Anzeige

Hier können Sie die Pressekonferenz zum mutmaßlichen Anschlag in Berlin live im TV und Web sehen

Hier können Sie die Pressekonferenz zum Anschlag in Berlin live im TV und Web sehen.
Hier können Sie die Pressekonferenz zum Anschlag in Berlin live im TV und Web sehen.

Ein Lkw ist am Montagabend in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast – die Ermittler gehen davon aus, dass der Lkw vorsätzlich in die Menschenmenge gesteuert wurde. Zwölf Menschen starben, 48 wurden teilweise schwer verletzt. Nach dem mutmaßlichen Anschlag wollen Polizei und Senat heute um 13 Uhr bei einer Pressekonferenz informieren. MEEDIA fasst zusammen, wo Sie die Pressekonferenz sehen können.

Anzeige

Auf der Pressekonferenz im Ferdinand-Friedensburg-Saal im Roten Rathaus wollen Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Andreas Geisel (Senator für Inneres), die Staatsanwaltschaft, Polizei und Feuerwehr über den Ermittlungsstand informieren. Die Pressekonferenz, die für 13.00 Uhr angesetzt ist, wird sowohl vom ZDF im Rahmen des „Mittagsmagazins“, als auch von rbb, n-tv, N24 und (wahrscheinlich) bei phoenix live übertragen. Das bestätigten die Sender auf MEEDIA-Anfrage.

Auch im Web wird die Pressekonferenz zu sehen sein: WeltN24 wird über seinen Facebook-Livestream berichten, das ZDF über den Livestream auf der Senderhomepage.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Anzeige

Alle Kommentare

  1. Kritik ist immer konstruktiv.
    Wenn wir das nicht ändern, dann ist das ist nicht mehr mein Land.
    Welt- und realitätsfremde Politiker entscheiden über unser Leben. Ich kann jeden einzelnen Bürger verstehen, der unsere Flüchtlingspolitik und unsere Hilfsbereitschaft kritisiert und ablehnt und selbstverständlich auch die, die unser System und unsere Hilfsbereitschaft ausnutzen – wir machen es ihnen ja auch leicht und es gibt immer einen der ausnutzt und einen, der sich ausnutzen lässt. Wir sind so hilfsbereit und sehen in allem immer nur das Gute – bitte aufwachen! Wir sind so naiv, weil wir nicht wirklich selbst betroffen sind. Mein Wusch ist angemessene Hilfe und den Blick für das WESENTLICHE nicht verlieren.
    Nur wer den Schmerz wirklich am eigenen Leibe erlebt hat, kann auch die Gefühle nachempfinden und ergreift dann auch konsequent die notwendigen Maßnahmen. Fragen Sie doch einfach mal die Menschen, die in der Wirklichkeit leben und täglich mit der Realität umgehen müssen – fragen Sie Menschen, die letztes Jahr ihr schrecklichstes Silvester live erlebt haben, fragen Sie die Menschen, die bei Anschlägen vor Ort waren, fragen Sie die Menschen, die sich an öffentliche PLätzen aufhalten oder dort arbeiten. Geben Sie bitte nicht immer diese sinnlosen Presseberichte sowie Stellungnahmen ab, die keinem helfen – handeln Sie endlich und reden Sie nicht nur – leben Sie endlich in der Realität.
    Wo waren unsere Politiker gestern Abend?
    Twitter, Fernsehen – alle geben Ihren Kommentar ab – ok…aber das ist Geschwafel und keine Aktion oder Hilfe für die Menschen – Sie hätten vor Ort sein müssen – sich die Realtität anschauen müssen – die Verletzten, die Ermordeten – Sie hätten sagen müssen, dass wir mit aller Kraft nach den Schuldigen suchen, dass Sie alles dafür tun, dass der oder die Täter gefasst werden und mit aller Härte bestraft werden, das Sie sofort Maßnahmen ergreifen, dass soetwas nie wieder passieren wird. Ich habe keinen hochrangigen Politiker vor Ort gesehen – wahrscheinlich zu gefährlich. Woher soll der Bezug zur Realtität also kommen? Von unseren Politikern kommt nur ein großes Blabla…Anteilnahme, Entschuldigungen suchen, Aussagen wie: wir arbeiten an der Aufklärung – ich kann es nicht mehr hören! Das hilft keinem! Es geht um Menschenleben – es geht um unser Land!
    Für einige, die nicht über den Tellerrand schauen können, möchte ich ein Beispiel geben:
    Stellen Sie sich vor, dass Sie eine große Feier planen; es soll ein tolles Fest werden, Ihre ganze Familie ist dabei. Viele Menschen sollen teilnehmen, Menschen die Ihnen sehr viel (NEIN: die Ihnen ALLES) bedeuten. Menschen, die immer für Sie da sind; Menschen die es immer gut mit Ihnen meinen, Menschen die Sie lieben und die Ihnen nur Liebe und Dankbarkeit entgegenbringen…
    Sie wissen aber auch, dass Menschen an dieser Feier teilnehmen werden, die keineswegs die Absicht haben mit Ihnen zu feiern und Ihnen nichts Gutes wünschen. Nein, diese Menschen wollen Sie zerstören, wollen Sie und Ihre Liebsten grausam ermorden, Ihnen Qualen zufügen, wollen Ihnen Ihre Liebsten nehmen und je grausamer sie es umsetzen können, umso mehr freuen sich diese Menschen über Ihre Trauer und Ihren Schmerz. Freuen Sie sich noch auf diese Feier? Wollen Sie Ihre Liebsten wirklich dieser Gefahr aussetzen oder verzichten Sie auf die Feier, weil Sie wissen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann einer oder mehrere Ihrer LIEBSTEN auf Ihrer Feier ermordet werden? Oder überlegen Sie sich jetzt ganz genau wen Sie einladen und wen Sie an Ihrer Feier teilnehmen lassen?
    Wir laden alle ein! Herzlich Willkommen!
    Mein Mitgefühl gilt einzig und allein den Familien und den Angehörigen und ich schäme mich ausdrücklich für die Politik und die Umsetzung, die wir betreiben. Mein Mitgefühl gilt ferner uns allen – was ist nur aus unserem Land geworden?
    Ich kann unsere naive Hilfsbereitschaft nicht mehr ertragen. Wir übernehmen sämtliche Kosten für Verpflegung, Unterkünfte, bieten Schutz, ärztliche Versorgung und zahlen sogar noch Bargeld aus.
    Wann waren Sie das letzte Mal einkaufen? Ich gehe jeden Tag. Schauen Sie sich die Fakten an. Fragen Sie mal die Mitarbeiter in den Supermärkten was von den Asylanten am meisten gekauft wird! Alkohol und Zigaretten stehen an erster Stelle – von uns finanziert. Ladendiebstähle stehen an der Tagesordnung! Sicherlich haben wir auch unsere Probleme mit unseren Bürgern – aber die hatten wir auch vorher und mit denen sind wir deutlich besser klargekommen.
    Wenn unsere Politiker allerdings in einer Rüstung sitzen und den Bezug zur Realtät total aus den Augen verloren haben, kann sich nichts ändern. In der freien Wirtschaft wird jeder Mitarbeiter zur Verantwortung gezogen. In der Politik nicht. Hier darf gelogen werden, dürfen Urkunden gefälscht werden, falsche Entscheidungen getroffen werden und Steuergelder dürfen sinnlos ohne spürbare Konsequenzen verprasst werden – was passiert? Nichts! Zumindest keine Haftung und keine Strafe. Der Bürger zahlt.

