Anzeige

Serien, Satire und ein wenig Sex: Mit diesen Funk-Formaten startet das junge Web-Angebot von ARD und ZDF

Total cool und fancy: So soll das junge Angebot von ARD und ZDF sein
Total cool und fancy: So soll das junge Angebot von ARD und ZDF sein

Über ein Jahr haben die öffentlich-rechtlichen Sender unter dem Arbeitstitel „Junges Angebot von ARD und ZDF“ ihre Plattform für 14- bis 29-Jährige entwickelt. Nun fährt die neue Dachmarke Funk seit dem 1. Oktober mit über 40 Web-Formaten – und klassischen Lizenzserien – aus den Bereichen „Unterhalten“, „Informieren“ und „Orientieren“ auf. Per Website, App und auf sämtlichen Social-Media-Kanälen. MEEDIA gibt einen Überblick des jungen Programms.

Anzeige
Anzeige

„Unterhalten“: Serien, Quatsch und Comedy

„STARSTARSPACE“ stammt aus der Feder von Youtube-Star Kathrin Fricke (a.k.a. Coldmirror) und ist eine regelrechte One-Woman-Show: Die Animations-Serie, die von „Star Wars“ bis „Star Trek“ sämtliche Sci-Fi-Formate aufs Korn nimmt, wurde von ihr geschrieben, gezeichnet, animiert und gesprochen.

„Auf Klo“ trägt seinen Austragungsort schon im Titel: Das Talkformat ist für Mädels – und findet eben dort statt, wo Jungs nicht hin dürfen. Dort begrüßt Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim jede Woche einen neuen Gast und redet über Freundschaft, Liebe, Sex und andere Themen.

„Gute Arbeit Originals“ ist ein Comedy-Format von und mit den Schauspielern Katjana Gerz und Florentin Will, das neben klassischen Sketchen auch „suchtfördernde GIFs“ und „knifflige Sudoku-Rätsel“ zeigt.

„Twentysomething“ stammt aus Australien und ist eine Comedy-Serie wie „Please Like Me“ oder „Open Slather“, die das turublente wie krisengebeutelte Leben von Josh Schmidt und Jess Harris beleuchtet.

„The Aliens“ ähnelt britischen Sci-Fi-Serien wie „Doctor Who“ und „Misfits“ und dreht sich um ein düsteres Szenario, in dem vor 40 Jahren im Vereinigten Königreich ein Alien-Raumschiff abgestürzt ist. Und die sogenannten „Morks“ haben sich nicht wirklich integriert…

„Hoff the Record“ begleitet „Baywatch“-Star David Hasselhoff bei seinem Comeback – das in Großbritannien stattfinden soll. Vom Vorsprechen über stille Gedanken bis hin zu dem Kennenlernen mit seinem deutschen Sohn Dieter gewährt die Mockumentary einen intimen Einblick in das nicht-mehr-ganz-so-schillernde Leben des Hoff.

„Banana“ kommt aus dem Hause BBC: Die Dramedy-Serie handelt vom 19-jährigen Dean, den familiäre Geheimnisse und die sexuell aufgeladene Beziehung zu einem mysteriösen, alten Mann umtreiben.

„Tatort – Die Show“ mit Moderator Daniel Boschmann („Sat.1 Frühstücksfernsehen“) will durchaus chaotisch und interaktiv „Tatort“-Begeisterte in einer Facebook-Live-Show über den aktuellen Kult-Krimi diskutieren lassen.

„#lovemilla“ ist eine finnische Comedy-Teenie-Dramedy und dreht sich um die 17-jährige Milla, die mit allerlei Coming-Of-Age-Problemen – wie Liebe, Sex und Tod – zu kämpfen hat.

„Team Playground“ besteht aus sechs abenteuerhungrigen Millenials, die ihre Zuschauer in Vlogs mit zu ihren sportlichen Herausforderungen, den Trends im Actionsport und in ihren ganz privaten Alltag mitnehmen.

„Wumms! Sport-Satire mit Bumms“ greift humorvoll die Themen des Sports auf und ist für „Fans von Jogi Löws Eiern, 11 Freunde, kicker, Fankurve und Amateursport“.

„Offen un`ehrlich“ mit den Moderatoren Kim Stoppert und Robert Hecklau liefert offene und ehrliche Antworten auf wirklich alle Fragen – auch die doofen, die ja eigentlich nicht geben soll.

„Fargo“ ist die gefeierte Serien-Adaption des Thriller-Klassikers „Fargo“ von den Coen-Brüdern – mit hochkarätigen Stars wie Martin Freeman und Billy Bob Thornton.

fargo

„Superpolypsycholum“ klingt verrückt – und ist es offenbar auch: In der Animations-Serie geht es um Mutterliebe, Dimensionslöcher und einen Nackmull-Schäferhund-Mischling, der in dem ganzen Chaos drinsteckt.

„I am. Serafina“ handelt von Serafina, eine typische 19-jährige, die ihr ganzes Leben mit ihren Followern teilt. Bisher waren das vor allem glückliche Momente – bis sie ihre erste große Liebe in den Wind schießt.

„1080 Nerd Scope“ bewertet im Selbsttest der Youtube-Phänomene Florian Mundt (a.k.a. LeFloid) und Max Krüger (a.k.a. Frodoapparat) sowie Gaming-Podcaster Robin Blase (RobBubble) aktuelle Gaming-Hits und beleuchtet darüber hinaus ihre Spieler.

