Anzeige

„Polizeiruf 110“ siegt bei Jung und Alt, „Grill den Henssler“ schlägt ProSieben und Sat.1

Grill-den-Henssler.jpg
Steffen Henssler in der Vox-Reihe "Grill den Henssler"

Das publikumsstärkste TV-Programm des Sonntags hießt "Polizeiruf 110". Der ARD-Krimi lockte 7,55 Mio. Leute an und ließ auch bei den 14- bis 49-Jährigen den Filmen und Serien von RTL, ProSieben und Sat.1 keine Chance. Vor ProSieben und Sat.1 landete auch noch die Vox-Show "Grill den Henssler", die mit 1,40 Mio. jungen Zuschauern grandiose 12,7% erzielte.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. „Polizeiruf“ siegt bei Jung und Alt

7,55 Mio. Krimifans sahen Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner beim Ermitteln im „Polizeiruf 110“ zu, der Marktanteil lag bei 21,4%. Damit gewann der Film knapp vor der 20-Uhr-„Tagesschau“, die 7,45 Mio. (22,8%) einschalteten. Stärkster Konkurrent war der ZDF-Film „Ein Sommer in Südfrankreich“ – mit immerhin 5,01 Mio. Sehern und 14,2%. Bei den Privaten setzte sich in der Prime Time die Sat.1-Serie „Navy CIS“ durch: 2,82 Mio. und 8,0% reichten dafür.

2. ARD-Krimi auch bei den 14- bis 49-Jährigen vorn

In der jungen Zielgruppe erreichte der „Polizeiruf“ 2,16 Mio. Leute und 16,9% – auch das reichte für den Tagessieg. Die drei großen Privaten blieben deutlich dahinter. So kam RTL mit „The Amazing Spider-Man 2“ auf 1,44 Mio. 14- bis 49-Jährige und 12,1%. Bei ProSieben erreichte „Blind Side“ 1,37 Mio. und 11,4% und die Sat.1-Serien „Navy CIS“ und „Navy CIS: L.A.“ erreichten 8,2% bis 8,5%.

3. „Grill den Henssler“ schlägt ProSieben und Sat.1

Anzeige

Zu den Siegern des Sonntagabends gehörte eindeutig auch Vox. 1,40 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für grandiose 12,7%. Bei kabel eins lief „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour“ nach dem Tod von Hanken stundenlang als Sonder-Programmierung: 710.000 14- bis 49-Jährige entsprachen um 20.15 Uhr ordentlichen 5,7%, vorher gab es in der Mittagszeit und am frühen Nachmittag bis zu 7,3% für die Reihe. RTL II blieb mit „Trennung mit Hindernissen“ hingegen bei 580.000 und 4,7% hängen.

4. 350.000 sehen „Das Erwachen der Macht“ bei Sky

Im Pay-TV stand am Sonntagabend die Premiere des jüngsten „Star Wars“-Films „Das Erwachen der Macht“ auf dem Programm. Er lief um 20.15 Uhr parallel bei Sky Cinema und dem Sondersender Sky Cinema Star Wars. Zusammen sahen 350.000 Leute zu: 250.000 bei Sky Cinema und 100.000 auf dem Sondersender, auf dem sonst Sky Hits zu sehen ist. Die Marktanteile lagen bei 0,7% un 0,3%. Keine Mega-Quoten, aber ordentliche. Die Nummer 1 hieß im Pay-TV aber Fußball: 480.000 Fans sahen um 17.30 Uhr das Bundesliga-Match zwischen Wolfsburg und Leipzig – 2,3%

5. sixx punktet mit „Step Up“, arte mit „Das Black Book“

Bei den kleineren Sendern sorgte am Abend sixx für eine gute Alternative: Immerhin 300.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich dort für „Step Up“ – gute 2,4%. Später überzeugte ProSieben Maxx wieder mit der NFL: Nach Mitternacht gab es über 4%, ab 22.25 Uhr schon über 2%. Im Gesamtpublikum triumphierte um 20.15 Uhr arte: 1,04 Mio. sahen das zehn Jahre alte Drama „Das Black Book“ – grandiose 3,1%. Damit besiegte arte um 20.15 Uhr auch alle Dritten, inklusive WDR und NDR.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*