Anzeige

8,52 Mio. sehen Beach-Volleyball, mehr als 7 Mio. Fußball und Turnen – neuer Olympia-Rekord für Das Erste

Laura-Ludwig-Kira-Walkenhorst-Olympia-2016.jpg
Das deutsche Beach-Volleyball-Duo Kira Walkenhorst (l.) und Laura Ludwig

Der aus deutscher Sicht erfolgreichste Tag der bisherigen Olympischen Spiele von Rio war auch für Das Erste der bisher erfolgreichste Tag: 8,52 Mio. sahen das Beachvolleyball-Halbfinale des deutschen Duos Ludwig und Walkenhorst - das ist ein neuer Topwert für die Spiele von Rio. Auch das Frauen-Fußball-Halbfinale und der Olympiasieg von Fabian Hambüchen bescherten der ARD Zuschauermassen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. Beachvolleyball-Halbfinale stellt neuen Rio-Rekord auf – und toppt auch die Bestleistung aus London

8,52 Mio. sahen also die rund 15 Minuten, die Das Erste ab 21.20 Uhr vom Beachvolleyball-Halbfinale des deutschen Duos Ludwig und Walkenhorst übertrug. Schon das Turnen mit der Gold-Medaille für Fabian Hambüchen hatte die Quotenkurve auf über 8 Mio. klettern lassen, im Durchschnitt der einen Stunde vom Turnen kamen immerhin 7,38 Mio. zusammen. Grandios auch die Zahl des Damen-Fußballs mit 7,66 Mio. und des Boxens ab 23 Uhr mit 7,37 Mio. Damit verbesserte Das Erste am Dienstag auch den bisherigen Rio-Rekord von 7,50 Mio., den das Bogenschießen am vergangenen Donnerstag aufstellte. Und: In London vor vier Jahren lag die Bestleistung bei 8,06 Mio. Zuschauern – aufgestellt vom Beachvolleyball-Finale, in dem Julius Brink und Jonas Reckermann Gold holten. Auch diese Zahl wurde am Dienstag getoppt. Marktanteile von mehr als 30% gab es am Nachmittag für die Leichtathletik und am Abend für das Bahnradfahren, den Fußball und nach 23 Uhr nochmal für Boxen, Wasserspringen und Bahnradfahren.

2. ZDF chancenlos mit Champions-League-Quali, aber dennoch klar vor RTL & Co.

Das Supercup-Spiel zwischen Dortmund und dem FC Bayern hatte am Sonntag noch die Olympischen Spiele besiegt, dem Champions-League-Play-Off-Hinspiel von Borussia Mönchengladbach in Bern gelang das am Dienstag bei Weitem nicht. Nur 2,42 Mio. Fans entschieden sich gegen Rio und für Bern – ein sehr blasser Marktanteil von 8,6%. Die Zahlen reichten dennoch, um sämtliche Privatsender in der Prime Time zu besiegen: RTL kam mit „Bones“ als Nummer 1 nur auf 1,89 Mio. Seher und 6,5%.

3. Olympia auch im jungen Publikum haushoher Sieger

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es ähnlich grandiose Zahlen für den spannenden und erfolgreichen Olympia-Abend: 2,73 Mio. bescherten dem Beach-Volleyball 27,1%, 2,13 Mio. dem Frauen-Fußball 25,1% und 2,18 Mio. dem Kunstturnen 23,3%. RTL erreichte mit „Bones“ hingegen nur 9,6% und 10,3%, ProSieben mit den „Simpsons“ zwischen 8,6% und 11,0%. Bei Sat.1 erzielte der Film „Man liebt sich immer zweimal“ mit 800.000 jungen Zuschauern auch nur 8,4%.

4. RTL II punktet mit dem „Superhändler“

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga lief es für die RTL-II-Reihe „Der Superhändler“ am besten: Um 22.15 Uhr sahen 520.000 14- bis 49-Jährige zu und bescherten der Sendung gute 6,2%, um 23.20 Uhr gab es für eine weitere Folge mit 450.000 jungen Zuschauern sogar 7,8%. Vorher kam „Der Trödeltrupp“ gegen die bärenstarke Olympia-Konkurrenz immerhin auf 5,3%. Bei Vox erreichte „Goodbye Deutschland!“ mit 490.000 14- bis 49-Jährigen 5,4%, kabel eins erzielte mit „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour“ um 20.15 Uhr sehr ordentliche Werte von 520.000 und 5,5%.

5. 3sat besiegt mit einer Krimi-Wiederholung ProSieben, Vox & Co.

Zu den Gewinnern des Abends gehört eindeutig auch 3sat: 1,28 Mio. Krimifans sahen dort um 20.15 Uhr den sechs Jahre alten Film „Hinter blinden Fenstern“ – ein Top-Marktanteil von 4,5% und ein Top-50-Platz in den Dienstags-Charts. Damit landete 3sat um 20.15 Uhr im Gesamtpublikum sogar vor Sendern wie ProSieben und Vox. Über die Mio.-Marke sprangen auch zdf_neo mit „Unter anderen Umständen“ (1,16 Mio. / 4,0%) und das NDR Fernsehen mit „Visite“ (1,08 Mio. / 3,8%). Die Pay-TV-Wertung gewann ebenfalls ein Krimi: „Wilsberg“ sahen bei Sky Krimi ab 21.55 Uhr 90.000 (0,4%).

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*