„Guten Morgen Internet“ gewährt Einblick ins Leben der Youtuber Kelly (a.k.a. MissesVlog) und Freddie (a.k.a. Sturmwaffel) – und zeigt eine schillernde Welt aus Events, Reisen und Alltagserlebnissen.

„World of Wolfram“ beleuchtet eine ganz besondere Gaming-WG: Zocker Wolfram teilt sich in der launigen Gaming-Serie eine Wohnung mit einem Ork und einer Waldläufer-Elfe aus einem Online-Rollenspiel.

„FinalClash“ ist die dritte und letzte Staffel der Youtube-Animationsserie „TubeClash“, in der verschiedene Youtuber und aktuelle Ereignisse auf Youtube aufgegriffen und zum zentralen Teil der Handlung werden.

Anzeige

„Bohemian Browser Ballett“ ist eine Satiresendung, angesiedelt in der Netzwelt. Schirmherr: Schlecky Silberstein.

„Gaming Show“ (Arbeitstitel) soll ein Mix aus dem Literarischen Quartett und Jackass ein. Die Gamer von „Rocket Beans“, darunter Simon Krätschmer und Daniel Budimann, zocken in dem Live-Youtube-Format um die Wette und berichten über das Neueste aus der Gaming-Welt.

game-won

„Bongo Boulevard“ ist eine Jam-Session im großen Stil: Youtuber Marti Fischer (a.k.a. theclavinover) jammt mit Stars von großen Bühnen und Hinterhof-Tonstudios und gewährt dazwischen Einblicke hinter die Kulissen.

„Wishlist“ ist eine Mystery-Serie, komplett in Eigenregie der Macher – sprich: Drehbuch, Regie, Produktion, Rollen – entstanden und handelt von einer folgenreichen App, die jeden Wunsch erfüllt. Sofern man eine Aufgabe im Gegenzug erledigt.

„Informieren“: News, Satire und Wissenschaft

„Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier“ behandelt wöchtentlich Fragen aus der Community. Stand-Up-Comedian Moritz Neumeier bereitet diese humorvoll aber fundiert auf – alles bei einer Tasse Kaffee.

„Datteltäter“ ist eine Polit-Satire und will einmal die Woche mit Stereotypen gegen Muslime in Deutschland aufräumen. Der Fokus gehe dabei aber in eine Richtung: Gesellschaftskritik.

„Jäger & Sammler“ findet bei Facebook-Live statt und behandelt investigative Themen,will Themen und Missständen vor Ort auf den Grund gehen.
„Headlinez“ mit Polit-Blogger Rayk Anders sortiert die wöchentlichen Reizthemen und wirft einen Blick auf die Schlagzeilen, die in Deutschland für Aufregung sorgen – alles mit satirischem Einschlag.

rayk-anders-1

„Y-Kollektiv“ besteht aus zehn Journalisten, die wöchentlich auf Youtube oder Facebook in Web-Dokus und Reportagen von ihren ganz eigenen, persönlichen Eindrücken von Themen berichten. So wurde etwa ein radikaler Tierschützer bei seiner Arbeit gegen Massentierhaltung begleitet – oder ein Flüchtlingsboot im Mittelmeer.

„Pop Date“ versorgt drei Mal täglich auf Facebook, Instagram und Snapchat mit Neuigkeiten über Künstler und Stars aus Kino, Serien, Musik und der Promi-Welt.

„Hochkant“ hat sich tagesaktuellen Nachrichten verschrieben. Von Tagespolitik bis Popkultur – bei Snapchat berichten drei ReporterInnen, auch live vor Ort, zu ausgewählten Themen.

„Was mit Fabian“ mit Youtuber Fabian Nolte (a.k.a. dailyknoedel) kommentiert mindestens zwei Mal wöchentlich aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt. Auf Snapchat, Instagram und Twitter soll es außerdem einen Blick hinter die Kulissen geben.

„Schönschlau“ will Wissen zum Lachen vermitteln – präsentiert von Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim. Die lustig aufbereiteten, aber wissenschaftlich fundierten und recherchierten Geschichten stellen etwa Fragen wie: Wird man nasser, wenn man durch den Regen rennt? Oder: Warum sollte man keinen Grapefruitsaft trinken, wenn man Medikamente nimmt

„Orientieren“: Lifestyle, Sex und Service

„Kliemannsland“ ist eine Show über Handwerker Fynn Kliemann, der einen alten Bauernhof in Niedersachsen zum „Kliemannsland“ umgebaut hat. Und was ist das? Ein Land mit eigener Verfassung, eigenen Regeln, sozusagen eigenen Bürgern – und ein Youtube-Kanal.

„Funk.Life“ organisiert Events, die auf aktuelle Trends und Shitstorms aus den sozialen Netzwerken anspielen.

„Fickt euch!“ beantwortet allerlei Liebesfragen zum Thema Sex, so wie es und Moderatorin Kristina Weitkampf (a.k.a. DAFUQ Love & Sex) bereits seit zwei Jahren auf Youtube macht.

„Die Frage“ ist eine wöchtentliche Reportage, die sich komplizierten Fragen wie „Warum hassen wir so viel im Netz?“ annimmt – und diese versucht zu beantworten.

„Living the Healthy Choice“ nimmt Koch-Fans an die Hand. Food-Bloggerin Paulinde Bossdorf zeigt dabei wöchentlich, wie einfach und schnell vegetarische Gerichte auf den Tisch kommen können.

„Touretteikette“ ist ein Format über Stil und Etikette. Was geht, was geht gar nicht? Moderiert wird das von Bijan Kaffenberger. Er ist jung, gut aussehend – und er hat Tourette.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*