicht kommentieren. Dafür aber das Netz – und das überraschend humorvoll. Der Hashtag „#Winterkorn“ wurde bei Twitter sogar zum Trending-Topic.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Winterkorn hat alles richtig gemacht. Absolut alles. Bravo!

    Das ist nur die Betriebsrente. Dazu kommt die gesetzliche Rente. Wahrscheinlich hat er geriestert und noch in eine „Privatrente“ investiert. Bravo! Das ist fast wie beim öffentlich rechtlichen Fernsehen.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige