Anzeige

Die Auflagen der 78 größten Regionalzeitungen: massive Verluste in Berlin und im Boulevard

Bei den Käuferzahlen der Regionalzeitungen ist weiterhin keine Erholung in Sicht. Im Gegenteil: Die größten 78 Titeln verloren bis auf einen Sondereffekt wieder einmal alle an Abos und Einzelverkäufen, die meisten sogar mehr als 3%. Besonders bitter sieht es für Boulevardzeitungen wie die Hamburger Morgenpost und den Express aus, zudem ging es für das Berliner Quintett deutlich nach unten.

Anzeige

Bei einer solchen Entwicklung fragt man sich, wie lange es noch gut geht: Alle fünf Berliner Tageszeitungen büßten im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr mehr als 9% ihrer Abos und Einzelverkäufe ein, die Berliner Zeitung sogar dramatische 12,5%. Mehr als 100.000 verkaufte Exemplare erreicht in den beiden wichtigsten IVW-Kategorien Abos und Einzelverkauf keiner der Titel mehr, Der Tagesspiegel und die B.Z. kommen nur noch auf knapp mehr als 90.000.

Auch in den fünf anderen östlichen Bundesländern sieht es mies aus: Nur drei der Blätter büßten weniger als 4% ein: die Ostsee-Zeitung, die Volksstimme und die Freie Presse. Für die Märkische Allgemeine und den Nordkurier ging es hingegen sogar um mehr als 5% ein. Und die Morgenpost für Sachsen verlor satte 9,2%.

Ohnehin läuft es für die Boulevardzeitungen wieder einmal am schlimmsten: Noch mehr Käufer und Abonnenten als die sächsische Mopo eingebüßt hat die Mopo aus Hamburg: dramatische 12,1%. Der Express verlor ähnliche 11,9%, die tz in München 7,5% und das Duo B.Z. und Berliner Kurier 9,2% und 9,4%. Da ist es auch kein echter Trost, dass die überregionale Bild mit einem Minus von 13,7% sogar noch schlechter abschneidet.

IVW 2016/II: Die größten Regionalzeitungen (Teil 1)
Platz Titel / Belegungseinheit Abos + Einzelverkauf
2016/II vs. 2015/II in %
Berlin*
1 Der Tagesspiegel** 91.432 -10.761 -10,5
2 B.Z. 90.147 -9.177 -9,2
3 Berliner Zeitung 78.861 -11.311 -12,5
4 Berliner Kurier 65.702 -6.831 -9,4
5 Berliner Morgenpost 62.029 -6.758 -9,8
Brandenburg
1 Märkische Allgemeine Gesamt 108.707 -6.520 -5,7
2 Märkische Oderzeitung Gesamt*** 90.929 -3.939 -4,2
3 Lausitzer Rundschau Gesamt 72.150 -3.333 -4,4
Mecklenburg-Vorpommern
1 Ostsee-Zeitung Gesamtausgabe 128.380 -4.293 -3,2
2 Schweriner Volkszeitung Gesamt 74.445 -3.382 -4,3
3 Nordkurier Gesamtausgabe 69.300 -3.924 -5,4
Sachsen-Anhalt
1 Mitteldeutsche Zeitung Gesamt Sachsen-Anhalt Süd MZ-Gesamt + Naumburger Tageblatt 180.848 -7.540 -4,0
2 Volksstimme Gesamt 164.686 -6.497 -3,8
Sachsen
1 Freie Presse Gesamt 231.942 -9.154 -3,8
2 Sächsische Zeitung 010 Gesamt 213.527 -8.888 -4,0
3 Leipziger Volkszeitung Gesamt 168.917 -7.517 -4,3
4 Morgenpost für Sachsen Gesamt 59.626 -6.032 -9,2
Thüringen
1 MGT Thüringen Gesamtausgabe (TA+TLZ+OTZ) 245.952 -10.893 -4,2
2 Südthüringer Presse Plus Hauptausgabe 63.834 -2.737 -4,1
Bremen
1 Weser-Kurier Gesamtausgabe 134.287 -5.780 -4,1
2 Nordsee-Zeitung Gesamt 49.947 -1.700 -3,3
Hamburg
1 Hamburger Abendblatt/Bergedorfer Zeitung 164.280 -8.395 -4,9
2 Hamburger Morgenpost 54.353 -7.479 -12,1
*: Zahlen für Berlin wegen besserer Vergleichsmöglichkeiten Mo-Fr / In allen anderen Bundesländern Mo-Sa
**: inklusive Potsdamer Neueste Nachrichten
***: plus Oranienburger Generalanzeiger + Ruppiner Anzeiger + Gransee-Zeitung
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Einen Tick besser läuft es noch im Norden, doch auch in Niedersachsen und Schleswig-Holstein gibt es inzwischen kein Blatt mehr, das weniger als 2% verloren hat. Die sh:z verlor genau diese 2%. Die Entwicklungen in NRW werden vom 11,9%-Minus des Express überschattet, doch auch der Marktführer Funke-Mediengruppe büßte mit seinen Blättern WAZ, NRZ, WP, WR und IKZ deutliche 6,2% ein. Ähnlich dramatisch ging es noch einmal für die Westdeutsche Zeitung nach unten: um 7,1%. Am glimpflichsten davon kam hier das Westfalen-Blatt mit einem Minus von 2,4%.

