Mit Sarah, Pietro, Paula und Basti: grandiose Prime-Time-Quoten für RTL II

Sarah-Pietro.jpg
Da waren sie noch ein Herz und eine Seele: RTL-II-Doku-Soap-Duo Sarah und Pietro

Mit einer Trennung und einer Hochzeit hat RTL II am Mittwochabend enorm viel junges Publikum zum Sender gelockt: "Die Hochzeit von Paula und Basti" aus "Berlin - Tag & Nacht" erzielte 11,5% bei den 14- bis 49-Jährigen, "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" danach sogar 13,3%. Nur RTL war in der Prime Time noch einen Tick stärker. Tagessieger im Gesamtpublikum: "Die schönsten Weihnachts-Hits".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. RTL II feiert Paula, Basti, Sarah und Pietro

Solch grandiose Prime-Time-Quoten sind für RTL II eine Seltenheit: Drei Stunden lang gab es deutlich mehr als 10% bei den 14- bis 49-Jährigen. Los ging es mit den grandiosen Quoten aber schon um 19 Uhr: „Berlin – Tag & Nacht“ erkämpfte sich mit 910.000 jungen Zuschauern 11,6% und damit den besten Marktanteil seit Monaten. Das „Berlin – Tag & Nacht“-Special „Die Hochzeit von Paula und Basti“ lockte um 20.15 Uhr dann sogar 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige – das entsprach ähnlichen 11,5%. Noch grandioser lief es dann um 21.15 Uhr für „Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit“: 1,21 Mio. junge Zuschauer hievten das 2-Stunden-Special auf 13,3%. Schlechte Nachricht für RTL II: Sollte es nicht noch „Sarah & Pietro – Die sensationelle Versöhnung“ geben, dürfte es das erstmal gewesen sein in Sachen Quotenhits mit dem D-Promi-Duo.

2. Mario Barth verliert Zuschauer, „Das große Backen“ kann sich in der Prime Time behaupten

Gelitten hat unter der ungewohnten Konkurrenz durch RTL II offenbar Mario Barth: Seine RTL-Reihe „Mario Barth deckt auf“ fiel im Vergleich zur Vorwoche von 1,58 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 14,7% auf 1,37 Mio. und 13,2%. Dennoch blieb die Show knapp vor den RTL-II-Sendungen. Zufrieden kann Sat.1 sein: „Das große Nacken – Promispezial“ interessierte immerhin 1,02 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein sehr ordentlicher Marktanteil von 10,5%. ProSieben hingegen blieb mit „Grey’s Anatomy“ bei blassen 9,2% hängen, mit „Mike & Molly“ bei erneut katastrophalen 5,5% bis 5,9%.

3. „Die schönsten Weihnachts-Hits“ dominieren im Gesamtpublikum, „Die vierte Gewalt“ läuft immerhin solide

Insgesamt hieß das Top-Programm der Mittwochs-Prime-Time „Die schönsten Weihnachts-Hits“. 4,55 Mio. sahen Carmen Nebels ZDF-Show – ein schöner Marktanteil von 15,0%. Das Erste lag zwar mit der 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,93 Mio. / 16,7%) davor auf Platz 1 der Tages-Charts, doch um 20.15 Uhr musste man sich klar geschlagen geben. Immerhin sammelte der Medien-Polit-Thriller „Die vierte Gewalt“ aber 3,66 Mio. Seher ein, erreichte damit solide 11,9% und lag klar vor den Privaten. Die passende „Maischberger“-Sendung sahen danach noch 2,65 Mio. (10,3%). Am Vorabend punktete Das Erste zudem mit Biathlon: 3,07 Mio. Fans bescherten dem 15-km-Rennen der Damen 13,6%.

4. „Rizzoli & Isles“ stärker als in den vorigen Wochen, „Aliens“-Double-Feature bei kabel eins nur Mittelmaß

Nicht nur RTL II punktete bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga, auch für Vox sah es super aus. 940.000 und 970.000 14- bis 49-Jährige sahen die neue und die alte Episode von „Rizzoli & Isles“: Die Marktanteile von 9,0% und 9,3% liegen über denen der vorigen Wochen. kabel eins blieb um 20.15 Uhr mit „Aliens – Die Rückkehr“ hingegen bei 440.000 und 4,8% hängen – ein unbefriedigendes Ergebnis. „Alien 3“ erzielte nach 23 Uhr mit 210.000 jungen Zuschauern immerhin noch ordentliche 5,9%.

5. sixx punktet mit „Bodyshockers“, kabel eins Doku mit Crime-Dokus, zdf_neo mit Krimis

Bei den kleineren Sendern erreichte sixx um 22.25 Uhr einen deutlich überdurchschnittlichen Marktanteil: 250.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich da für „Bodyshockers – Tattoos, Piercings und Skalpell“ – tolle 3,6%. Freuen dürften sich auch die kabel-eins-Doku-Macher: Zwischen 20.15 Uhr und 23.40 Uhr erzielten die Crime-Dokus ausnahmslos Marktanteile von 0,4% bis 0,8%. „Mord im Paradies“ erreichte um 21.05 Uhr mit immerhin 70.000 Sehern die beste Zuschauerzahl. Der noch neue Sender erreicht sonst meist um die 0,1% oder 0,2%. Insgesamt lief es bei den kleinen Sendern mal wieder für die zdf_neo-Krimis am besten: „Kommissarin Lucas“ und „Wilsberg“ sahen ab 20.15 Uhr 1,60 Mio. und 1,37 Mio. Leute – 5,2% und 5,8%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige