Anzeige

Jörn Christiansen wird neuer Verlagsleiter für Cicero und Monopol

Der Res Publica Verlag verlegt die beiden Magazine Cicero und Monopol
Der Res Publica Verlag verlegt die beiden Magazine Cicero und Monopol

Der Res Publica Verlag, in dem die beiden Magazine Cicero und Monopol erscheinen, bekommt mit Jörn Christiansen, 54, einen neuen Verlagsleiter. Christiansen war zuletzt als Unternehmensberater tätig, nachdem er 2013 der Rheinischen Post den Rücken kehrte. Cicero und Monopol wurden von Alexander Marguier und Christoph Schwennicke im Rahmen eines Management Buy Outs von der Schweizer Ringier AG übernommen.

Anzeige
Anzeige

Ringier sah keine wirtschaftliche Perspektive mehr für die beiden Magazine und hat sie Chefredakteur Christoph Schwennicke und seinem Stellvertreter Alexander Marguier im Rahmen eines Management Buy Outs abgetreten. Dabei half Ringier offenbar noch mit einer Anschubfinanzierung. Die Hoffnung ist, dass das politische Magazin Cicero und das Kunstmagazin Monopol in einer kleineren Verlagseinheit eine bessere Perspektive haben. Dafür gründeten Marguier und Schwennicke den Res Publica Verlag in Berlin, an dem beide je 50 Prozent halten.

Der derzeitige Verlagsleiter Thorsten Thierhoff wird, wie im Rahmen des Buy Outs  zwischen ihm, Ringier und Res Publica vereinbart, nach Abschluss der Übergangsphase Ende 2016 den Verlag verlassen, um eine neue Aufgabe zu übernehmen. Sein Nachfolger Jörn Christiansen tritt bereits zum 15. Oktober an. Christiansen war u.a. bei Axel Springer für den Aufbau des Abonnementgeschäftes im Ausland sowie im Inlandsbereich als Werbeleiter für die Programmzeitschriften tätig. 2001 ging er als Bereichsleiter Lesermarkt & Vertrieb zur Freien Presse nach Chemnitz. Von 2006 bis 2013 war Christiansen Verlagsleiter Vertrieb & Lesermarkt bei der Rheinische Post Mediengruppe in Düsseldorf und dort verantwortlich u.a. für die Auflagen und Vertriebserlöse der inländischen Tageszeitungen sowie für weitere Abteilungen und Tochtergesellschaften der Mediengruppe. Mit der Gründung des Salesdesk hat Christiansen in Düsseldorf Vertrieb, Lesermarkt, Anzeigen, Redaktion, Online sowie Kooperationen zusammengeführt und bereichsübergreifend moderiert.

Anzeige

(swi)

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*