Anzeige

Zitate-Ranking: Bild schiebt sich vor den Spiegel, BamS landet auf Platz 3

Zitate-Ranking: Springers Rote Gruppe dominiert den Spiegel
Zitate-Ranking: Springers Rote Gruppe dominiert den Spiegel

Im aktuellen Zitate-Ranking, das quartalsweise vom Institut Media-Tenor erhoben wird, hat sich die Bild-Zeitung im Jahresvergleich vor den Spiegel auf Platz 1 geschoben. Auch die Bild am Sonntag macht einen Sprung nach vorne, überholt die Süddeutsche Zeitung und landet nun auf Platz 3. Das Handelsblatt macht ebenfalls einen Platz gut und ist nun vor der Welt auf Rang 5 positioniert.

Anzeige
Anzeige

Hier die Rangliste der meist zitierten Medien in Deutschland, wie sie von Media Tenor von Januar bis September 2016 ermittelt wurden. Die Zahl in den Balken gibt jeweils die Gesamtzahl der Zitate im Zeitraum an.

bildschirmfoto-2016-10-05-um-11-23-16

Schaut man auf die Mediengruppen, landet ebenfalls die Bild-Gruppe von Axel-Springer deutlich vor der Spiegel-Gruppe. Die Bild-Gruppe war bereits im Ranking des vergangenen Jahres auf Platz 1, konnte den Vorsprung vor der Spiegel-Gruppe in 2016 aber deutlich ausbauen. „Nach Redaktionsgruppen ausgewertet spielen die Titel unter der Verantwortung von Kai Diekmann mittlerweile in einer eigenen Liga, an die auch der Spiegel-Verbund mit einem Drittel weniger Zitate bei weitem nicht mehr heranreicht“, sagt Media Tenor CEO Roland Schatz. Die Funke Mediengruppe konnte ihre Position deutlich von Rang 18 auf 9 verbessern . Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (Madsack) ist  auf Rang 19 neu in die Top 20 eingestiegen.

bildschirmfoto-2016-10-05-um-11-24-42

Die meisten Nennungen hinzugewonnen hat nach dem dritten Quartal die Bild Am Sonntag. Laut Media Tenor wurde die Sonntagszeitung aus dem Hause Springer vor allem mit Beiträgen zur Flüchtlingspolitik und zur inneren Sicherheit zitiert. Springers Welt hat im gleichen Zeitraum die meisten Zitate eingebüßt.

Anzeige

Bei den Regionalmedien ist nach dem 3. Quartal der Tagesspiegel wieder vor der Rheinischen Post und der Neuen Osnabrücker Zeitung auf Platz 1. Bei den Onlinemedien führt nach wie vor Spiegel Online mit weitem Abstand vor den Mitbewerbern.

bildschirmfoto-2016-10-05-um-12-05-41

„Bei wichtigen Themen wie der Integration oder dem Abgasskandal in der Autobranche dominieren mittlerweile die Inhalte der Roten Gruppe die Nachrichtenauswahl. Die Umstrukturierungen der letzten Jahre greifen und wirken sich auch journalistisch positiv aus“, so Schatz zu den Resultaten des Zitate-Rankings. „Regionalzeitungen wie die Rheinische Post und der Tagesspiegel verstehen immer besser, aus ihrem Standort-Vorteil Potenzial zu schlagen. Und Titel wie das Handelsblatt werden mehr und mehr mit ihrer Kernkompetenz wahrgenommen.“

Das Media Tenor Zitate-Ranking basiert auf tagesaktuellen Erhebungen durch Analysten. Jeder Artikel wird gelesen und die Zitate werden auf Relevanz hin überprüft. Die Analysten untersuchen laut Media Tenor, ob eine inhaltliche Recherche-Leistung mit dem Zitat verknüpft ist und Nachrichten transportiert werden oder nicht.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Nicht zu glauben, dass diese Pleitiers und Pfuscher von einem seriösen Medium überhaupt noch zitiert werden. Prüfen Meedia.de eigentlich seine Quellen auf Methodik und Reputation? Oder reicht es, wenn es hübsch aussieht und bekannte Namen gebuzzt werden?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*