buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Oettinger hat „in Brüssel den längsten Rüssel“: „extra 3“ dichtet dem EU-Kommissar ein Lied

Die Satire-Sendung „extra 3“ (NDR) hat EU-Kommissar Günther Oettinger (Foto) ein Lied geschrieben.
Die Satire-Sendung "extra 3" (NDR) hat EU-Kommissar Günther Oettinger (Foto) ein Lied geschrieben.

Günther Oettinger ist vieles – für "extra 3" ist er einfach nur "Der Kommissar": Das Satire-Magazin im NDR hat dem EU-Kommissar für digitale Wirtschaft einen schmissigen Song gedichtet. Der natürlich alle seine Eskapaden – von seiner "Schlitzaugen-Rede" bis zum typischen Oettinger-Denglisch – abhandelt.

Anzeige
Anzeige

Warum hat Günther Oettinger in einer mitgeschnittenen Rede u.a. Chinesen als „Schlitzohren und Schlitzaugen“ bezeichnet? Laut dem EU-Kommissar selbst habe er einfach „frei von der Leber“ gesprochen – nach dem Motto: kann ja mal passieren. Na ja. Im Netz wurde ihm trotzdem ein nicht allzu nettes Zeugnis ausgestellt. Nun hat das Satire-Magazin „extra 3“ im NDR einen Erklärungsversuch gestartet – in Form eines Liedes.

Angelehnt an den Falco-Hit geht auch hier „der Kommissar um!“ – mit Zeilen wie „Ich hab’ in Brüssel den längsten Rüssel“ oder „Ich tret’ keinem Schlitzaug’ auf den Schlips“, originalgetreu und stilecht auf Schwäbisch.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*