Über 5% büßte auch der hessische Marktführer unter den regionalen Anbietern ein: die Vermarktungs-Kombi RheinMainMedia. Zu ihr zählen u.a. die Frankfurter Neue Presse und die ehemals überregionale Frankfurter Rundschau.

IVW 2016/II: Die größten Regionalzeitungen (Teil 2)
Platz Titel / Belegungseinheit Abos + Einzelverkauf
2016/II vs. 2015/II in %
Niedersachsen
1 HAZ/NP Hannover* 386.555 -15.663 -3,9
2 Nordwest-Zeitung** 195.223 -5.326 -2,7
3 Neue Osnabrücker Zeitung [A-C]*** 193.345 -5.991 -3,0
4 Braunschweiger Zeitung Hauptausgabe + Goslarsche Zeitung + Harz-Kurier Gesamtausgabe 140.013 -5.149 -3,5
5 Landeszeitung für die Lüneburger Heide 78.448 -2.177 -2,7
6 Kreiszeitung Gesamt + Leine-Deister-Zeitung 72.348 -1.964 -2,6
Schleswig-Holstein
1 sh:z Gesamtausgabe 175.721 -3.623 -2,0
2 Lübecker Nachrichten Gesamt 82.747 -2.534 -3,0
3 Kieler Nachrichten GAK Gesamt 82.569 -5.135 -5,9
Nordrhein-Westfalen
1 Funke-Mediengruppe Funke-Medien-G (WAZ+NRZ+WP+WR)+IKZ 546.219 -36.282 -6,2
2 Rheinische Post Gesamt 285.613 -10.957 -3,7
3 Zeitungsgruppe Köln Abozeitungen Gesamt (Kölner Stadtanzeiger/Kölnische Rundschau) 249.843 -10.666 -4,1
4 ZGM Ztg-Gr Münsterland 220.055 -6.656 -2,9
5 Zeitungsgruppe Neue Westfälische ohne Mindener Tageblatt 172.962 -7.578 -4,2
6 WA-Westfälischer Anzeiger Gesamtausgabe**** 150.377 -5.563 -3,6
7 mrw Mediaregion Ruhrgebiet/Westfalen Gesamtausgabe 1000***** 129.136 -4.551 -3,4
8 Zeitungsgruppe Köln Express Gesamt 112.706 -15.207 -11,9
9 Westfalen-Blatt Gesamtauflage 106.302 -2.609 -2,4
10 Westdeutsche Zeitung plus Gesamt 105.829 -8.033 -7,1
11 Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten Gesamt 102.345 -4.064 -3,8
12 General-Anzeiger Bonn 65.491 -2.392 -3,5
13 Recklinghäuser Zeitung 50.794 -2.058 -3,9
Hessen
1 RheinMainMedia Gesamt 172.931 -9.279 -5,1
2 HNA Regional Hessen+WLZ 161.071 -6.495 -3,9
3 Darmstädter Echo plus (500) 73.555
4 Zeitungsgruppe Lahn-Dill 56.545 -2.101 -3,6
5 Wiesbaden Komplett (Wiesb. Kurier/Wiesb.Tageblatt) 52.142 -2.329 -4,3
*: plus Schaumburger Nachrichten, Göttinger Tageblatt, Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Aller-Zeitung-Wolfsburger Allgemeine, DEWEZET, Peiner Allgemeine Zeitung, Die Harke, Walsroder Zeitung, Täglicher Anzeiger, Einbecker Morgenpost, Alfelder Zeitung, Schaumburger Zeitung, Neue Deister-Zeitung, Seesener Beobachter, Gandersheimer Kreisblatt, Schaumburg-Lippische Landeszeitung
**: plus Ostfriesen-Zeitung, Wilhelmshavener Zeitung, Jeversches Wochenblatt, Anzeiger für Harlingerland, General-Anzeiger, Ostfriesischer Kurier, Norderneyer Badezeitung
***: plus Ostfriesische Nachrichten und Delmenhorster Kreisblatt
****: plus Hellweger Anzeiger Gesamtausgabe + Westfälische Rundschau (Unna / Kamen)
*****: ohne Recklinghäuser Zeitung und Hellweger Anzeiger Gesamtausgabe + Westfälische Rundschau (Unna / Kamen)
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Am besten, bzw. wenigsten schlecht sieht es weiterhin für die Tageszeitungen in Baden-Württemberg und Bayern aus. Hier gibt es mit der Schwäbischen Zeitung, dem Duo Straubinger Tagblatt und Landshuter Zeitung, sowie dem Donaukurier sogar drei Titel, die weniger als 2% einbüßten. Das 3,6%-Plus der Passauer Neuen Presse ist hingegen einem Sondereffekt geschuldet: Der Kauf des Reichenhaller Tagblatts und des Freilassinger Anzeigers hat die Auflage ins Plus gehievt. Die beiden Zeitungen verkaufen sich rund 8.500 mal per Abo und im Einzelhandel, ohne diese Zusatz-Verkäufe läge auch die PNP im Minus. Überdurchschnittlich schlecht sieht es in den beiden südlichen Ländern für das Duo aus Stuttgart, den Mannheimer Morgen, die Frankenpost und die erwähnte tz aus.

