Anzeige

Apple Music sichert sich Rechte an US-Viralerfolg Carpool Karaoke – nur der Fahrer fehlt noch

„Get your freak on“: Michelle Obama rappt mit Missy Elliott und James Corden beim Carpool Karaoke
"Get your freak on": Michelle Obama rappt mit Missy Elliott und James Corden beim Carpool Karaoke

In der vergangenen Woche hat Late Late Show Moderator James Corden mit seiner neuesten Ausgabe des Carpool Karaoke bereits knapp 33 Millionen Klicks gesammelt und damit erneut einen YouTube-Hit gelandet. Apple hat sich nun die Rechte an dem Format des US-Sender CBS gesichert. Vorerst 16 Ausgaben sollen wöchentlich exklusiv beim Streaming-Dienst Apple Music erscheinen – allerdings ohne Corden am Steuer.

Anzeige
Anzeige

In den knapp 15-minütigen Videos fährt der amerikanische Moderator James Corden mit Stars und Sternchen in exquisiten Autos durch die Gegend. Dabei unterhält sich Cordon nicht nur mit den Promis, sondern – und das ist das eigentlich Witzige – trällert mit ihnen zu ihren Lieblingssongs. Zuletzt sah man Michelle Obama mit Missy Elliott wie aufgedrehte Teenies Elliotts Hit „Get Your Freak on“ rappen. Der Viral-Erfolg von Carpool Karaoke ist immens: Seit dem Start im März 2015 haben die schrillen Autofahrten bereits mehr als 830 Millionen YouTube-Views eingesammelt. Spitzenreiter ist dabei das Video von Adele mit 119 Millionen Views.

Anzeige

Apple holt sich das Format nun ins Programm, will die kostenpflichtige Streaming App mehr Video-Content produzieren und so ein größeres Publikum gewinnen. „Wir lieben Musik, und Carpool Karaoke zelebriert Musik auf eine witzige und einzigartige Weise die ein Hit beim Publikum jeden Alters ist“, so Eddy Cue, Senior Vize-Präsident für Internet Software und Services bei Apple. Wann das Carpool-Angebot bei Apple startet, steht noch nicht fest.

Dass Carpool Karaoke-Star James Corden allerdings auch für Apple Promis durch die Gegend chauffieren wird, hält The Hollywood Reporter für unwahrscheinlich – das Format bleibe Bestandteil der Late Late Show. Apple braucht also noch einen Fahrer, der Promis ebenso überraschen kann wie Corden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*