buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Der Kandidat als Witzfigur: #DonaldTrumpTheMovie wird bei Twitter zum Running Gag

Präsidentschaftskandidat Donald Trump als „Lyin‘ King“ – nur eine von vielen Anspielungen auf Hollywood-Kassenschlager
Präsidentschaftskandidat Donald Trump als "Lyin' King" – nur eine von vielen Anspielungen auf Hollywood-Kassenschlager

Donald Trump polarisiert von Woche zu Woche weiter. Der republikanische Präsidentschaftskandidat, der immer wieder auch aus der eigenen Partei kritisiert wird, ist laut Umfragen deutlich gegen Hillary Clinton zurückgefallen. Twitter-Nutzer haben für Donald Trump unterdessen eh andere Pläne als die Präsidentschaft: Das Leben des exzentrischen Multimilliardärs sollte verfilmt werden! Die wenig schmeichelhaften Titelvorschläge kursieren unter dem Hashtag #DonaldTrumpTheMovie.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Bei Linux wurde auch immer was zitiert wie „Erst lachen sie dich aus. Dann verdrängst Du sie.“ oder so. Passiert bei Kindermädchen und Ex-Frauen doch anscheinend ständig…
    Das pure Herz des US-Kapitalismus, also die Börse, läuft wohl mit Red-Hat-Linux wie sich neulich heraus-stellte, als das Parkett (also nicht die Börsen-Server und 12-30 Darkpools und anderen 10 oder so anderen Börsen) stehen blieb.

    Trump ist die einzige Möglichkeit für kleine US-Fabrik-Arbeiter. Diese will Trump endlich mal protektionieren. Dank Immobilien-Krise verloren sie Haus und Job und leben auf dem Trailer-Park. Walmart schliesst viele Läden und viele Jobs gehen verloren.
    Den Oprah-Effekt kennt jeder. Aber die mehreren und völlig offensichtlichen Tesla3-Effekte kann anscheinend kein Diplom-Edelfedern-Wirtschafts-Leistungs-Qualitäts-Journalist vorhersehen welche uns schon nicht vor dem neuen Markt und Lehman-Banking-Immobilien-Krise gewarnt haben.

    Clinton ist Establishment. Und die (so wie auch rot-grün) wissen nicht mal ansatzweise was sie alles falsch gemacht haben. Früher haben die Wirtschaft die Wirtschaft voran gebracht und die Politiker sich dafür bejubeln lassen obwohl Reagan und Bill Clinton (ausgeglichener Staats-Haushalt !) vielleicht nur vom Konjunktur-Zyklus (wie Winter und Sommer) profitierten. China führt (bisher erfolgreich aber die neue Regierung macht vielleicht Fehler) ein Milliarden-Leute-Land an.
    Hier hingegen haben viele keine Ideen und Ahnungen was man besser und endlich anders machen müsste. Denn die Pension ist sicher.
    Aber deren Abwahl hoffentlich endlich bald auch. Denn die Armuts-Rentner sehen das ihre Enkel nur die Hochpreis-Mieten bezahlen und gehen als Stammwähler verloren. Schill-Partei hat bewiesen, wie einfach man Wähler überzeugen und sogar ich glaube bei der ersten Wahl in die Regierung kommen kann. Davon sollte die AfD lernen.

    Aber selbst wenn AfD den Ministerpräsidenten von Mecklenburg stellen, wissen die Establishments immer noch nicht, was sie alles falsch gemacht haben. Oder was ist die schlaue neue Strategie der FDP welche ja schon den Bundestag verlassen musste ? Wer hat sich besser angepasst und modernisiert und als überlegene Alternative zurück gekommen: Nokia oder FDP oder Blackberry ? Na also. Apple könnte mit 400-Euro-FullHD(600 Euro für 2.5k und 800 Euro für 4k)-Videobrillen endlich alle Monitore ersetzen und das Apple-TV bringen. Aber FDP ? Grüne ? Linke ?… Was machen die anders als vor 10, 20, 30, 40, 50, 60 Jahren ?

    Nach dem Krieg gabs schon mal Jahrelang Null-Zins. Das müsste also jede Sparkasse und Versicherung und Rentenkasse usw. längst einkalkuliert haben…
    Katzen lassen sich VORHER und OHNE KALENDER ein Winter- und ein Sommerfell wachsen und jedes Eichhörnchen im Wald vergräbt Reserven für im Winter und seine 2-8 Häuser sind sogar Wetter-Fest! und ab-bezahlt im Gegensatz zu den vielen Opfern bei den vielen Schrott-Immobilien-Rettungs-Serien im Werbe-TV während hier die Häuser wegen Klimawandel kaputt gehen. Keiner (Politik ist gemeint, aber auch wirklich JEDER Aktien-Reporter welcher hier ständig Quartalszahlen berichtet) zwingt die DAX-Konzerne gigantische Ersparnisse (Bonis nicht auszahlen reicht vermutlich) für die nächste Rezession anzusparen. Man muss nur fragen und veröffentlichen: „Wie lange halten sie in der nächsten Rezession – siehe Game of Thrones oder als bibeltreuer Christ 7 magere und 7 fette Jahre – durch wenn die nächste Rezession kommt. Werden sie mal wieder Zilliarden Abwrackprämie oder Rettungs-Zilliarden auf Kosten kleiner Bürger brauchen oder – weil das Geld nicht da ist – billig von Chinesen oder Amerikanern aufgekauft und die Jobs dauerhaft verloren oder sparen sie endlich mal alle Bonis über 10 Jahre bis die Rezession garantiert vorbei ist und alle Gegner billig aus der Portokasse gekauft wurden wie es Fiat schlauerweise mit Chrysler gemacht hat aber VW und Daimler leider nicht mit Ford und General Motors als sie 2009(?) so super-billig waren ?“ Wieso also fragt keiner das und veröffentlicht endlich mal die Survival-Statistik des deutschen DAX und zwingt alle Sparkassen, bei Krediten (z.b. an deren Mitarbeiter, Lieferanten) usw. darauf zu achten und die Rezession stärker einzuplanen ?
    Chinesen gehört schon Kuka, die LED-Endkundenproduktion von Osram und Medion und die IBM-PC/Laptop-Produktion.