IVW 2016/II: Die größten Regionalzeitungen (Teil 3)
Platz Titel / Belegungseinheit Abos + Einzelverkauf
2016/II vs. 2015/II in %
Rheinland-Pfalz
1 Die Rheinpfalz Gesamt inkl. Pirmasenser Zeitung 217.485 -5.137 -2,3
2 Rhein-Zeitung Gesamt 171.592 -4.329 -2,5
3 Rhein-Main-Presse Rheinland-Pfalz-Kombi 31 92.170 -3.616 -3,8
4 Trierischer Volksfreund Gesamtausgabe 78.594 -2.806 -3,4
Saarland
1 Saarbrücker Zeitung ohne Pfälzischer Merkur 117.850 -3.476 -2,9
Baden-Württemberg
1 Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten Gesamt* 297.239 -11.144 -3,6
2 Südwest Presse Gesamt** 287.780 -8.375 -2,8
3 Schwäbische Zeitung Gesamt 156.291 -2.589 -1,6
4 Badische Zeitung 104 Gesamtausgabe 125.410 -3.078 -2,4
5 Badische Neueste Nachrichten Gesamt 220 116.079 -2.639 -2,2
6 Mannheimer Morgen Ausgabe B*** 114.833 -4.163 -3,5
7 Südkurier Gesamt 001 108.247 -3.367 -3,0
8 Schwarzwälder Bote Gesamt 106.548 -2.367 -2,2
9 Heilbronner Stimme Gesamt 78.023 -1.635 -2,1
10 Rhein-Neckar-Zeitung Gesamt 77.930 -2.672 -3,3
Bayern
1 Augsburger Allgemeine mit Allgäuer Zeitung Gesamt 288.890 -6.595 -2,2
2 Nürnberger Nachrichten Gesamt 245.568 -6.655 -2,6
3 Münchner Merkur Gesamtausgabe 233.312 -5.552 -2,3
4 Passauer Neue Presse Gesamt ohne Trostberger Tagblatt 143.401 4.983 3,6
5 Main-Post 5 T Total 134.465 -3.416 -2,5
6 Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung 115.794 -2.215 -1,9
7 tz-München 107.912 -8.744 -7,5
8 Mittelbayerische Zeitung Gesamt 100.632 -2.874 -2,8
9 Fränkischer Tag Gesamt/ZRO Zeitungsring Oberfranken + Saale Zeitung 95.277 -2.415 -2,5
10 Donaukurier Gesamt 81.431 -746 -0,9
11 Der neue Tag Gesamt 08 69.874 -1.791 -2,5
12 Main-Echo Gesamt 67.499 -2.078 -3,0
13 Frankenpost Gesamt + Neue Presse Gesamtausgabe Coburg 67.243 -2.859 -4,1
*: plus Waiblinger Kreiszeitung, Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung, Kreiszeitung Böblinger Bote, Backnanger Kreiszeitung, Rems-Zeitung, Gäubote, Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung, Mühlacker Tagblatt, Vaihinger Kreiszeitung, Heidenheimer Neue Presse, Murrhardter Zeitung
**: plus Der Teckbote, Bietigheimer Zeitung, Eberbacher Zeitung
***: plus Fränkische Nachrichten, abzüglich Bergsträßer Anzeiger (Hessen)
****: abzüglich Trostberger Tagblatt und Südostbayerische Rundschau
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Anzeige