Anzeige

Der „Club der roten Bänder“ kehrt mit neuem Rekord zurück, „Solo für Weiss“ feiert starke Premiere

club-der-roten-baender-quoten.jpg
Vox-Serie "Club der roten Bänder"

Grandioses Comeback der Vox-Serie "Club der roten Bänder". Erstmals sahen eine Folge der Serie mehr als 3 Mio. Leute, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es für die beiden ersten Episoden der neuen Staffel Marktanteile von 15,7% und 15,8% - nur knapp hinter "Bauer sucht Frau". Im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Krimi "Solo für Weiss" den Tag.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Club der roten Bänder“ mit neuen Zuschauer- und Marktanteilsrekorden

2,97 Mio. und 3,03 Mio. Menschen sahen die beiden ersten neuen Episoden der Vox-Serie „Club der roten Bänder“. Der Start in die zweite Staffel bescherte der Serie damit direkt einen neuen Zuschauerrekorde, denn in Staffel 1 sahen maximal 2,78 Mio. zu. Auch die Marktanteile von 8,8% und 9,3% sind neue Bestleistungen. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,84 Mio. und 1,87 Mio. Sehern sogar grandiose 15,7% und 15,8%. Einzig „Bauer sucht Frau“ und die 20.15-Uhr-Folge von „Big Bang Theory“ lagen mit 1,93 Mio. knapp vor der Vox-Serie. Die Marktanteile von 15,7% und 15,8% sind auch hier neue Rekorde, die Zuschauerzahlen nicht ganz, denn das Staffel-Finale vor einem Jahr sahen 1,88 Mio. 14- bis 49-Jährige.

2. Starke Premiere für das „Solo für Weiss“, „Jack Reacher“ extrem erfolgreich

Im ZDF begann am Montag die Krimireihe „Solo für Weiss“ mit Anna Marie Mühe. Zum Auftakt gab es direkt einen Tagessieg im Gesamtpublikum: 5,84 Mio. sahen zu – ein Marktanteil von 17,3%. Dahinter folgt das RTL-Duo „Bauer sucht Frau“ und „Wer wird Millionär?“ – mit 5,07 Mio. und 15,8%, bzw. 5,02 Mio. und 14,9%. Das Erste landete mit seinem „Geld-Check“ und „Hart aber fair“ bei überschaubaren 8,6%. Mit 2,88 Mio. und 2,81 Mio. Sehern landeten die beiden Programme auch noch hinter dem „Club der roten Bänder“. Das ZDF punktete zu späterer Stunde noch mit Tom Cruise als „Jack Reacher“: 3,00 Mio. waren ab 22.15 Uhr dabei – grandiose 17,0%.

3. „Bauer sucht Frau“ und „Big Bang Theory“ siegen gleichauf. „Das Duell um die Geld“ erfolgreicher als der „Circus Halligalli“

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen zogen wie erwähnt nur zwei Programme am „Club der roten Bänder“ vorbei: „Bauer sucht Frau“ und die 20.15-Uhr-Folge von „The Big Bang Theory“. Beide Programme sammelten 1,93 Mio. junge Zuschauer ein, die Marktanteile lagen wegen der unterschiedlichen Sendezeiten bei 16,6% und 16,8%. „Wer wird Millionär?“ holte bei den 14- bis 49-Jährigen hingegen nur blasse 12,5%. Bei ProSieben ging es ab 20.40 Uhr mit 12,5%, 11,6% und 10,4% für alte „Big Bang Theory“-Folgen weiter. „Das Duell um die Geld“ sahen ab 22.05 Uhr noch 770.000 14- bis 49-Jährige. Der Marktanteil von 10,6% ist zwar kein sensationelles Ergebnis, doch der „Circus Halligalli“, der sonst auf dem Sendeplatz zu sehen ist, erzielte dort zuletzt nur einstellige Marktanteile.

4. „Reimanns“ mit ordentlichen Zahlen, Sat.1 und kabel eins unter Soll

Zu den Verlierern des Abends gehörten am Montag eindeutig Sat.1 und kabel eins. So blieben die Sat.1-Serien „Navy CIS“ und „Navy CIS: New Orleans“ bei den 14- bis 49-Jährigen trotz neuer Folgen bei schwachen 7,1% und 6,4% hängen. kabel eins kam mit dem „Projekt: Peacemaker“ nicht über 4,0% hinaus. Immerhin: Am späten Abend gab es deutlich bessere 6,9% für „Bad Boys II“. RTL II kann unterdessen mit den 6,6% für „Die Reimanns“ zufrieden sein, „Die Geissens“ landeten vorher mit 5,9% etwas darunter, aber auch noch leicht über dem Sender-Normalniveau.

5. „Harry Potter“-Sender bringt Sky tolle Zahlen

Schon am Wochenende gab es einen erfolgreichen Start für den „Harry Potter“-Sender, der für einige Wochen Sky Hits ersetzt. Am Montag ging es damit weiter: Gleich sieben „Harry Potter“-Filme finden sich unter den 12 meistgesehenen Pay-TV-Programmen des Tages. Am Morgen gab es mit bis zu 90.000 Marktanteile von bis zu 1,8%. Die Nummer 1 der Pay-TV-Charts hieß aber wieder „The Walking Dead“: 380.000 sahen die Fox-Serie um 21 Uhr – 1,1%. Im Free-TV überzeugte noch zdf_neo mit Top-Quoten: „Bares für Rares“ sahen ab 19.20 Uhr schon 1,25 Mio. (4,3%), „Inspector Barnaby“ kam danach mit zwei Folgen auf 1,26 Mio. und 3,8%, sowie 1,43 Mio. und 6,0%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*