„Club der roten Bänder“: Starttermin für zweite Staffel der Seriensensation steht

Ab dem 7. November geht der „Club der roten Bänder“ bei VOX in die zweite Staffel.
Ab dem 7. November geht der "Club der roten Bänder" bei VOX in die zweite Staffel.

Nur sehr selten findet eine deutsche TV-Serie so viel Beachtung, wie es der "Club der roten Bänder" getan hat. Nun geht die preisgekrönte Eigenproduktion von VOX in die zweite Staffel: Ab dem 7. November wird der Publikums- und Kritikererfolg immer montags in Doppelfolgen gesendet – und diesmal kann niemand wissen, wie es weitergeht…

Anzeige

Für VOX war die Drama-Serie ein voller Erfolg: Im Schnitt lockte die erste Serien-Eigenproduktion des Senders 2,54 Millionen Zuschauer vor die Fernseher, wurde damit zum erfolgreichsten deutschen Serienstart im Jahr 2015 und heimste ganz nebenbei etwa den Deutschen Fernsehpreis („Beste Serie“) und Grimme-Preis („Kinder und Jugend“) ein. Klar, dass VOX diese Erfolgsstory schon sehr früh weiter stricken wollte – und nun ist es soweit: Ab dem 7. November geht die Drama-Serie um sechs Jugendliche, die durch ihr Schicksal in einem Krankenhaus zusammengefunden haben, in die zweite Runde – immer montags, zur Primetime und in Doppelfolgen. Das hat der Sender nun in einer Mitteilung bekannt gegeben.

Die Besonderheit: In der zweiten Staffel kann niemand wissen, wie es weitergeht. Die Drehbücher wurden im Gegensatz zur ersten Staffel nicht adaptiert, sondern erstmals vollständig neu entwickelt. Denn: Die Dramedy-Serie basiert auf den wahren Erlebnissen von Albert Espinosa. In seinem 2008 erschienenen Debütroman „El mundo amarillo“ („Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt“) beschreibt der spanische Autor, Schauspieler und Regisseur autobiografisch seine Jugend, die vom Kampf gegen den Krebs geprägt war.

Doch so viel konnte VOX schon verraten: In den Hauptrollen sind auch in Staffel 2 die Jungschauspieler Tim Oliver Schultz, Damian Hardung, Luise Befort, Ivo Kortlang, Nick Julius Schuck und Timur Bartels zu sehen. In einer weiteren Rolle steht außerdem der „New Faces Award“-Gewinner Lucas Reiber (ausgezeichnet in der Kategorie „Bester Nachwuchsschauspieler 2016“) vor der Kamera – unter anderem bekannt aus „Fack ju Göhte 2“ und „Die Mutter des Mörders“. Auch Jungschauspielerin Nele Schepe (bekannt aus „Soko Wismar“, „Das Tor zur Welt“) bekommt in Staffel 2 eine durchgehende Rolle. Und: Die Clique hat noch mit einem schweren Schicksalsschlag aus der ersten Staffel zu kämpfen – immerhin wurde jemand aus ihrer Mitte entrissen, während für eine andere Schlüsselfigur das Leben (neu) beginnt…

Wer die Serie noch nicht kennt, hat ab dem 3. Oktober (immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen) die Chance, die erste Staffel von „Club der roten Bänder“ nachzuholen.

 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige