Anzeige

„Check die Welt“: neuer Claim und neue Kampagne für Springers Nachrichten-Marke von Jung von Matt

Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt und ein Motiv der neuen Welt-Kampagne
Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt und ein Motiv der neuen Welt-Kampagne

Montag, den 12. September gilt es. Dann zündet Springers Welt die nächste Ausbaustufe. Die Berliner erhöhen mit einer neuen Werbe-Kampagne massiv den Werbedruck, verschmelzen Print, Digital und TV noch stärker und schalten zudem ihre alte Webseite ab und sezten komplett auf ein generalüberholtes Web-Design und –Konzept. Der neue, von Jung von Matt-entwickelte Claim lautet: „Check die Welt“.

Anzeige
Anzeige

Die Macher versprechen sich, dass der neue Slogan das Welt-Markenversprechen verdeutlicht. So inspiriere der Claim Leser, Nutzer und Zuschauer einerseits, sich von der Informationsflut nicht beeindrucken zu lassen, andererseits vermittelte er den Anspruch, intelligenten Qualitätsjournalismus zu bieten, komplexe Themen zugänglich zu machen und einzuordnen.

welt-kampagne

Anzeige

 

„‚Check die Welt’ ist aktivierend und positiv“, meint Kristina Faßler, General Manager Marketing und Commercial Sales von WeltN24. „Wer etwas checkt, der begreift, prüft und stellt Verbindungen her. Mit der Kampagne samt Claim führen wir erstmals WELT und N24 auch auf einer emotionalen Ebene, zueinander. So kommunizieren wir für alle Kanäle ein einheitliches Markenversprechen – das ist ein wichtiger Schritt im Zusammenwachsen.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*