Anzeige

IVW-Blitz-Analyse Zeitschriften mit allen wichtigen Rankings: Chefkoch, Barbara und Thermomix-Heft Mixx mit mehr als 100.000 Verkäufen

Zeitschriften-IVW.jpg

Die neuesten Quartalsauflagen der IVW beschert dem Großteil der Zeitschriftenbranche erneut deutliche Rückgänge. In der Top 20 legten nur die Billig-Programmies nur TV und TV pur zu. Spiegel, stern und Focus verloren bei der harten Auflage zwischen 3,9 und 6,9%. Drei Neulinge kletterten immerhin über die 100.000er-Marke: Chefkoch, Barbara und Mixx Küchenspaß mit dem Thermomix.

Anzeige
Anzeige

Fast drei Viertel der Publikumszeitschriften, die auch am Kiosk erhältlich sind, haben laut IVW im dritten Quartal 2016 Käufer in den beiden wichtigsten Kategorien Abos und Einzelverkauf verloren. Etwas mehr als ein Drittel hat immerhin zugelegt – 135 Titel. Unter den Top-Aufsteigern finden sich dabei vor allem günstige Programmzeitschriften und Kinder-Magazine.

Die meisten Käufer bei Abos und im Einzelhandel haben TV 4Wochen und TV für mich gewonnen: 37.277 und 28.590. Auch TV pur, TV 4×7 und nur TV haben den Sprung in die Aufsteiger-Top-Ten geschafft. Prozentual gesehen sind die Zahlen des Jungs-Magazins 5! und des Mädchen-Magazins playmobil Pink erstaunlich: Beide Titel haben ihre Verkaufszahl in etwa verdoppelt. Ebenfalls dabei: Lego Ninjago – und als einziges Nicht-Programmie und Nicht-Kindermagazin mein schönes Land.

Die Top 10 IVW-Gewinner im 3. Quartal 2016 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
Abo+EV 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
1 TV 4Wochen 191.900 37.277 24,1
2 TV für mich 353.816 28.590 8,8
3 5! 52.603 25.484 94,0
4 Land Idee 303.966 24.686 8,8
5 mein schönes Land 300.908 24.518 8,9
6 playmobil Pink 46.546 23.422 101,3
7 TV pur 537.455 22.044 4,3
8 TV 4×7 179.303 18.978 11,8
9 Lego Ninjago 148.398 18.386 14,1
10 nur TV plus (nur TV + TV Sudoku) 721.976 16.221 2,3
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Bei den IVW-Neulingen führt Chefkoch die Liste an – mit 112.921 Abos und Einzelverkäufen. Während Chefkoch allerdings schon im zweiten Quartal IVW-Zahlen gemeldet hat, ist die nächstplatzierte Barbara ganz neu dabei: Sie erreichte eine harte Auflage von immerhin 112.870, Das Thermomix-Magazin mixx kam auf eine von 105.284. Das Blatt aus dem Heel Verlag ist seit dem zweiten Quartal das erste aus dem derzeit boomenden Thermomix-Genre, das seine Auflage an die IVW gemeldet hat. Als Pionier des Segments erscheint es schon seit fast einem Jahr.

Weiterhin bei den Top-Einsteigern dabei: 69-Cent-Boulevard von Welt der Woche, Meine Revue, Welt von Heute und Pause mit Herz, sowie flow, Lego Nexo Knights und Herzstück:

Die Top 10 IVW-Einsteiger im 3. Quartal 2016 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
Abo+EV 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
1 Chefkoch 112.921 neu
2 Barbara 112.870 neu
3 Mixx Küchenspaß mit dem Thermomix 105.284 neu
4 flow 98.416 neu
5 Welt der Woche 97.869 neu
6 Meine Revue 93.792 neu
7 Welt von Heute 90.052 neu
8 Lego Nexo Knights 89.235 neu
9 Herzstück 77.822 neu
10 Pause mit Herz 76.093 neu
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die größten Verlierer des Quartals kommen ebenfalls aus dem Programmzeitschriften-Segment: TV Digital und TV Movie büßten 93.205 und 83.574 Abos und Einzelverkäufe ein, TV 14, TV Spielfilm und Hörzu jeweils auch mehr als 50.000. Die wöchentlichen und 14-täglichen Titel des Segments verlieren also deutlich, günstige, seltener erscheinende legen tendenziell zu, ohne aber die großen Verluste der Klassiker ausgleichen zu gönnen. Unter dem Strich greifen immer weniger Leute zum TV-Programm auf Papier.

Ungewohnt: Auch die Landlust gehört mit einem Minus von fast 60.000 zu den größten Verlieren. Zudem: Meine Familie & ich, Bild der Frau, sowie Jolie und Women’s Health, denen jeweils mehr als 30% abhanden gingen.

Die Top 10 IVW-Verlierer im 3. Quartal 2016 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
Abo+EV 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
1 TV Digital 1.464.027 -93.205 -6,0
2 TV Movie 994.471 -83.574 -7,8
3 Meine Familie & ich 283.265 -65.700 -18,8
4 Landlust 909.076 -59.175 -6,1
5 TV 14 2.235.359 -57.786 -2,5
6 Jolie 115.459 -54.115 -31,9
7 Women’s Health 95.679 -52.753 -35,5
8 Bild der Frau 691.174 -51.766 -7,0
9 TV Spielfilm 792.225 -51.657 -6,1
10 Hörzu 932.342 -50.722 -5,2
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Mehr als 1 Mio. Käufer per Abo und im Einzelhandel erreichen in Deutschland nur noch drei Zeitschriften: TV 14, TV Digital und TV Direkt. Bitterer noch: Von den 25 größten gewannen auch diesmal wieder nur vier in den beiden wichtigsten IVW-Kategorien hinzu: nur TV, TV pur, TV für mich und immerhin auch die Bunte, die sich um 2.598 Exemplare steigerte.

Anzeige

Die größten prozentualen Verluste verzeichnen auf den ersten 25 Plätzen die Auto Bild, Tina, TV Movie und die Fernsehwoche. Spannend ist auch wie immer der Blick auf die drei großen Wochenmagazine: Der Spiegel büßte hier bei Abos und Einzelverkauf 6,1% ein, der Focus sogar 6,9%. Am glimpflichsten kam der stern davon: mit einem Minus von 3,9%.

Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften (Abo+EV)
Abo+EV 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
1 TV 14 2.235.359 -57.786 -2,5
2 TV Digital 1.464.027 -93.205 -6,0
3 TV Direkt 1.081.287 -7.833 -0,7
4 TV Movie 994.471 -83.574 -7,8
5 Hörzu 932.342 -50.722 -5,2
6 Landlust 909.076 -59.175 -6,1
7 Auf einen Blick 818.645 -47.383 -5,5
8 TV Spielfilm 792.225 -51.657 -6,1
9 nur TV plus (nur TV + TV Sudoku) 721.976 16.221 2,3
10 Bild der Frau 691.174 -51.766 -7,0
11 Freizeit Revue 638.596 -32.973 -4,9
12 Der Spiegel 596.699 -38.598 -6,1
13 TV Hören und Sehen 575.698 -37.342 -6,1
14 Neue Post 542.706 -26.070 -4,6
15 TV pur 537.455 22.044 4,3
16 Freizeitwoche 436.177 -4.106 -0,9
17 Funk Uhr 400.568 -25.236 -5,9
18 Das Neue Blatt 396.692 -10.777 -2,6
19 stern 396.652 -16.085 -3,9
20 Freizeit Spass 359.299 -3.566 -1,0
21 TV für mich 353.816 28.590 8,8
22 Tina 348.417 -33.479 -8,8
23 Bunte 341.535 2.598 0,8
24 Fernsehwoche 334.907 -26.875 -7,4
25 Auto Bild 329.568 -46.178 -12,3
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 finden sich immerhin weitere acht Gewinner: Land Idee und mein schönes Land warben offenbar der Landlust Leser ab, Glamour legte minimal zu, InStyle und Laviva finden sich ebenfalls über dem Vorjahreswert, außerdem aktuell für die Frau, TV piccolino und der deutliche Gewinner TV 4Wochen.

Deutlich nach unten ging es prozentual gesehen hingegen für Meine Familie & Ich, Computer Bild und Sport Bild – jeweils um weit über 10%.

Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften (Abo+EV)
Abo+EV 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
26 Die Aktuelle 327.673 -15.811 -4,6
27 Land Idee 303.966 24.686 8,8
28 mein schönes Land 300.908 24.518 8,9
29 Meine Familie & ich 283.265 -65.700 -18,8
30 Glamour 281.560 497 0,2
31 Brigitte 273.684 -20.622 -7,0
32 InStyle 271.430 10.027 3,8
33 Mein schöner Garten 269.470 -8.721 -3,1
34 Laviva 268.802 3.106 1,2
35 c’t magazin für computertechnik 248.088 -11.148 -4,3
36 Focus 240.534 -17.951 -6,9
37 auto motor und sport 234.210 -17.133 -6,8
38 TV Today 230.637 -13.363 -5,5
39 Sport Bild 228.632 -32.625 -12,5
40 Neue Freizeit 228.029 -13.614 -5,6
41 Computer Bild 227.130 -45.705 -16,8
42 Neue Woche 224.682 -17.540 -7,2
43 Superillu 223.673 -17.682 -7,3
44 Woche Heute 213.896 -2.274 -1,1
45 Gong 209.087 -14.052 -6,3
46 aktuell für die Frau 207.626 4.964 2,4
47 TV piccolino 200.760 2.406 1,2
48 Reader’s Digest Das Beste 198.755 -17.965 -8,3
49 Wohnen & Garten 192.590 -6.855 -3,4
50 TV 4Wochen 191.900 37.277 24,1
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Der Vollständigkeit halber auch noch der Blick auf die Top 50 nach Gesamtverkauf – also die Zahlen inklusive der IVW-Kategorien Lesezirkel, Bordexemplare und sonstige Verkäufe. Hier kommt auch noch die Hörzu auf eine Millionen-Auflage, die größten Verlierer in der Top 25 heißen Brigitte und Auto Bild, die einzigen Gewinner nur TV und TV pur.

Die Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften
verkaufte Auflage 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
1 TV 14 2.235.986 -57.886 -2,5
2 TV Digital 1.556.902 -100.930 -6,1
3 TV Direkt 1.113.131 -9.616 -0,9
4 Hörzu 1.017.057 -49.586 -4,6
5 TV Movie 998.533 -83.657 -7,7
6 Landlust 939.016 -61.019 -6,1
7 Auf einen Blick 819.806 -47.491 -5,5
8 TV Spielfilm 802.947 -52.643 -6,2
9 Der Spiegel 789.062 -41.287 -5,0
10 Bild der Frau 783.319 -51.930 -6,2
11 Freizeit Revue 729.564 -35.053 -4,6
12 nur TV plus (nur TV + TV Sudoku) 722.320 16.228 2,3
13 stern 673.184 -61.675 -8,4
14 TV Hören und Sehen 583.133 -40.426 -6,5
15 Neue Post 582.507 -27.483 -4,5
16 TV pur 537.824 22.061 4,3
17 Bunte 501.812 -22.485 -4,3
18 Focus 474.453 -26.027 -5,2
19 Brigitte 467.135 -59.768 -11,3
20 Freizeitwoche 436.492 -4.105 -0,9
21 Das Neue Blatt 417.278 -11.775 -2,7
22 Funk Uhr 402.416 -25.343 -5,9
23 Tina 398.299 -25.320 -6,0
24 Auto Bild 394.848 -50.832 -11,4
25 InStyle 367.561 -32.225 -8,1
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 verloren Meine Familie & ich, Reader’s Digest, Freundin, Joy und Computer Bild mehr als 10%, nach oben ging es hier für TV für mich, mein schönes Land, Land Idee, Laviva und Cosmopolitan.

Die Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften
verkaufte Auflage 2016-III vs. 2015-III
Platz Titel 2016-III absolut in %
26 Freizeit Spass 359.462 -3.566 -1,0
27 Die Aktuelle 355.635 -22.467 -5,9
28 TV für mich 354.878 28.041 8,6
29 auto motor und sport 348.016 -14.928 -4,1
30 Sport Bild 347.639 -30.962 -8,2
31 Glamour 343.993 -16.955 -4,7
32 Fernsehwoche 339.994 -26.881 -7,3
33 Mein schöner Garten 320.071 -9.812 -3,0
34 mein schönes Land 317.294 24.268 8,3
35 Land Idee 313.980 17.661 6,0
36 Meine Familie & ich 311.385 -66.678 -17,6
37 Laviva 310.069 13.940 4,7
38 Reader’s Digest Das Beste 305.845 -41.626 -12,0
39 Gala 299.835 -27.595 -8,4
40 Für Sie 290.673 -3.909 -1,3
41 Freundin 285.030 -62.854 -18,1
42 Superillu 276.840 -18.787 -6,4
43 Cosmopolitan 275.961 11.272 4,3
44 Frau im Trend 254.074 -17.499 -6,4
45 Joy 251.436 -40.138 -13,8
46 c’t magazin für computertechnik 249.650 -9.586 -3,7
47 Frau im Spiegel 245.427 -16.912 -6,4
48 Computer Bild 240.020 -46.651 -16,3
49 TV Today 238.932 -14.521 -5,7
50 Lisa 237.651 -131 -0,1
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Unsere IVW-Blitz-Analyse zum Zeitungsmarkt finden Sie an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wenn ich Werbung buchen würde, und die Leser von 100.000 auf 90.000 zurück-gehen, bezahle ich natürlich nur noch 90%.
    Wohin wandern die anderen Aufmerksamkeits-Minuten und die Werbe-Budgets ?

    Und was ist mit Digitalen Lesern ?
    Bei den TV-Mediatheken kam dieses Jahr wohl heraus, das trotz hunderttausend Zuschauern vielleicht nur 30.000 per Mediathek das Material abrufen. Man kommt nach Hause und guckt 1-2 Stunden (lineares TV oder wenn sonst nix läuft Amazon Prime oder Netflix) und schläft dann und geht morgens wieder zur Arbeit.

    Wie relevant sind digitale Lese-Angebote ?
    Bringt Aldi mit seinem neuem Angebot den Durchbruch ?
    Viele Internet-Freie Rentner würden es wegen der größer einstellbaren Schrift wohl nutzen. Dazu müsste man aber per Prepaid im Supermarkt für 5 oder 10 Euro bezahlen und DORT dann direkt downloaden.
    Das müsste ja kein vollständiges Internet sein sondern nur die Update-Server von Android, iPhone, Microsoft und halt die Medion-Digital-Shops und die Aldi-Webseite usw.
    Email und Kommunikation macht man weiter per (leider nicht sehr billigem) SIM-karten-Internet.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*