Anzeige

Nach zwei Jahren: US-Manager Dietmar Otti verlässt Bauer Media, Andreas Schoo übernimmt

Dietmar Otti, verantwortlich für das US-Geschäft, verlässt die Bauer Media Group
Dietmar Otti, verantwortlich für das US-Geschäft, verlässt die Bauer Media Group

Das war ein vergleichsweise kurzes Gastspiel: Vor zwei Jahren besetzte die Bauer Media Group die verantwortliche Manager-Position für die USA mit Ex-Springer Mann Dietmar Otti. Nun verlässt der "President of Western Europe and USA" das Unternehmen wieder. Seine Aufgaben wird Konzerngeschäftsführer Andreas Schoo übernehmen.

Anzeige
Anzeige

Gründe für den Abgang Ottis nennt das Unternehmen in seiner Mitteilung nicht. Der Manager werde sich neuen Aufgaben zuwenden, heißt es. In seiner Position war Otti für die Märkte Großbritannien, USA, Spanien und Frankreich zuständig. In seiner Position berichtete er direkt an Bauer-Chefin Yvonne Bauer. Otti wechselte damals vom Konkurrenten Axel Springer, wo er das Marketing des zentralen Springer-Vermarkters Axel Springer Media Impact verantwortete und später Senior Vice President und Chief Operating Officer (COO) International wurde.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Der Dietmar darf nicht mehr direkt an die Yvonne berichten; sie hat den „Präsidenten Westeuropa und USA” himself abserviert. Ach, wenn’s doch immer so einfach wäre …

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*