Anzeige

Bertelsmann investiert in das us-amerikanische Sportvideo-Netzwerk FloSports

Urs Cete, Managing Director von BDMI: Beteiligung an FloSports
Urs Cete, Managing Director von BDMI: Beteiligung an FloSports

Über den Fonds Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) beteiligt sich der Gütersloher Medienkonzern an dem us-amerikanischen StartUp FloSports. BDMI und der Silicon-Valley-Fonds DCM Ventures führen die Runde mit einem Gesamtvolumen von 21,2 Mio. US-Dollar an. Weitere Investoren sind Discovery Communications, World Wrestling Entertainment (WWE) und Causeway Media Partners.

Anzeige
Anzeige

FloSports betreibt ein Online-Videonetzwerk mit 14 Kanälen zum Thema Sport. Abonnenten können sich hier gegen Bezahlung live verschiedenste Sportveranstaltungen ansehen, darunter Wrestling, Boxen, Volleyball und Ringen. In den vergangenen Monaten hat FloSports unter anderem den Wettbewerb „Europe’s Strongest Man“ sowie die Welt- und Europameisterschaften im Jiu-Jitsu im Internet übertragen.

Urs Cete, Managing Director von BDMI: „Live-Berichte von Sportveranstaltungen üben eine besonders starke Anziehungskraft auf das Publikum aus. FloSports bietet Zuschauern exklusive Inhalte und direkte Berichterstattung in einem passgenauen Kanal für jede Sportart. Hier finden Athleten und Fans Neuigkeiten, Ergebnisse sowie Kommentare, hier können sie Wettbewerbe von der ersten Runde bis zum Finale live verfolgen. Als Teil eines internationalen Medienunternehmens wissen wir, wie wichtig es ist, mit Videoinhalten Geld zu verdienen. FloSports gelingt dies hervorragend; das Unternehmen hat erfolgreich zahlende Abonnenten aus mehr als 100 Ländern für seine wachsende Anzahl an Sportkanälen gewonnen. Dies macht das Investment für uns so attraktiv.“

Anzeige

Der BDMI-Fonds ist aktuell in rund 50 digitale Startups investiert. Der Schwerpunkt liegt bei Onlinevideo, Ad Tech, Software as a Service (SaaS) und Publishing.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*