    Ich möchte endlich Zahlen sehen – keine geschönten Zahlen, keine Augenwischerei wie bei den Arbeitslosen oder den Harz IV-Empfängern, keine geschönten Zahlen wie bei dem Verhältnis krimineller Ausländer zu den kriminellen deutschen Mitbürgern.
    Gehen Sie doch bitte einmal allein in Berlin, Hamburg, Essen, Köln oder München zum Bahnhof und halten Sie sich dort nur 1 Stunde auf – es ist grausam – Sie werden kein gutes Gefühl haben! Gerade gestern musste ich persönlich ein absolut niveauloses Beispiel persönlich erleben: Ich war beruflich in Essen und bin mit dem Zug gefahren – am Bahnhof in Essen wurde ich von einer Gruppe angesprochen, die mit der rechten Faust in die linke Hand schlug und zu mir sagte: ficken, bumsen, Arsch ficken und mich dabei provozierend anschaute…ich war eine solche Situatuion nicht gewohnt und dieses entspricht schon gar nicht meinen Umgangsformen – ich hatte Angst – ja, zum ersten Mal hatte ich richtig Angst in meinem eigenen Land. Der Sicherheitsdienst war vor dem Eingang – zur Gruppen-Raucherpause – lachend und privat quatschend – einfach unglaublich.
    Liebe Frau Merkel, als CDU-Anhänger muss ich Ihnen sagen, so ist Deutschland nicht mehr mein Land!
    Wenn ich mir vorstelle, dass meine Mutter oder mein Vater, meine Kinder oder hilfebedürftige Menschen – nein…überhaupt ein Bürger unseres Landes, nicht mehr auf die Strasse gehen mag, sich nicht mehr frei bewegen kann und Angst haben muss, weil wir die Situation in keinster Weise im Griff haben – liebe Frau Merkel, dann ist es Deutschland wirklich nicht mehr mein Land. Es ist an der Zeit Prioritäten zu setzen! Prioritäten für unsere Sicherheit! Nicht quatschen sondern handeln – konsequent im Sinne der Sicherheit aller Bürger handeln.
    Mir persönlich liegt die Unterstützung von Hilfebedürftigen sehr am Herzen – aber höchste Priorität hat für mich die Sicherheit für unsere Bürger – wer das anders sieht, dem wünsche ich selbst ein schreckliches Erlebnis, damit er endlich aufwacht. Wir reden von Integration, von sensationellen Arbeitskräften – bitte schauen Sie sich die „ausgezeichneten“ Statistiken an. Es sind nur Einzelpersonen, die uns einen Mehrwert bringen – der Rest kostet nur sehr viel Geld – aber viel schlimmer ist die schlummernde Gefahr sowie die steigende Angst unserer Bürger in unserem Land.
    Sicherlich sind nicht alle gleich – aber so lange die Herkunft und die tatsächliche Berechtigung zum Aufenthalt in unserem Land zu 100% geklärt ist und auch nur die geringste Gefahr von dieser Person ausgeht, darf sich aus meiner Sicherheit dieser Mensch in unserem Land nicht frei bewegen. Wir gewähren Schutz, helfen und unterstützen – aber immer unter der Prämisse, dass wir nicht darunter leiden und uns so enormer Schmerz und Schaden zugeführt wird. Wir gewähren Schutz und Sicherheit für Hilfebedürftige – und dieses bitte auch in erster Linie für unsere Mitbürger.

    Eine Anmerkung noch: Ladendiebstahl wird teilweise sogar von den Kommunen finanziert. Es gibt Supermärkte, die Rechnungen über gestohlene Waren direkt mit den Kommunen abrechnen – ein Polizeieinsatz und eine Aufnahme der Anzeige ist angeblich nicht umsetzbar – raten Sie mal, was am meisten gestohlen wird – und wer das letztendlich zahlt? Wenn wir das nicht ändern, dann ist das ist nicht mehr mein Land.

  2. Und das schlimmste ist zu sagen, Islam gehört zu Deutschland. Wacht alle auf, gesteht doch euch mal zu, habt ihr jemals einen Moslem gehört der sagt, Christentum gehört auch zu uns Moslems.
    Nein, und werdet ihr nie. Seht ihr nicht wer im Namen von Gott Kriege begeht, Zerstörung, Wut, Hass. Wenn sie könnten würden sie uns alle ….
    Aber das könnt ihr nicht, ihr könnt nur hinterhältige Anschläge sonst NICHTS.

  3. Keiner der oben genannten livestreams ist ausserhalb von Deutschland zugaenglich. Schade.

  4. Dies Frau hat uns, Frankreich, Europa allen so viel Schrecken gebracht. Ich hoffe sie wird von den Toten Menschen in ihren Träumen verfolgt. Vergewaltiger Mörder Frauenhassen, Menschenhasser, Friedenhasser die sie eingeladen hat. Was hat sie denn gedacht, wen sie hierher holt. Die Angehörigen tun mir so leid. Mein Beileid an Alle.
    Merkel, HAU AB!

  5. Es ist erschreckend, was sich in den letzten 2 Jahren seit der Flüchtlingswelle alles ereignete, sei es in Frankreich, Brüssel oder auch Deutschland.
    Ich habe mich bis zu diesem Zeitpunkt in unserem Land immer ziemlich sicher gefühlt, doch die Angst wächst zunehmend mit den schrecklichen Ereignissen.
    Hier werden unschuldige Menschen geopfert und die Politik guckt zu. Unsere Gesetze sind eindeutig zu lasch und nicht geeignet vor diesen Taten abzuschrecken. Bin ja schon gespannt, was diesen Täter dazu bewegte, diese schreckliche Tat zu begehen. Sicherlich war er wieder traumatisiert oder hatte eine schlechte Kindheit oder wurde von Anderen radikalisiert. Die Täter können meistens nichts dafür und dementsprechend fällt auch die Strafe aus – eine Schande für die Opfer und deren Angehörige. Ach ja und nicht zu vergessen ist jetzt letztendlich auch noch die AfD daran schuld (gestern in den Nachrichten im ZDF erwähnt) – es ist einfach nicht zu fassen, was hier eigentlich abgeht. Ausbaden muss es immer das Volk, die ohne Bodyguards unterwegs sind. Wo soll diese Politik noch hinführen???

  6. Dies ist erst der Anfang, man darf unterstellen, dass im Rahmen „Merkel’scher Einladungspolitik“ und ungefilterter Einwanderung in den letzten Jahren mit den Asylsuchenden logischerweise auch ein wahrscheinlich hoher Prozentsatz an Kriminellen und potentieller Terroristen eingereist sind. Es ist eine Schande, wie diese Verbrecher unsere Aufnahmebereitschaft ausnutzen und unsere Sozialkassen pluendern. Anstatt nun endlich mit der konsequenten Ausweisung zu beginnen, diskutieren unfaehige Politiker immer noch ueber das Fuer und Wider und wie und wo! – Armes Deutschland, „and the winner is: AFD !!!“

    1. @Wilfried Potts

      Nichts als Behauptungen und in nicht belegten Mutmaßungen versteckter Fremdenhass. Für die blöd wollen Sie eigentlich die verkaufen, die das lesen und glauben sollen?

      1. Haben Sie keine eigene Meinung zum Thema, oder gehoeren Sie zu denen, die aus Ihrer linken Ecke anderen, mit eigenem
        Standpunkt, gleich Fremdenhass unterstellen?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige