Anzeige

„Schulz & Böhmermann“ kehrt 2017 bei ZDFneo zurück – mit doppelt so vielen Ausgaben

Olli Schulz und Jan Böhmermann starten 2017 mit zehn Folgen „Schulz & Böhmermann“ bei ZDFneo durch.
Olli Schulz und Jan Böhmermann starten 2017 mit zehn Folgen "Schulz & Böhmermann" bei ZDFneo durch.

Ein (kleines) Comeback mit Knalleffekt: Im kommenden Jahr wird ZDFneo zehn Ausgaben von "Schulz & Böhmermann" senden, das bestätigte der Sender gegenüber dem Medienmagazin DWDL. Darüber hinaus will Jan Böhmermann die Kult-Show "Wetten, dass..?" zurückbringen – zumindest für eine Sendung…

Anzeige
Anzeige

Kaum ist die Erdogan-Affäre um Jan Böhmermann weitestgehend geklärt und sein Vertrag mit dem ZDF um ein weiteres Jahr verlängert, gibt es bei dem Moderator einen weiteren Grund zur Freude: Die ZDFneo-Talkshow „Schulz & Böhmermann“ wird auch 2017 über die Bildschirme flimmern. Das bestätigte der Sender auf Anfrage des Medienmagazins DWDL. Demnach soll die Talkrunde sogar mit zehn Ausgaben auffahren, dieses Jahr sind es „nur“ fünf Folgen gewesen.

Die Show erfreute sich einst als „Roche & Böhmermann“ bei (dem mittlerweile eingestellten Sender) ZDFKultur großer Beliebtheit, wurde nach Unstimmigkeiten zwischen den Beteiligten allerdings auf Eis gelegt. Bis das beliebte Format mit Musiker und TV-Unterhalter Olli Schulz an der Seite von Jan Böhmermann unter dem Titel „Schulz & Böhmermann“ bei ZDFneo neu aufgelegt wurde. Zwar konnte das Debüt im Januar noch 400.000 Zuschauer vor die Fernseher locken, doch blieb eine Fortsetzung wegen stets  sinkender Quoten eher ungewiss.

Dabei können sich Fans offenbar über ein weiteres Comeback freuen: Wie Böhmermann in seinem Spotify-Podcast „Fest & Flauschig“ angekündigt hat, will er am kommenden Donnerstag den Show-Klassker „Wetten, dass..?“ ins Fernsehen zurückbringen – und seine Sendung „Neo Magazin Royale“ ganz im Zeichen der 2014 eingestellten TV-Show präsentieren. Damit würde Böhmermann seine Wiedergutmachung vom ZDF bekommen, die er nach der Ausstrahlung einer alten „Neo Magazin Royale“-Folge eingefordert hat.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*