    Die sind sparsam und fleissig. Nennt doch mal deutsche Äquivalente ?
    Auch bei Erdogan sind viele Leute zufrieden. Vielleicht ist er dank dortigem Wirtschafts-Wachstum ähnlich beliebt wie hier Adenauer nach dem Krieg.

    Establishment hat versagt und anscheinend keinen Plan ausser Abendsonne und Pensionen…
    Und selbst wenn Clinton regiert ? Warum sollte der Untergang dort nicht weitergehen ? Bald sind hier Tropenkrankheiten und jetzt schon böse Pflanzen und dort schon in Florida Zika. Man soll stehende Gewässer meiden weil sich dort miese Mücken mehren. Also keine Swimming-Pools ? Na super-Urlaubs-Gebiet ohne Pools…

    Das wirklich schlimme ist ja auch, das die Presse auch versagt und meist erst hinterher berichtet, wenns uns noch mal wieder noch schlechter geht. Ob das mal am Leistung-Schutz liegt…
    Bei Fußball hingegen hat man immer mehrere Spieler bzw. Trainer gleich als Kandidaten in Petto.
    Bei Formel 1 werden auch ohne Presse die Autos jedes Rennen schneller. Das liegt wohl an den überlegen schlauen Regeln während woanders die Reichen reicher und die Armen ärmer und auch noch (zumindest prozentual, meist aber auch in Anzahl) immer mehr werden. Wer ist so dumm und lässt die Oppositions-Anteile sich vergrößern damit man abgewählt wird oder Parteifreunde doch kein Mandat kriegen statt durch Verbesserung für alle immer größere Wähler/Marktanteile zu erlangen ?

    Von Bill Clinton wurde damals m.W. auch nicht so viel erwartet.
    Sein ausgeglichener Haushalt ist schon mal besser als ewige Schuldenmacherei auf Kosten der über-über-über…nächsten Generationen.
    Und vieles dort ist auch Länder-Sache so wie hier GEZ und Bildung, Schulen und Universitäten. Wenn also ein Bundes-Staat (New Jersey) den Tesla-Direktvertrieb verhindert, kann Trump wohl leider nichts dagegen machen. Oder wenn ein US-Bundes-Staat nach dem anderen Hasch freigibt…
    Gehen glückliche US-Kiffer wählen ? Wie viele Briten wurden kalt vom Brexit erwischt und wären besser doch mal wählen gegangen und glauben jetzt vielleicht, UK dürfte nicht mehr am Eurovision Song Contest oder vielleicht sogar der Europa-Meisterschaft teilnehmen ?
    Es sind parallel am gleichen Tag im gleichen Wahlbüro ja vermutlich weitere Wahlen und Abstimmungen (Senator, Bürgermeister ? Sherrif ? pro-contra-Haschisch ?) und manche gehen nur deshalb dort hin und wählen dann halt auch das geringere Übel beim Präsidenten.

    Wer Steuern zahlt, darf ja wohl auch wählen um mit zu entscheiden was mit dem Geld passiert. Ist ja wohl klar. Bald werden wir also mal sehen, ob Berlin besser mal das Wahlrecht weiter gefasst hätte. Inzwischen sieht man ja, das es auf fast jedes Prozent ankommen kann und oft keine Regierungen mehr möglich sind, also – nicht grade billig – wieder neu gewählt werden muss.

    Hier geht es vielen nur noch um die Abwahl des Establishments weil sie, ihre Kinder und Enkel trotz Diplom in ewiger Armut leben werden. Denn alle Anbieter (rot-grün, schwarz-gelb, schwarz-rot) haben keine Schulden abgebaut, das Land digital zum halben Preis verbessert oder jegliche nennenswerten Verbesserungen gebracht. Klimawandel „ihr habts ja wärmer“ ist KEINE Verbesserung wenn davon die Immobilien kaputtgehen und Wintersport-Gebiete schmelzen wie in Kanada das – auf permafrost-Fundament basierende – Straßen-System. Nicht mal in deren eigenen Parteien gibts kostenlose (kostenlose Programmierung ist gemeint) digitale Partizipations-Apps welche jeder Fußballverein und Innerparteiliche-Oppositionelle und jeder Delegierte und Aktionär von sich aus auf seinem Handy installiert um immer konstruktiv und legal mitreden zu können wie es normal sein sollte aber Zuckerberg es trotz der Trivialität der Idee bis heute nicht macht was beim Präsidenten-Wahlkampf wichtig gewesen wäre. Aber dann könnten endlich auch Kleinaktionäre ihm die Meinung sagen. Tja. Will man das wenn man aus dem Hinterzimmer anstatt partizipativ im Licht entscheidet ?

  2. Haargenau so wie dieser Beitrag hier, sahen die hämischen Kommentare damals auch aus, als Trump (gegen ein halbes Dutzend anderer Kandidaten) erklärte, er wolle Präsidentschaftskandidat der Republikaner werden.

    Jetzt, ein paar Monate später ist er es – und die Spötter von damals sind alle blamiert.

    Für klügere Leute eigentlich ein Grund künftig etwas vorsichtiger mit solchen Mätzchen zu sein – aber eben auch nur für die, wie man ja sieht.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*